Flachbild-TVs bei Aldi und Media Markt

Schnäppchen: LCD und Plasma

Ab Donnerstag, den 4. Dezember 2008 verkauft Aldi Nord und Süd wieder Geräte aus dem Home-Entertainment-Bereich. Blickfänger ist der 32-Zoll-LCD-Fernseher Medion life X15002 (im Süden unter dem Namen Tevion 32" Design LCD-TV 100 Hz) mit 100 Hertz für 499 Euro. Media Markt sieht jedoch nicht tatenlos zu und kontert seinerseits mit einem 32-Zoll-Plasma-Fernseher des Typs LG 32 PG 6000 mit 100 Hertz für 444 Euro. Welcher Fernseher fürs kommende Weihnachtsprogramm besser in Form ist, prüfte magnus.de vorab für Sie.

  1. Schnäppchen: LCD und Plasma
  2. Teil 2: Schnäppchen: LCD und Plasma
Medion/Tevion life X15002

© Archiv

Ab Donnerstag dem 4. Dezember 2008 für 499 Euro bei Aldi Süd und Nord zu bekommen: der 100-Hz-Flachbildfernseher Medion/Tevion life X15002 mit 32 Zoll Bildschirmdiagonale.

TV-Geräte stehen ganz weit oben auf dem Wunschzettel der Bundesbürger. Nur warten die wenigsten bis Heiligabend sondern investieren ihr Weihnachtgeld bereits im Vorfeld, damit zur Sissi-Trilogie an den Weihnachtsfeiertagen auch ja nichts schief geht. Kaum eine Händlerkette ahnt die Bedürfnisse der Menschen so perfekt voraus wie Aldi. Und so unterbreitet der Discounter seiner Kundschaft mit dem 32-Zoll-LCD-Fernseher Medion life X15002 (Aldi Süd: Tevion 32" Design LCD-TV 100 Hz) für 499 Euro ein Angebot, dass der Kunde nicht ablehnen kann. Oder doch? Zumindest wenn es nach Media Markt geht. Der Elektronik-Großhändler platziert gegen Aldis Medion life X15002 den Plasma-Flachbildfernseher 32 PG 6000 des Herstellers LG mit ebenfalls 32 Zoll Bildschirmdiagonale und 100-Hz-Technologie, allerdings schon für 444 Euro.

Wie gesagt handelt es sich also um zwei 32-Zoll-Flachbild-Fernseher. Würden wir noch von Röhren-Bildschirmen sprechen, stünde hier anstatt 32 Zoll die Angabe 81 cm. Dieser Wert entspricht in etwa dem Stand der machbaren Röhren-Technik von höherwertigen 16:9-Röhrenfernsehern, bevor sie sich langsam vom Markt verabschiedeten. Damals galt ein 80-cm-Fernseher als äußerst üppig, heutzutage ist man verwöhnter und die 32 Zoll bzw. 81 cm sind, abgesehen von ein paar Küchen-Fernsehern, die Kleinsten ihrer Art. Heutige Diagonalen gehen von 32 über 37, 42, 46, 52 bis hin zu 70 Zoll (etwa der Samsung LE-70F96BDX) - für denjenigen, der etwa 31.000 Euro übrig hat. Solide 52-Zöller sind aber bereits für unter 2.000 Euro zu erwerben.

Echtes Kino-Feeling kommt bei einem 32-Zoll-Fernseher tatsächlich noch nicht auf, das beginnt je nach Sitz-Abstand zum Fernseher bei der 42-Zoll-Klasse. Doch die unsterblichen Schrankwände von damals oder andere räumliche Bedingungen halten 32-Zoll-Displays gut im Rennen, womit wir wieder bei unseren beiden Protagonisten Medion life X15002 und LG 32 PG 6000 wären. Beginnen wir mit dem Gerät von Aldi:

Aldi Medion life X15002 (Tevion 32" Design LCD-TV 100 Hz) im Technik-Check

Wie schön, dass sich die Gebrüder Albrecht von Aldi Nord und Süd zwar meist auf ein und dasselbe Gerät einigen können, aber ganz selten auf einen einheitlichen Namen. Lassen Sie sich also nicht verwirren, hinter beiden TV-Geräten, egal ob im Norden oder im Süden gekauft, verbirgt sich genau derselbe Fernseher.

Sein 32-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixel, was ihm das mittlerweile etwas angestaubte Prädikat "HD ready" einbringt. Exklusivere Geräte werben heutzutage mit dem Logo "Full HD", was eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel voraussetzt. Zu Recht darf natürlich behauptet werden, dass auf 32 Zoll der Unterschied zwischen 1.366 x 768 und 1.920 x 1.080 Pixel faktisch nicht sichtbar ist. Das stimmt auch vollkommen bei normalem Fernsehsignal und bei der DVD-Wiedergabe. Speist man hingegen Filmmaterial von Blu-ray oder HD-DVD mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel in den LCD-Bildschirm, muss dieser das HD-Signal erst auf seine 1.366 x 768 herunter rechnen, was wiederum auf Kosten der Bildqualität geht - soviel zum Thema "HD ready": man kann alles abspielen, aber eben nur mit Verlusten.

Auf Höhe der Zeit befindet sich beim Medion life X15002 immerhin das Feature "100 Hz". Mit der 100-Hertz-Technik wird jedoch nicht mehr wie bei Röhrenfernsehern versucht, das Bildschirmflimmern zu reduzieren - Flachbildschirme flimmern nicht mehr. Vielmehr berechnet ein Minicomputer im Fernseher ein Ergänzungsbild zwischen zwei aufeinander folgenden Bildern, um einen der größten Nachteile von Flachbildschirmen zu korrigieren: Bewegungsunschärfe! Vor allem bei schnellen Sportarten wie Fußball oder Formel 1 aber auch bei rasanten Action-Szenen erzeugen Displays im Auge des Betrachters den unschönen Effekt, das Kanten schneller Objekte leicht verwischen. Die Zwischenbilder aus dem 100-Hz-Computer gleichen dieses Manko größtenteils wieder aus. Allerdings erscheint diese Bewegungsunschärfe umso deutlicher, desto größer der Bildschirm ist, bei einem kleinen 32-Zöller ist daher der Unterschied zwischen 50 und 100 Hz kaum sichtbar.

Medion/Tevion life X15002

© Archiv

DVB-T-Tuner, 100-Hz-Technologie, drei HDMI-Ports, 5in1-Fernbedienung - für 499 Euro ist der Medion/Tevion life X15002 sehr gut ausgestattet.

Die Helligkeit gibt Aldi für seinen Medion life X15002 mit soliden 500 cd/m2 an, der Kontrast soll bei 3000:1 liegen. Da beim Kontrast aber jeder Hersteller seine eigenen Messverfahren und Maßstäbe pflegt, um möglichst siebenstellige Werte zu erreichen (siehe nächste Seite bei LG 32 PG 6000), ist die Kontrast-Angabe meist ein Muster ohne Wert.

Ausstattung und Zubehör des Medion life X15002

Um möglichst allerorts einsatzbereit zu sein - auch ohne expliziten Antennenanschluss - verfügt der Medion life X15002 zusätzlich über einen DVB-T-Tuner inklusive 200 Programmplätze und einem elektronischen Programmführer (EPG). Steuern können Sie den Aldi-Fernseher über eine 5in1-Fernbedienung. An Anschlüssen hält der Medion-/Tevion-Fernseher drei HDMI-Ports (natürlich mit HDCP-Entschlüsselung) sowie laut Aldi "diverse Audio- und Video-Anschlüsse" bereit. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre.

... lesen Sie auf der nächsten Seite alles zum Top-Schnäppchen LG 32 PG 6000 für 444 Euro bei Media Markt sowie das Fazit von magnus.de ... Sie müssen unbedingt gucken wie's weitergeht ;-).

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Netgear-NAS, 57 Prozent auf Heimkino-Produkte und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.