Pokemapper

Pokémon GO: Diese Karte zeigt Pokémon-Fundorte in Deutschland und der Welt

Fleißige Pokémon GO Spieler weltweit sammeln Pokémon-Fundorte in einer Karte. Doch wie kann man damit seltene Pokémon in Deutschland finden? Wir erklären, wie Sie Pokemapper richtig einsetzen.

Pokémon GO Karte Deutschland - Pokemapper

© Screenshot: pc-magazin.de

Pokémon GO: Die Karte von Pokemapper zeigt Pokémon-Fundorte in Deutschland und der ganzen Welt.

Ob Berlin, Hamburg oder München: Ganz Deutschland ist derzeit im Pokémon-GO-Fieber. Und alle Spieler bewegt die Frage: Wo findet man seltene Pokémon? Um das zu beantworten, gibt es mehrere Initiativen, entsprechende Karten zu erstellen, die die Fundorte sammeln. Sehr weit fortgeschritten ist dabei das kostenlose Open-Source-Projekt Pokemapper, das wir in diesem Ratgeber näher vorstellen wollen.

Pokemapper zeigt auf seiner für die Smartphone-Ansicht optimierten Webseite eine Weltkarte, auf der jeder Pokémon-GO-Spieler die Fundorte seiner Pokémon eintragen kann. Über den Crowd-Sourcing-Ansatz konnten bereits zehntausende Pokémon-Fundorte gemappt werden. Als Basis für die Karte dient OpenStreetMap.

Wir haben Pokemapper ausprobiert und zeigen, wie Sie die Karte der Web-App nutzen und mit eigenen Einträgen bereichern.

Pokemón finden mit Pokemapper - so geht's

Um über Pokemapper Fundorte von seltenen Pokémon in Deutschland und der Welt zu suchen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Webseite pokemapper.co
  2. Öffnen Sie die Suche über das Lupen-Symbol
  3. Tippen Sie den Namen des gesuchten Pokémon ein
  4. Die Karte zeigt nun Fundorte als farbige Punkte
  5. Erkunden Sie mit Fingergesten die Umgebung (Pinch to Zoom und Wischen)
Pokémon GO Fundorte-Suche - Pokemapper

© Screenshot: pc-magazin.de

Pokemapper: Über die Suche können Sie sich die von Spielern eingetragenen Fundorte beliebiger Pokémon anzeigen lassen.

Smartphone-Rallye

Urban Digital Survival Rallye Köln und Frankfurt
Smartphone Rallye

Deutschlands verzwicktestes Smartphone-Abenteuer, die "Urban Digital Survival Rallye" kommt nach Köln und Frankfurt! Welches ist das pfiffigste Team…

Wer keinen Suchfilter eingibt, bekommt automatisch alle Pokémon-Arten angezeigt. Aktuell ist Pokemapper teilweise jedoch so überlaufen, dass aus Performance-Gründen nur die letzten 10.000 Einträge angezeigt werden.

Tipp: Bisher gibt es nur eine englischsprachige Bedienoberfläche - das wird bei 151 Pokémon-Namen schnell zum Problem. Hier hilft unsere Liste mit allen Pokémon-Namen von Englisch auf Deutsch übersetzt.

Wissenswertes zu Fundorten bzw. Spawn-Punkten

Wie oft Pokémon an bestimmten Fundorten neu entstehen (engl. "spawnen"), hat Spieleentwickler Niantic bisher nicht bekanntgegeben. Viele Spieler haben jedoch bereits versucht, das Spawn-Verhalten von Pokémon zu analysieren und daraus Schlüsse abzuleiten. Zu folgendem Ergebnis kam etwa der redditor loroku im bekannten TheSilphRoad-Subreddit:

  • Pokémon erscheinen jede Stunde zur gleichen Minute
  • Nach dem Spawn bleiben Pokémon ca. 15 Minuten und verschwinden dann wieder
  • Pokémon erscheinen für jeden Spieler - sie sind nicht personengebunden
  • Spawn-Punkte haben etwa die Größe des Spieler-Radars (Kreis um den Avatar)
  • Die hin und wieder in der App zu sehenden raschelnden Büsche sind Hinweise auf Spawn-Punkte

Generell sollen die Spawn-Punkte in Pokémon GO an Stellen platziert worden sein, an denen viele Smartphone-Nutzer ihre Internetverbindung nutzen. Ähnlich wird etwa auch im Vorgänger-Game Ingress die Ressource "XM" (Exotic Matter) auf der Spielkarte verteilt.

Lesetipp: Pokémon GO Liste mit Level-Belohnungen und Item-Freischaltungen

Eigene Pokémon-Fundorte eintragen

Wer mithelfen will, Pokémon-Fundorte auf Pokemapper zu kartieren, kann sich unter "My Map" via Facebook-Login anmelden. Gleichzeitig erhält man damit unter "My Map" eine Karte mit den Spawn-Punkten der eigenen Pokémon. Um einen Fundort einzutragen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Navigieren Sie auf der Karte an den Fundort des einzutragenden Pokémon
  2. Tippen Sie auf die Karte - es erscheint das Eingabefeld "What did you catch?"
  3. Geben Sie nun in das Feld "Enter Pokémon name" den (englischen) Namen des Pokémon ein
  4. Geben Sie darunter das Fund-Datum und die Tageszeit Nacht oder Tag an
  5. Bestätigen Sie mit "Save"
  6. Fertig!

Tipp: Wenn Sie zu einem früheren Zeitpunkt gefundene Pokémon nachtragen wollen, kann ihnen die Pokémon GO App helfen. Scrollen Sie dazu in der Detailansicht des jeweiligen Pokémon ganz nach unten, um sich den Fundort und Fund-Datum auf einer kleinen Karte anzeigen zu lassen.

Pokémon GO Fundorte auf Karte eintragen

© Screenshot: pc-magazin.de

Pokemapper: Eigene Pokémon-Fundorte lassen sich bequem auf der Karte eintragen.

Wichtige Hinweise zu Pokemapper

Zwei wichtige Hinweise gilt es bei der Nutzung von Pokemapper zu beachten - einen beim Ergänzen und einen beim Lesen der Karte. Beim Ergänzen sollten sie darauf achten, nur echte Fundorte einzutragen, die einen Pokémon-Spawn-Punkt kennzeichnen. Sprich Sie sollten nur Pokémon kartieren, die Sie ohne die Hilfe von Rauch oder Lock-Modulen gefunden haben. Nur so helfen Sie anderen Spielern.

Lesetipp: Pokémon Go Plus Armband in Deutschland kaufen (connect)

Beim Lesen der Pokemapper-Karte wiederum sollten Sie beachten, dass nicht alle Einträge stimmen müssen. Es könnte etwa auch ein Café-Betreiber auf die Idee kommen, mit einem Fundort für seltene Pokémon Kundschaft anzulocken. Bewerten Sie also gerade die Fundorte für sehr seltene, mythische und legendäre Pokémon mit der gebotenen Vorsicht.

Tipp: Eine sehr gute Möglichkeit, an seltene Pokémon kommen, ist das Ausbrüten von Eiern. Welche Pokémon aus welchen Eiern schlüpfen können, verrät unsere Pokémon GO Eier-Liste.

Lesetipp

Pokémon GO Apps und Tools
Galerie
WP-Rechner, Arena-Helfer und Co.

Vom Arena-Kampf-Berater bis zum IV Calculator: Wir stellen die besten Apps und Tools für Pokémon GO vor - allesamt legal und ohne Cheats!

Mehr zum Thema

pokemon go evoli gezielt entwickeln trick anleitung
Video
Tipp

Ein Evoli lässt sich in Pokémon GO zu Blitza, Aquanaoder Flamara entwickeln - mit einem Trick, wählt ihr das Ergebnis.
Pokémon GO wann welche Pokémon entwickeln?
Guide zur Pokémon Entwicklung

Unser Pokémon GO Guide erklärt, welche Pokémon Sie wann entwickeln sollten, um die besten WP-Ergebnisse zu erzielen.
Pokemon GO Beste Pokemon Arena Verteidigung
Liste

Welche sind die besten Pokémon, um eine Arena zu verteidigen? Wir haben die Tipps in diesem Pokémon GO Guide.
Pokemon GO Bewertungen Bedeutung
Übersicht

In Pokémon GO können Spieler nun eine Bewertung für ihr Pokémon anfordern. Wir erklären, was die Antworten der Teamleader wirklich bedeuten.
Pokémon GO Kumpel Liste
Übersicht & Tipps

Unsere Pokémon GO Kumpel-Liste zeigt für alle Monster, wie viele KM Sie mit Ihrem Pokémon-Buddy für eine Bonbon-Belohnung spazieren müssen.