Give me five!

Roots

Roots

Wie flexibel Roots wirklich ist, zeigt die Galerie der damit umgesetzten Websites

© Internet Magazin

Wie flexibel Roots wirklich ist, zeigt die Galerie der damit umgesetzten Websites

Wem Handcrafted WP auf der Basis von HTML5 Boilerplate zwar technisch, jedoch nicht vom Design her gefällt, der sollte das ebenfalls auf HTML5 Boilerplate aufgesetzte Roots in Betracht ziehen. Unterstützt werden hier das 960 Grid System (960.gs) und das 1140-CSS-Grid (cssgrid.net). Letzteres läuft zum Beispiel problemlos in einer Breite von 1.280 Pixeln oder größer. Im Übrigen ist das mitfließende Layout so angelegt, dass es bei Auflösungen von weniger als 1.140 Pixeln, wie bei Smartphones, Netbooks oder Tablets, sich automatisch an die jeweilige Breite anpasst.Zu den besonderen Features von Root zählt das Mitdenken. Es ist sinnvoll, HTML5 Boilerplate zu nutzen, solange dies mit Verstand geschieht, und so wird auch hier das passende Javascript im Header-Bereich eingefügt, um ungewünschte Konflikte mit Plug-ins zu vermeiden. Roots zieht zudem Nutzen aus der HTML5-Boilerplate-eigenen .htaccess-Datei.Auch die style.css-Datei wird in Kombination mit Blueprint CSS optimal ausgereizt. Nebenbei räumt Roots Ihren Wordpress-Blogquelltext gründlich auf und schreibt absolute URLs im Stile von:

/wp-content/themes/roots/css/
/wp-content/themes/roots/img/
/wp-content/themes/roots/js/
/wp-content/plugins/

intelligent um und zwar in:

/css/
/img/
/js/
/plugins/

Auch Suchanfragen werden SEO-freundlich umgeschrieben, denn aus:

/?s=query

wird:

/search/query/

Auch die wp_head-Datei wird intensiv getunt.In Konformität mit HTML5 nutzt das Theme semantisch korrekte Tags, zum Beispiel <figure> und <figcaption> für die Galeriebilder. Die Liste der sinnvollen Detailoptimierungen unter der Haube ist recht umfangreich. Auch diejenigen, die sich nicht so sehr für die technischen Details interessieren und nur wissen wollen, dass es sehr gut läuft, wird die praxisnahe Umsetzung freuen.So können Sie etwa dank der Unterstützung des Wordpress-Multilingual-Plug-ins mit Roots (wpml.org) einen Blog zum Beispiel für Tourismus oder Immobilien ganz einfach mehrsprachig (etwa auf Deutsch, Englisch, Spanisch oder gar Chinesisch) anbieten.Download:https://github.com/retlehs/rootsPreis: kostenlosDemo:www.rootstheme.com/gallery/

Presswork

Das kanadische Presswork ist ein weiteres HTML5- und CSS3-konformes Wordpress-Theme, das ein leistungsfähiges HTML5-Framework verwendet. Zudem kommt es mit der Briefcase-Sammlung von Plug-ins, die man sonst nur in den kostenpflichtigen Premium-Themes vorfindet.Außerdem befindet sich die PSD-Datei gleich im Lieferumfang des kostenlosen Downloads. Dank der Nutzung der Google-Fonts können Sie in dem Theme auf die 20 beliebtesten Google-Fonts zugreifen, anstatt sich mit den websicheren, aber mittlerweile unzeitgemäßen Zeichensätzen abzufinden.Doch Vorsicht: Während das Presswork-Theme als einziges Theme dieses Herstellers zurzeit kostenlos ist, verlangt der Anbieter bei den drei Premium-Themes Postly, Instapress und Apper satte 60 US-Dollar. Angesichts der vielen gelungenen HTML5-konformen Themes, die zudem sehr oft unter GPL stehen und kostenlos sind, fällt es schwer, für die Presswork-Premium-Themes so viel Geld (ohne zusätzliche Gegenleistung) anzulegen. Nicht zuletzt nutzt Presswork mittels des Github Social Coding die Mitarbeit vieler Open-Source-Mitstreiter kostenlos, profitiert aber von deren Arbeit auch bei den kommerziell vertriebenen Premium-Themes.Download:wordpress.org/extend/themes/press-work Preis: kostenlos, Premium -Themes je 60 US-DollarDemo:demos.presswork.me/ Weitere Infos:presswork.me/2011/presswork/

Fazit

Wer ein CMS neu aufsetzt oder einen bestehenden Blog überarbeiten und aktualisieren möchte, sollte gleich einen ganzen Schritt wagen und HTML5- und CSS3-Kompatibilität - wegen der stark wachsenden Mobilplattformen - unbedingt ins Pflichtenheft aufnehmen. Und da HTML5-konforme Themes in professioneller Qualität immer öfter auch kostenlos erhältlich sind, gibt es eigentlich keinen Grund mehr, nicht mit der Zeit zu gehen.Soziale Netzwerke sowie mobile Geräte von Smartphones über Tablets bis hin zu Netbooks sind immer stärker im Trend. Und so bemüht sich die Zunft der Webanalytiker - teilweise recht angestrengt - darum, das Verhalten der Besucher mobiler Webseiten zu analysieren und einen Return on Engagement zu erzielen.Die neue Disziplin der Social Media Metrics ist im Profilager, wo Geld keine Rolle spielt, vor allem eines: teuer. Trotzdem müssen die Resultate nicht unbedingt in Relation zum Preis stehen. Wer auf das Budget achten muss, wird auch fündig. Hierzu verraten wir mehr in der nächsten Ausgabe des Internet Magazins.Dennoch gilt, bevor man sich allzu sehr in zeit- und vielleicht auch kostspielige Social-Network-Kampagnen vertieft: Blogs und Webportale sollten im Zeitalter mobiler Websites für Smartphones und Tablets unbedingt HTML5-konform und für mobile Touch-Benutzeroberflächen optimiert sein.

Mehr zum Thema

HTML 5
Webgestaltung

Google Web Designer ist spezialisiert auf HTML5. Ein Vorteil dieses Standards ist das einfache Einbinden von Videos mit dem Element video. Wir zeigen…
Wir verraten, wie Sie Fritzboxen und andere Router vor Hackern schützen.
Fritzbox, Asus, Belkin und Co.

Fritzbox, Asus, Belkin oder DLink - die Liste der geknackten Router ist lang. Hacker stahlen Passwörter oder NAS-Daten. So machen Sie Ihren Router…
Wir führen Sie zur eigenen Windows-App - unserem PC-Magazin-RSS-Feed.
C# und XAML

Wir zeigen, wie Sie Windows 8.1 Apps selbst programmieren können. Lernen Sie das App erstellen an Hand unseres Beispiels: dem RSS-Feed von PC…
Windows Tipps & Tricks: Benutzerrechte unter Windows 8.1
Programme richtig installieren

Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich unter Windows 8.1 alle Benutzerrechte verschaffen und Programme richtig installieren.
Windows 8: Starbildschirm
Microsoft Project Siena

Erstellen Sie sich selbst eine App für Windows 8, die auf alle Funktionen Ihres Tablets zugreifen kann, inklusive Kamera, Mikrofon und Lautsprecher.…