Warum Putpat mehr als ein "neues" Web-2.0-Startup ist

Putpat-Chef Tobias Trosse über die Hintergründe zum neuen Musik-Sender

Mit Putpat soll bis zum Sommer ein neuer Musik-Fernsehkanal im Internet entstehen. Statt dröger Suche und Content-Wirrwarr können Nutzer ihre Sound-Vorlieben eingeben und erhalten maßgeschneiderte Musikvideos angezeigt. Im Interview mit magnus.de erzählt Putpat-Chef Tobias Trosse über die Hintergründe des neuen Musik-TV-Senders und warum die Macher keine Angst vor MTV haben.

Putpat-Geschäftsführer Tobias Trosse im Interview mit magnus.de

magnus.de: Wie kommt man dazu, plötzlich einen eigenen Musiksender im Internet zu gründen? Tobias Trosse: "Die Idee vom Musik-Fernsehen ist nicht so neu. Wir haben sie aber zeitgemäß interpretiert und dafür die Kommunikationsplattform Internet genutzt. Die Besonderheit ist, dass es für jeden Nutzer personalisierbar ist." magnus.de: Wie lange wird es noch dauern, bis Putpat die Betaphase abgeschlossen hat und für alle Nutzer an den Start geht? Tobias Trosse: "Wir sind technisch sehr weit fortgeschritten, jetzt geht es darum zu überprüfen, ob die Nutzer auch die Inhalte annehmen. Das fühlte sich die letzten Wochen schon ziemlich gut an. Wir haben wirklich ein gutes Gefühl und denken, dass wir die Betaphase auf alle Fälle zum Sommer abschließen können." magnus.de: Aus welchen Leuten setzt sich das Putpat-Team zusammen? Tobias Trosse: "Die meisten, die mit dem Projekt zu tun haben, kommen aus dem Musikfernsehen, ob das nun Viva oder MTV war. Wir wissen, was wir machen und es ist uns wichtig, dass unser Team nicht nur technisch sondern auch kreativ ist. Erst wenn alles rund ist, kann ein Produkt entstehen, das einen echten Mehrwert bietet." magnu.de: Gab es Probleme mit der Lizenzierung der Videos? Tobias Trosse: "Wir betraten Neuland. Vor allem das Thema Content-Lizenzierung ist für viele problematisch. Deshalb hat es etwas gedauert, bis wir alles in Sack und Tüten hatten und mit unserem Geschäftsmodell beginnen konnten." magnus.de: Gab es Probleme mit MTV und Viva, als das Putpat-Team als "Abtrünnige" einen eigenen Musik-Kanal im Internet machen wollten? Tobias Trosse: "Wir haben uns rechtzeitig genug auf eigene Füße gestellt, das war zu dem Zeitpunkt als MTV Viva übernommen hat. Die Entwicklung, dass sich MTV immer weiter vom reinen Musikfernsehen entfernt hat, kam uns zeitlich sehr gelegen. Diesen Staffelstab haben wir dankbar übernommen." magnus.de: Welches ist Ihre Lieblings-Musikrichtung? Tobias Trosse: "Die gibt es gar nicht so eindeutig, ich kann meine Lieblingsmusikrichtung minütlich ändern." (lacht) magnus.de: Ihre letzte gekaufte CD? Tobias Trosse: "I set my friends on fire." magnus.de: Wir danken für das Gespräch.

Das ist Pupat

Derzeit befindet sich das Online-Musikfernsehen Putpat noch in der geschlossenen Betaphase. Putpat will seinen Nutzern individuell auf den Musikgeschmack angepasste Musik-Videos auf den Bildschirm streamen. Wer den Video-Dienst ausprobieren will, muss sich vorher via Mail um einen begehrten Beta-Testerplatz bewerben. magnus.de konnte sich bereits am Dienstag einen Überblick über das neue Internet-Musikfernsehen machen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Putpat hat das Zeug, die Konkurrenz auf die Ränge zu verweisen. Den kompletten Testbericht mit Bildstrecke können magnus.de-Leser im Artikel [int:article,99622]'Putpat - das neue Musikfernsehen im Internet im Test'[/int] kostenlos nachlesen.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Asustor-NAS, 2-TB-SSD von Samsung, Laptop-Kühler und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.