PowerPoint-Alternative

Präsentationen mit OpenOffice: Übergänge einfügen

Powerpoint-Alternative: Präsentation mit OpenOffice

© PC Magazin

Harte Übergänge zwischen den Folien vermeiden Sie durch den Einsatz von Übergangseffekten. Sobald Sie auf einen Effekt klicken wird dieser Übergang automatisch auf der Folie angezeigt.

Nachdem Sie alle Texte und Bilder in Ihre Präsentation eingefügt haben, ist es an der Zeit, sich über die Darstellung der Präsentation Gedanken zu machen.

Standardmäßig werden die Übergänge zwischen den einzelnen Folien ohne Animation dargestellt. Für den Betrachter ist es allerdings angenehmer, die Übergänge mit einem leichten Effekt zu sehen. Dabei sollten Sie allerdings keine spektakulären Übergänge, wie zum Beispiel horizontal kämmen, wählen. Solche Übergänge passen nicht zu einer professionellen Präsentation. Auch zufällige Übergänge sind nicht zweckmäßig, diese lenken sowohl den Zuschauer als auch den Vortragenden nur unnötig ab. Wenn Sie diese beiden Übergangseffekte ausschließen, bleiben immer noch genügend andere Übergangseffekte zur Auswahl.

Um Übergänge zwischen den Folien herzustellen, aktivieren Sie den Menübefehl Bildschirmpräsentation und klicken im dann eingeblendeten Untermenü auf den Befehl Folienübergang. Das entsprechende Auswahlfenster wird im rechten Bildschirmbereich eingeblendet. Sobald Sie aus der Auswahlliste auf einen Übergang klicken, wird der Übergang auf der Folie vorgeführt. Dadurch können Sie die einzelnen Übergänge durchtesten, bis Sie den für Ihre Präsentation optimalen Übergang gefunden haben.

Im Bereich Übergang ändern wählen Sie die gewünschte Geschwindigkeit für den Übergang aus. In der Praxis hat sich die Auswahl Mittel gut bewährt. Das Auswahlfeld Klang lassen Sie auf den Eintrag Ohne Klang stehen, sonst lenken Sie Ihre Zuhörer unnötig ab. Außerdem sollten Sie die Übergangseffekte für alle Folien gleich gestalten. Nur wenn Sie auf eine einzelne Folie besonders hinweisen wollen, stellen Sie einen besonderen Übergang ein.

Damit der ausgewählte Übergang für alle Folien übernommen wird, klicken Sie auf die Schaltfläche Für alle Folien übernehmen. Danach wählen Sie bei Bedarf die Folie aus, die einen besonderen Übergang erhalten soll. Klicken Sie dann auf den gewünschten Übergangseffekt.

Mehr zum Thema

PowerPoint Tipps
Übergänge, Animationen und mehr

Powerpoint meistern wie die Profis: Mit diesen Übergangseffekten und Animationen bleibt Ihre Präsentation in Erinnerung.
Office Powerpoint
Microsoft Office Tipp

Mit Powerpoint können Sie den Bildschirm aufzeichnen und Aktionen als Video wiedergeben. Unser Artikel zeigt, wie das geht.
Morphen
Powerpoint

Unter Morphen versteht man laut Fremdwörterlexikon, ein Bild oder eine Gestalt übergangslos zu verwandeln. Und genau das bietet PowerPoint 2016 - so…
OpenOffice Tipps
Büro-Suite

Apache OpenOffice hat viele Funktionen versteckt, mit denen sich Writer, Calc und Draw nach Ihren persönlichen Anforderungen optimieren lassen.
OpenOffice: Grafiken in Writer
Workshop

Wir zeigen, wie Sie in OpenOffice Writer mit Grafiken arbeiten. Unsere Tipps zeigen Ihnen das Einfügen, Positionieren, (automatische) Beschriften und…