5 Sicherheit-Tipps

Alte Daten schützen

Schritt 4: Für die Opfer eines Erpresserangriffs betrifft der ärgerlichste Verlust nicht die aktuellen Daten (die oft in Cloud-Diensten vervielfältigt sind), sondern meist die alten Fotos. Nicht umsonst attackieren Erpresser mit Vorliebe *.jpg. Eine schützende Strategie dagegen ist nun, den Nutzern Schreibreichte für alte Daten komplett zu entziehen, denn alte Fotos werden nicht mehr bearbeitet, sondern nur noch angeguckt.

Legen Sie also einen Archiv-Ordner an und entziehen allen authentifizierten Nutzer wie oben beschrieben die Schreibrechte darauf. Liegt der Ordner in Ihren Datenlaufwerk und haben Sie diesem die entsprechenden Rechte bereits entzogen, so ist die Arbeit schon getan, solange Sie dem Ordner keine anderen Nutzer zuweisen und – solange Sie selbst nicht mit Admin-Rechten am PC sitzen.

Alle Nutzer außer Admins dürfen so nur lesen, was auch für die Ransomware gilt. Erweiterte Rechte brauchen Sie immer nur kurz, um Bilder ins Archiv zu schieben. Loggen Sie sich dafür kurzfristig mit dem Admin-Account ein, lassen währenddessen aber den Browser zu und machen keine Mail auf.​

Weiter mit dem nächsten Schritt.

Mehr zum Thema

Alle aktuellen News im Überblick
Falschmeldungen

Mit Fake-News manipulieren Nutzer sozialer Netzwerke die Wirklichkeit. Warum Falschmeldungen auf Facebook & Co. gefährlich sind und was Sie tun…
Ransomware Locky
Security Intelligence Report

Laut der Microsoft-Sicherheitsanalyse sind Angriffe auf Accounts wie das Microsoft-Konto um 300 Prozent gestiegen. So schützen Sie sich vor Hackern.
Hacker Cyberangriff Malware - Sicherheit (Symbolbild)
Hacker-Angriffe und Spam-Mails

Ein Blogger bekam eine Liste mit 711 Millionen E-Mail-Adressen zugespielt, die Ziele von Spam-Nachrichten sind oder geknackt wurden. Ist Ihre dabei?
Virus entfernen
Erpressungs-Trojaner

Der Schädling Redboot verschlüsselt Daten zusammen mit dem MBR und der Partitionstabelle. Eine Entschlüsselung und Wiederherstellung scheint…
Malware-Bedrohung
McAfee-Report

Der Schädling Faceliker übernimmt die Kontrolle von Facebook-Profilen. Unwissentlich vergeben Opfer Likes, um fragwürdige Beiträge zu pushen.