Geteilter PC ist eigener PC

Sichere Benutzerkonten unter Windows XP

Benutzerkonten unter XP sind so sinnvoll wie praktisch: Sie schützen damit sowohl Daten und Programme als auch den PC beim Surfen im Internet - auch unter XP Home.

Sichere Benutzerkonten unter Windows XP

© Archiv

Sichere Benutzerkonten unter Windows XP

Benutzerkonten unter XP sind so sinnvoll wie praktisch: Sie schützen damit sowohl Daten und Programme als auch den PC beim Surfen im Internet.

Sichere Benutzerkonten unter Windows XP

© Archiv

Dass es sich in vielerlei Hinsicht lohnt, im Betriebssystem gleich mehrere Benutzer anzulegen, wissen nur wenige XP-Nutzer. Die meisten richten ein weiteres Benutzerkonto nur ein, wenn sie den PC mit anderen teilen möchten. Dies hat den Vorteil, dass Dateien und Programme geschützt werden können. So erhält jedes Familienmitglied über sein Benutzerkonto seinen eigenen Zugang zum Computer und einen geschützten Bereich, in dem es Daten ablegen kann. Spiele, Steuererklärung und wichtige Behördenbriefe sind so vor unbeabsichtigtem Löschen geschützt. Zugang zu den Daten der einzelnen Benutzer haben nur der Nutzer selbst und der so genannte Computer-Administrator. Dieser hat fast uneingeschränkte Rechte und legt unter anderem fest, wer welche Programme nutzen darf. Darüber hinaus legt er Benutzerkonten an und verwaltet sie. Neben dem Computer-Administrator ermöglicht Windows XP das Einrichten mehrerer Konten mit eingeschränkten Rechten. Über solch ein Konto lassen sich keine Änderungen am System durchführen. Das bedeutet auch, dass keine Programme installiert werden können. Vorteil: Auch unbeabsichtigte aus dem Internet geladene Programme können nicht ausgeführt werden. Wer also über ein Benutzerkonto mit eingeschränkten Rechten im Internet unterwegs ist, surft sicherer, da viele Viren, Würmer und Hackertools erst auf dem PC installiert werden müssen, um ihr Unwesen zu treiben.

Wer viel im Internet unterwegs ist, sollte dies über ein gesondertes Benutzerkonto mit eingeschränkten Rechten tun. Mehrere Benutzerkonten einrichten, können Sie aber nur, wenn Ihre Festplatte mit dem Dateisystem NTFS arbeitet. Bevor Sie also unter Windows XP Home Benutzerkonten einrichten, prüfen Sie das Dateisystem Ihres Rechners.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.