Wir machen Technik einfach
Schnelleres WLAN

Schritte 3 bis 4

3. Verschlüsselte Verbindung zum Access Point per Knopfdruck

Moderne WLAN-Adapter in oder an Notebooks, PCs oder anderen WLAN-fähigen Netzwerkgeräten sind ebenso wie moderne Access Points mit der sogenannten WPS-Technik ausgestattet. Mit WPS lassen sich beliebige WLAN-Clients - sofern diese ebenfalls über WPS verfügen - einfach per Knopfdruck ins sicher verschlüsselte WLAN einbinden. Die Abkürzung WPS steht dabei für "WiFi Protected Setup".

Mit WPS ersparen Sie sich beispielsweise das fehlerträchtige Eintragen eines langen, komplizierten WPA-Schlüssels in den WLAN-Client. In der Regel startet man den Verschlüsselungsvorgang durch das Betätigen einer WPS-Taste am WLAN-Access Point. Wie lange Sie die WPS-Taste für die Aktivierung von WPS drücken müssen, entnehmen Sie dem Handbuch des entsprechenden Geräts.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie
Verschlüsselung

1. Starten Sie den Verschlüsselungsvorgang, indem Sie den WPS-Knopf am Access Point betätigen. Das Conceptronic-Gerät signalisiert den WPS-Modus durch…

Beim Conceptronic-Access- Point genügt ein kurzer Tastendruck, das kontinuierliche Leuchten der WLAN-LED signalisiert hier den aktivierten WPS-Modus. Innerhalb der folgenden zwei Minuten muss nun auch der WPS-fähige WLAN-Client (Notebook etc.) per Klick oder Knopfdruck in der Zugangssoftware aktiviert werden. Der Client übernimmt dann automatisch die WLAN-Einstellungen (SSID, WPA-/WPA2-Passwort) des WPS-Access Points.

Um einen weiteren WLAN-Client über WPS einzubinden, wiederholt man den Vorgang einfach, indem man wiederum den WPS-Knopf am WLAN-Router und anschließend den WPS-Knopf am WLAN-Client drückt. Alle WLAN-Clients, die WPS nicht unterstützen, müssen über die klassische Methode mit dem neuen n-Access-Point verbunden werden. Wie das funktioniert, beschreibt der folgende letzte Schritt.

4. Verschlüsselte Verbindung zum Access Point nach der klassischen Methode

Noch lange nicht jeder WLAN-Client ist mit der unter 3. beschriebenen komfortablen WPS-Technik ausgestattet. Und selbst wenn: Trotz standardisiertem WPSVerfahren kommt es immer wieder vor, dass Access Point und Client die Verbindung per Knopfdruck nicht eingehen - obwohl beide laut Herstellerangaben WPS unterstützen.

In einem solchen Fall müssen Sie die WPA-Zugangsdaten des Access Points dann trotzdem von Hand eingeben. Dazu öffnen Sie unter Windows die Verbindungssoftware des WLAN-Adapters, die sehr häufig als Icon rechts unten in der Taskleiste aktiv ist. Die Verbindungssoftware listet in der Regel alle verfügbaren WLAN-Netze mit Namen (SSID) auf.

Wählen Sie per Doppelklick den Netzwerknamen (SSID) Ihres neuen Access Points aus und geben Sie dann das korrekte WPA-Passwort ein. Beim Conceptronic-Access-Point finden Sie das Passwort auf der Geräteunterseite rechts von "WPA:" abgedruckt. Beachten Sie dabei unbedingt Groß- und Kleinschreibung. Haben Sie das WPA-Passwort korrekt eingegeben, wird im Anschluss die drahtlose WLAN-Verbindung zum Access Point und damit zur Fritz!Box automatisch aufgebaut.

Mehr zum Thema

Vodafone Mobile Wi-Fi R201
Testbericht

Der kleine, leichte Minirouter von Vodafone ist eine echte Alternative zum Surfstick. Wird die SIM-Karte eingelegt, stellt der 90 g leichte Router…
Pollin Logo
Sonderangebote

Wieder hat der Elektronik-Spezialversand für Sonderposten, Pollin, einige Artikel angeboten und besonders beworben, die Ihr Interesse beanspruchen…
5 WLAN-Neuheiten von Netgear
IFA-Neuheiten 2012

Die neuen Gigabit-Router, Adapter und Powerline Access-Points von Netgear bieten einheitliches Design und sollen durch Dual-Band-Technik weniger…
DSL-Router, AVM Fritz!Box 7490
Fritzbox NAS einrichten

Wir zeigen, wie Sie ein Fritzbox NAS einrichten: Sie brauchen nur einen kompatiblen AVM-Router und eine USB-Festplatte oder einen -Stick.
Fritzbox 7490
UPnP aktivieren

Wir zeigen, wie Sie UPnP (Universal Plug and Play) auf der Fritzbox aktivieren und einen Media-Server einrichten können.
News
Minecraft-Server waren das ursprüngliche Ziel
Alternative zu MacBook Pro und Surface Book