Raspberry Pi Multiboot

Raspbian, Raspbmc, Openelec & Co. parallel installieren

Zum Experimentieren Raspbian, für den TV-Spaß XBMC mittels Raspmbc - das klappt dank unseres Multiboot-Workshops für den Mini-PC Raspberry Pi.

Wir zeigen, wie Sie den Raspberry Pi für Multiboot einrichten.

© Screenshot: Tim Kaufmann

Wir zeigen, wie Sie den Raspberry Pi für Multiboot einrichten.

Wir führen Sie Schritt für Schritt durch die Installation mehrerer Raspberry-Pi-Betriebssysteme auf einer einzigen SD-Card (Multiboot). Anschließend können Sie bei jedem Neustart in einem Boot-Menü auswählen, mit welchem Betriebssystem Ihr Raspberry Pi startet.

Unser Workshop basiert auf der gratis erhältlichen Software NOOBS Lite. Das Gratis-Programm ist kaum 20 MByte groß. Es lädt die gewünschten Betriebssysteme automatisch aus dem Internet herunter und richtet sie auf der SD-Card ein. Neben Raspbian und Raspbmc können Sie auch Openelec, Pidora, Risc OS und Arch Linux mit dieser Methode installieren.

Laut NOOBS-Dokumentation benötigen Sie eine mindestens 4 GByte große SD-Card. Doch für Raspbian und Raspbmc brauchen Sie deutlich mehr Platz. Angesichts der aktuellen Preise für SD-Cards ist das aber kaum ein Problem. Für unseren Workshop verwenden wir eine 16 GByte große SD-Card.

FRANZIS Kooperation

Franzis Raspberry Pi Maker Kit
Franzis Raspberry Pi Maker Kit

Bildergalerie

XBMC auf dem Raspberry Pi
Galerie
Raspberry Pi Multiboot

Der Raspberry Pi kann Multiboot. In dieser Galerie lesen Sie, wie Sie den Mini-PC parallel mit Raspbian, Raspbmc oder Openelec & Co. einrichten…

Mehr zum Thema

Das Update auf iOS 7.1 Beta 4 macht Jailbreaks unmöglich
iOS 7 Jailbreak

Mit iOS 7.1 Beta 4 ist es Apple gelungen, Sicherheitslücken zu schließen und somit auch den iOS 7 Jailbreak von Evad3rs zu verhindern.
Der offizielle Support von Bootcamp für den Mac Pro klammert Windows 7 aus.
Kein Windows 7?

Der Support zu Apple Bootcamp offenbar, dass auf dem Mac Pro 2013 nur Windows 8 unterstützt wird. Unklar ist, ob künftige Macs ebenfalls Windows 7…
Aus einem Entwicklerwettbewerb kommt der erste Open-Source-Grafiktreiber.
Quake 3 mit 133 FPS

Open Source Grafiktreiber für den Raspberry Pi ist fertig: Der Entwickler Simon Hall gewinnt 10.000 US-Dollar aus dem ausgeschriebenen…
Die ersten Geräte mit
PC günstig kaufen

Microsoft bringt die ersten PCs mit kostenlosem Windows 8.1 auf den Markt. PCs und Notebooks auf "Windows 8.1 mit Bing"-Basis starten dabei ab 220…
Wir zeigen, wie Sie die SD-Karte Ihres Mini-PCs klonen.
SD-Card-Backup

Wir zeigen, wie Sie die SD-Karte Ihres Raspberry Pi klonen können, damit Sie eine Backup-Kopie Ihres RPi-Systems haben.