Anleitung zu Raid-Kämpfen

Pokémon GO Raids erklärt: Alles zu Raid-Pass, Belohnungen, Kampf & Co.

Mit Raid-Kämpfen erhält Pokémon GO ein neues, spannendes Feature. Unsere Anleitung erklärt alles Wichtige zu Raid-Pässen, Raid-Belohnungen, Schwierigkeitsstufen, Kämpfen gegen Raid-Bosse und legendären Raids. +++ Update: Raid-Eier sind zurück +++

  1. Pokémon GO Raids erklärt: Alles zu Raid-Pass, Belohnungen, Kampf & Co.
  2. Pokémon GO: Alle Raid-Belohnungen in der Übersicht
  3. Pokémon GO: Raid-Schwierigkeitsstufen und Solo-Raids
Pokémon GO Raids Anleitung

© Pokémon Company / Niantic / Screenshot & Montage: PC Magazin

Pokémon GO: Unsere Anleitung erklärt alles wichtige zu Raids.

Mit Raid-Kämpfen hat Pokémon GO ein Feature erhalten, dass spannende, kooperative Erlebnisse verspricht. Hinzugefügt wurden Raids durch das große Arena-Update im Juni 2017, jedoch anfangs nur als Beta. Diese aktivierte Niantic anfangs nur für eine kleine Zahl von hochstufigen Spielern ab Level 35, um dann nach und nach mehr Spieler freizuschalten. Mittlerweile können Spieler mit Level 5 oder höher an Raids teilnehmen. Dazu wurde im letzten Schritt laut Niantic auch die Anzahl der für die Raid-Beta freigeschalteten Arenen erhöht. 

Bereits jetzt gibt es jede Menge Informationen zu Raids in Pokémon GO. In diesem Artikel fassen wir Alles, was Sie wissen müssen, übersichtlich und verständlich für Sie zusammen.

Update (11. September): Niantic hat durch ein Server-Update die Raid-Mechanik angepasst. Raid-Eier werden ab sofort wieder für 2 Stunden angezeigt, bevor Raid-Bosse dann für 1 Stunde erscheinen. 

Update (28. August): Niantic hat die Raid-Belohnungen ergänzt. Seit 16. August können Spieler durch Raids auch Tränke erhalten. Der Artikel wurde entsprechend korrigiert.

Was sind Raids und wie laufen sie ab?

Raid-Kämpfe bzw. Raids (zu Deutsch "Schlachtzug", "Raubzug" oder "Angriff") sind neue, kooperative In-Game-Ereignisse in Pokémon GO. Dabei werden erst alle Verteidiger vorübergehend aus einer Arena verdrängt und stattdessen ein großes Ei mit einem Countdown angezeigt. Ist dieser abgelaufen, erscheint für den Zeitraum von genau einer Stunde ein mächtiges, neutrales Pokémon mit einem - je nach Raid-Schwierigkeitslevel - extrem hohen WP-Wert in der Arena: der Raid-Boss.

Diesen Raid-Boss gilt es nun in einem Kampf von maximal 5 Minuten Länge zu besiegen. Dafür können sich Spieler, die über einen Raid-Pass verfügen, in Teams von bis zu 20 Trainern zusammentun. Wird der Kampf gewonnen, winken wertvolle Items als Raid-Belohnungen sowie die Möglichkeit, den Raid-Boss als Pokémon mit einem normalen WP-Wert zu fangen. Nach dem Ende des Raids kehren die ursprünglichen Verteidiger wieder in die Arena zurück.

Einen Sonderfall stellen legendäre Raids dar. Hier haben die Spieler die Möglichkeit, gegen ein legendäres Pokémon als Raid-Boss anzutreten und dieses anschließend zu fangen. Mehr dazu auf Seite 3 beim Thema Raid-Schwierigkeitsstufen und Solo-Raids.

Pokémon Go: Schnelle Anleitung zu Raid-Kämpfen

Quelle: PC Magazin
Unsere Video-Anleitung zu den neuen Raid-Kämpfen in Pokémon GO (3:00 min).

Wie finde ich Raids?

Findet in einer Arena ein Raid statt, wird dies auf der Karte grafisch dargestellt - entweder als Ei mit Countdown oder als Pokémon mit einem Monster-Symbol darüber. Startet in der näheren Umgebung ein Raid-Kampf, erhält der Spieler außerdem eine Benachrichtigung. Auch im "In der Nähe"-Tracker gibt es ein "Raids"-Tab.

Die Zahl der Monsterkopf-Symbole zeigt jeweils den Schwierigkeitsgrad des Raids an. Wie oft und wo Raids erscheinen, darüber gibt es aktuell noch keine Informationen. Auch scheint Niantic hier noch das richtige Maß herausfinden zu müssen, da eine große Anzahl an Raids die Arenen auch zu lange blockieren würden.

Falls partout keine Raids zu finden sind, lohnt ein Blick auf die Uhr. Denn Niantic pausiert das Raid-Feature über Nacht. Beobachtungen der Community gehen von einer Raid-Pause von etwa 21 Uhr nachts bis 9 Uhr morgens aus.

Tipp: Spieler in ländlichen Regionen können Raids mit dieser inoffiziellen Pokémon GO Arena-Karte finden.

Pokémon GO Raid finden

© Niantic / Pokémon Company / Screenshot & Montage: PC Magazin

Einen Raid in Pokémon GO zu finden ist leicht: Der Spieler wird über neue Raids benachrichtigt und sieht über die "In der Nähe"-Funktion eine aktuelle Übersicht über Raids in der Umgebung.

Was sind Raid-Pässe und wie bekommt man sie?

Um an einem Raid-Kampf teilnehmen zu können, benötigen Trainer einen Raid-Pass. Pro Tag können Spieler einen kostenlosen Raid-Pass erhalten, indem sie einen Foto-Disc in einer Arena drehen. Man kann auch nicht mehr als einen regulären Raid-Pass gleichzeitig im Inventar haben. 

Zusätzliche Raid-Pässe gibt es nur gegen Pokémünzen im Ingame-Shop. Diese werden Premium-Raid-Pässe genannt und kosten 10 Pokémünzen. Ein Premium-Raid-Pass berechtigt zur Teilnahme an genau einem Raid.

Pokemon GO Raid Pass

© Niantic / Pokémon Company / Screenshot & Montage: PC Magazin

Pro Tag erhalten Spieler einen Raid Pass kostenlos durch drehen der Foto-Scheibe einer Arena. Weitere Premium-Raid-Pässe kosten 100 Pokémünzen.

Wie kann man an einem Raid bzw. einer privaten Raid-Gruppe beitreten?

Um einem Raid-Kampf teilzunehmen, wählt man die Arena mit aktivem Raid-Boss an. Nun wird der Raid-Boss angezeigt samt der Schwierigeitsstufe des Raids, seinem WP-Wert und der verbleibenden Zeit.

Spieler haben nun die Wahl, über den "Kämpfen"-Button alleine oder zufällig mit anderen Trainern am Raid teilzunehmen. Alternativ können sie eine "Private Gruppe" anlegen. Einer privaten Raid-Gruppe können anschließend andere Spieler über einen Code beitreten, der aus drei Pokémon besteht. Wie das genau funktioniert, erklärt unsere Anleitung Pokémon GO Raid: Private Gruppe einrichten.

Löst man nun seinen Raid-Pass ein, wird dabei auch die empfohlene Spielerzahl für den Raid angezeigt. Anschließend wählt man seine sechs Pokémon für den Raid aus und startet den Kampf.

Pokémon GO: Private Raid-Gruppen - Anleitung

Quelle: PC Magazin
In dieser kurzen Video-Anleitung zeigen wir, wie Sie eine private Raid-Gruppe in Pokémon GO anlegen und andere Spieler dieser beitreten können (2:16 min).

Wie funktioniert der Kampf gegen einen Raid-Boss?

Der Kampf gegen einen Raid-Boss läuft gleich ab wie ein Arena-Kampf. Spieler können also schnelle Attacken durch tippen oder Spezialattacken durch langes halten ausführen und durch Swipes den Boss-Attacken ausweichen.

Spieler können einen Raid-Kampf jederzeit verlassen, um Pokémon wiederzubeleben und zu heilen, und anschließend erneut in den Kampf eintreten - solange der 180-Sekunden-Timer noch nicht abgelaufen ist. Der eingelöste Raid-Pass gilt immer, bis der Raid nach einer Stunde endet. Schlägt also der erste Kampf fehl, bleibt Zeit für erneute Anläufe.

Tipp: In unserem Gutschein-Portal finden Sie aktuelle smartmobil-Gutscheine und -Gutscheincodes.

Mehr lesen

Pokémon GO Raid-Boss Liste
Strategie-Guide

Unser Strategie-Guide für Pokémon GO Raids listet alle Raid-Bosse nach Raid-Ei und Schwierigkeitsstufe und gibt Tipps für die besten Konter.

Mehr zum Thema

Pokémon GO Raid-Boss Liste
Strategie-Guide

Unser Strategie-Guide für Pokémon GO Raids listet alle Raid-Bosse nach Raid-Ei und Schwierigkeitsstufe und gibt Tipps für die besten Konter.
Legendäre Pokémon Liste - Pokémon GO
Von Arktos bis Celebi

Legendäre Pokémon sind selten, mächtig und äußerst begehrt. Unsere Liste zeigt, welche legendären Pokémon wir in Pokémon GO erwarten können.
Pokemon GO Suicune Raid Guide
Legendäres Pokémon besiegen und fangen

Suicune ist im Oktober 2017 der legendäre Raid-Boss in Europa. Unser Pokémon GO Raid-Guide gibt Empfehlungen für die besten Konter.
Pokemon GO Bonbons sammeln Generation 3 4
Generation 3 und 4

Clevere Spieler sammeln in Pokémon GO bereits Bonbons für die Zukunft. Wir verraten, welche Bonbons Sie für Generation 3 und 4 sparen sollten.
Pokemon GO Raikou Raid Guide Konter Tipps
Legendäres Pokémon besiegen und fangen

Raikou erscheint im November als Raid-Boss in Pokémon GO. Wir geben in unserem Raid-Guide wichtige Kampf-Tipps und listen die besten Konter.