Übersicht und Tipps

Pokémon GO Arena: Stärken und Schwächen aller Pokémon-Typen

Sehr effektiv! Unser Pokémon GO Profi-Guide für die Arena verrät Stärken und Schwächen aller Pokémon-Typen im Kampf. +++ Update: Attacken ergänzt +++

Pokémon GO Arena Kampf

© Pokémon Company / Niantic / Screenshot & Montage: pc-magazin.de

Arena-Kampf in Pokémon GO: Unser angreifender Golbat teilt gegen den verteidigenden Kokowei ordentlich aus.

Für den Ausgang von Arena-Kämpfen in Pokémon GO spielt nicht nur der WP-Wert eine wichtige Rolle - auch der Typ der eingesetzten Pokémon und dessen Attacken sind entscheidend. Insgesamt gibt es bisher 17 verschiedene Typen in Pokémon GO, etwa Gift, Wasser oder Luft. Davon kann ein Pokémon einer oder zwei Typen-Kategorien angehören. Dazu besitzt er eine Attacke und eine Spezialattacke passend zum Typ. Nach dem "Stein-Schere-Papier"-Prinzip sind diese Attacken unterschiedlich stark oder schwach im Kampf gegen andere Pokémon-Typen.

Die Stärken und Schwächen im Kampfsystem von Pokémon GO sind dabei aufgeteilt in Angriffs-Effektivität und Verteidigungs-Effektivität. In der Kampf-Ansicht werden jeweils durch die Text-Einblendungen "Sehr effektiv!" oder "Nicht sehr effektiv!" vermeldet. Ziel ist es, den verteidigenden Pokémon je nach Typ mit der richtigen Attacke anzugreifen.

Tipp: Für die Grundlagen des Arena-Kampfs in Pokémon GO empfehlen wir unseren Ratgeber Pokémon GO Arena-Guide: FAQ zu Kampf, Training, Level & Co.

Pokémon GO Arena Prestige

© Pokémon Company / Niantic / Screenshot & Montage: pc-magazin.de

Pokémon GO: Für besonders geschickte Monsterwahl in den Arenakämpfen erhält man mehr Prestige.

Warum sich der Aufwand lohnt

Spielt man Stärken und Schwächen der einzelnen Typen geschickt gegeneinander aus, können auch Monster mit wenig WP deutlich überlegene Pokémon schlagen. Als Bonus für solche ungleiche Kämpfe fällt der Prestige-Abzug bei feindlichen Arenen bzw. der Prestige-Zugewinn bei freundlichen Arenen deutlich höher aus.

Gerade um eine freundliche Arena hochzuleveln hilft es also etwa, wenn ein Mitspieler des Teams ein Pokémon als schwächstes platziert, das leicht von den anderen mit Prestige-Bonus besiegt werden kann. Steigt die Arena dann im Level, können stärkere Pokémon zur Verteidigung platziert werden.

Lesetipp: Die besten Pokémon für Angriffe im Arenakampf haben wir für Sie in einer eigenen Liste gesammelt - inklusive optimalen Attacke-Sets.

Pokémon GO: Schwächen und Stärken aller Pokémon-Typen in der Übersicht

Wir haben für unsere Übersicht alle Pokémon-Typen gelistet, nennen Pokémon und mögliche Attakcen und geben in der jeweiligen Tabelle an, wie die Stärken und Schwächen im Kampf verteilt sind:

Typ 1: Boden

Zum Typ Boden gehören die folgenden 14 Pokémon: Digda, Digdri, Georok, Geowaz, Kleinstein, Knogga, Nidking, Nidoqueen, Onix, Rihorn, Rizeros, Sandamer, Sandan, Tragosso.

Mögliche Boden-Attacken sind: Lehmschelle, Lehmschuss. Als Spezialattacken vom Typ Boden gibt es: Dampfwalze, Erdbeben, Knochenkeule, Schaufler, Schlagbohrer, Schlammbombe.

Boden(engl. "Ground")
Effektive Attacke gegenElektro, Feuer, Gift, Gestein, Stahl
Wenig effektive Attacke gegenKäfer, Boden
Effektive Verteidigung gegenPflanze, Eis, Wasser
Wenig effektive Verteidigung gegenGift, Gestein

 

Typ 2: Drache

Zum Typ Drache gehören die folgenden drei Pokémon: Dratini, Dragonir, Dragoran.

Mögliche Drache-Attacken sind: Feuerodem. Als Spezialattacken vom Typ Drache gibt es: Drachenklaue, Drachenpuls, Windhose.

Drache(engl. "Dragon")
Effektive Attacke gegenDrache
Wenig effektive Attacke gegenStahl
Effektive Verteidigung gegenElektro, Feuer, Pflanze, Wasser
Wenig effektive Verteidigung gegenDrache, Eis, Fee

 

Typ 3: Eis

Zum Typ Eis gehören die folgenden fünf Pokémon: Austos, Jugong, Lapras, Rossana, Arktos.

Mögliche Eis-Attacken sind: Eisesodem, Eissplitter. Als Spezialattacken vom Typ Eis gibt es: Blizzard, Eishieb, Eisstrahl, Eissturm.

Eis(engl. "Ice")
Effektive Attacke gegenBoden, Drache, Flug, Pflanze
Wenig effektive Attacke gegenEis, Feuer, Stahl, Wasser
Effektive Verteidigung gegenEis
Wenig effektive Verteidigung gegenFeuer, Gestein, Kampf, Stahl

 

Typ 4: Elektro

Zum Typ Elektro gehören die folgenden neun Pokémon: Blitza, Elektek, Lektrobal, Magnetilo, Magneton, Pikachu, Raichu, Voltobal, Zapdos.

Mögliche Elektro-Attacken sind: Donnerschock, Funkensprung. Als Spezialattacken vom Typ Elektro gibt es: Donner, Donnerblitz, Donnerschlag, Ladungsstoß.

Elektro(engl. "Electric")
Effektive Attacke gegenFlug, Wasser
Wenig effektive Attacke gegenDrache, Elektro, Pflanze
Effektive Verteidigung gegenElektro, Flug, Stahl
Wenig effektive Verteidigung gegenBoden

 

Typ 5: Fee

Zum Typ Fee gehören die folgenden fünf Pokémon: Knuddeluff, Pantimos, Piepi, Pixi, Pummeluff.

Es gibt keine normalen Fee-Attacken in Pokémon GO. Als Spezialattacken vom Typ Fee gibt es: Diebeskuss, Knuddler, Mondgewalt, Säuselstimme, Zauberschein.

Fee(engl. "Fairy")
Effektive Attacke gegenDrache, Kampf, Unlicht
Wenig effektive Attacke gegenFeuer, Gift, Stahl
Effektive Verteidigung gegenKäfer, Kampf, Unlicht
Wenig effektive Verteidigung gegenGift, Stahl

 

Typ 6: Feuer

Zum Typ Feuer gehören die folgenden zwölf Pokémon: Arkani, Flamara, Fukano, Gallopa, Glumanda, Glurak, Glutexo, Lavados, Magmar, Ponyta, Vulnona, Vulpix.

Mögliche Feuer-Attacken sind: Feuerzahn, Glut. Als Spezialattacken vom Typ Feuer gibt es: Feuerschlag, Feuersturm, Flammenrad, Flammenwurf, Funkenflug, Hitzewelle, Nitroladung.

Feuer(engl. "Fire")
Effektive Attacke gegenEis, Käfer, Pflanze, Stahl
Wenig effektive Attacke gegenDrache, Feuer, Gestein, Wasser
Effektive Verteidigung gegenEis, Fee, Feuer, Käfer, Pflanze, Stahl
Wenig effektive Verteidigung gegenBoden, Gestein, Wasser

 

Typ 7: Flug

Zum Typ Flug gehören die folgenden 19 Pokémon: Aerodactyl, Arktos, Dodri, Dodu, Dragoran, Garados, Glurak, Golbat, Habitak, Ibitak, Lavados, Porenta, Sichlor, Smettbo, Tauboga, Tauboss, Taubsi, Zubat, Zapdos.

Mögliche Flug-Attacken sind: Flügelschlag, Schnabel. Als Spezialattacken vom Typ Flug gibt es: Aero-Ass, Bohrschnabel, Orkan, Windschnitt.

Flug(engl. "Flying")
Effektive Attacke gegenKäfer, Kampf, Pflanze
Wenig effektive Attacke gegenElektro, Gestein, Stahl
Effektive Verteidigung gegenKäfer, Kampf, Pflanze
Wenig effektive Verteidigung gegenEis, Elektro, Gestein

 

Typ 8: Geist

Zum Typ Geist gehören die folgenden drei Pokémon: Alpollo, Gengar, Nebulak.

Mögliche Geist-Attacken sind: Dunkelklaue, Schlecker. Als Spezialattacken vom Typ Geist gibt es: Spukball, Unheilböen.

Geist(engl. "Ghost")
Effektive Attacke gegenGeist, Psycho
Wenig effektive Attacke gegenUnlicht
Effektive Verteidigung gegenGift, Käfer
Wenig effektive Verteidigung gegenGeist, Unlicht

 

Typ 9: Gestein

Zum Typ Gestein gehören die folgenden elf Pokémon: Aerodactyl, Amonitas, Amoroso, Georok, Geowaz, Kabuto, Kabutops, Kleinstein, Onix, Rihorn, Rizeros.

Mögliche Gestein-Attacken sind: Steinwurf. Als Spezialattacken vom Typ Gestein gibt es: Antik-Kraft, Felsgrab, Juwelenkraft, Steinhagel, Steinkante.

Gestein(engl. "Rock")
Effektive Attacke gegenEis, Feuer, Flug, Käfer
Wenig effektive Attacke gegenBoden, Kampf, Stahl
Effektive Verteidigung gegenFeuer, Flug, Gift, Normal
Wenig effektive Verteidigung gegenBoden, Kampf, Pflanze, Stahl, Wasser

 

Typ 10: Gift

Zum Typ Gift gehören die folgenden 33 Pokémon: Alpollo, Arbok, Bibor, Bisaflor, Bisaknosp, Bisasam, Bluzuk, Duflor, Gengar, Giflor, Golbat, Hornliu, Knofensa, Kokuna, Myrapla, Nebulak, Nidoking, Nidoqueen, Nidoran (m/f), Nidorina, Nidorino, Omot, Rettan, Sarzenia, Sleima, Sleimok, Smogmog, Smogon, Tentacha, Tentoxa, Ultrigaria, Zubat.

Mögliche Gift-Attacken sind: Gifthieb, Giftstachel, Säure. Als Spezialattacken vom Typ Gift gibt es: Giftstreich, Giftzahn, Matschbombe, Mülltreffer, Schlammwoge, Schlammwoge.

Gift(engl. "Poison")
Effektive Attacke gegenFee, Pflanze
Wenig effektive Attacke gegenBoden, Geist, Gestein, Gift
Effektive Verteidigung gegenFee, Gift, Käfer, Kampf, Pflanze
Wenig effektive Verteidigung gegenBoden, Psycho

 

Typ 11: Käfer

Zum Typ Käfer gehören die folgenden zwölf Pokémon: Bibor, Bluzuk, Hornlio, Kokuna, Omot, Paras, Parasek, Pinsir, Raupy, Safcon, Sichlor, Smettbo.

Mögliche Käfer-Attacken sind: Käferbiss, Zornklinge. Als Spezialattacken vom Typ Käfer gibt es: Ampelleuchte, Käfergebrumm, Kreuzschere, Verzweifler, Vielender.

Käfer(engl. "Bug")
Effektive Attacke gegenPflanze, Psycho, Unlicht
Wenig effektive Attacke gegenFee, Feuer, Flug, Geist, Gift, Kampf, Stahl
Effektive Verteidigung gegenBoden, Flug, Pflanze
Wenig effektive Verteidigung gegenGestein, Feuer, Flug

 

Typ 12: Kampf

Zum Typ Kampf gehören die folgenden acht Pokémon: Kicklee, Machollo, Machomei, Maschock, Menki, Nockchan, Quappo, Rasaff.

Mögliche Kampf-Attacken sind: Fußkick, Karateschlag, Zertrümmerer. Als Spezialattacken vom Typ Kampf gibt es: Durchbruch, Fußtritt, Kreuzhieb, Überroller.

Kampf(engl. "Fighting")
Effektive Attacke gegenEis, Gestein, Normal, Stahl, Unlicht
Wenig effektive Attacke gegenFee, Flug, Gift, Käfer, Psycho
Effektive Verteidigung gegenGestein, Käfer, Unlicht
Wenig effektive Verteidigung gegenFee, Flug, Psycho

 

Typ 13: Normal

Zum Typ Boden gehören die folgenden 22 Pokémon: Chaneira, Ditto​, Dodri, Dodu, Evoli, Habitak, Ibitak, Kangama, Knuddeluff, Mauzi, Porenta, Porygon, Pummeluff, Rattfratz, Rattikarl, Relaxo, Schlurp, Snobilikat, Tauboga, Tauboss, Tauros, Taubsi.

Mögliche Normal-Attacken sind: Kratzer, Pfund, Ruckzuckhieb, Tackle. Als Spezialattacken vom Typ Normal gibt es: Bodyslam, Hornattacke, Hyperstrahl, Hyperzahn, Klammer, Stampfer, Sternschauer, Wickel.

Normal(engl. "Normal")
Effektive Attacke gegen-
Wenig effektive Attacke gegenGestein, Stahl
Effektive Verteidigung gegen-
Wenig effektive Verteidigung gegenKampf

 

Typ 14: Pflanze

Zum Typ Pflanze gehören die folgenden 14 Pokémon: Bisaflor, Bisaknosp, Bisasam, Duflor, Giflor, Knofensa, Kokowei, Myrapla, Owei, Paras, Parasek, Sarzenia, Tangela, Ultrigaria.

Mögliche Pflanze-Attacken sind: Rankenhieb, Rasierblatt. Als Spezialattacken vom Typ Pflanze gibt es: Blattgeißel, Blütenwirbel, Laubklinge, Samenbomben, Solarstrahl.

Pflanze(engl. "Grass")
Effektive Attacke gegenBoden, Gestein, Wasser
Wenig effektive Attacke gegenDrache, Feuer, Flug, Gift, Käfer, Pflanze, Stahl
Effektive Verteidigung gegenBoden, Elektro, Pflanze, Wasser
Wenig effektive Verteidigung gegenEis, Feuer, Flug, Gift, Käfer,

 

Typ 15: Psycho

Zum Typ Psycho gehören die folgenden 14 Pokémon: Abra, Flegmon, Hypno, Kadabra, Kokowei, Lahmus, Mew, Mewtu, Owei, Pantimos, Rossana, Simsala, Starmie, Traumato.

Mögliche Psycho-Attacken sind: Konfusion, Psychoklinge, Zen-Kopfstoß. Als Spezialattacken vom Typ Psycho gibt es: Psychokinese, Psychoschock, Psystrahl.

Psycho(engl. "Psychic")
Effektive Attacke gegenGift, Kampf
Wenig effektive Attacke gegenPsycho, Stahl
Effektive Verteidigung gegenKampf, Psycho
Wenig effektive Verteidigung gegenGeist, Käfer, unlicht

 

Typ 16: Stahl

Zum Typ Stahl gehören die folgenden zwei Pokémon: Magnetilo, Magneton.

Mögliche Stahl-Attacken sind: Metallklaue, Patronenhieb, Stahlflügel. Als Spezialattacken vom Typ Stahl gibt es: Eisenschädel, Lichtkanone, Magnetbombe.

Stahl(engl. "Steel")
Effektive Attacke gegenEis, Fee, Gestein
Wenig effektive Attacke gegenElektro, Feuer, Stahl, Wasser
Effektive Verteidigung gegenDrache, Eis, Fee, Flug, Gestein, Käfer, Normal, Pflanze, Psycho, Stahl
Wenig effektive Verteidigung gegenBoden, Feuer, Kampf

 

Typ 16: Unlicht

In Pokémon GO gibt es bisher keine Unlicht-Pokémon, doch sehr wohl Pokémon mit Unlicht-Attacken.

Mögliche Unlicht-Attacken sind: Biss, Finte, Tiefschlag. Als Spezialattacken vom Typ Unlicht gibt es: Finsteraura, Nachthieb.

Unlicht(engl. "Dark")
Effektive Attacke gegenGeist, Psycho
Wenig effektive Attacke gegenFee, Kamp, Unlicht
Effektive Verteidigung gegenGeist, Unlicht
Wenig effektive Verteidigung gegenFee, Käfer, Kampf

Typ 18: Wasser

Zum Typ Wasser gehören die folgenden 32 Pokémon: Amonitas, Amoroso, Aquana, Austos, Enton, Entoron, Flegmon, Garados, Goldini, Golking, Jugong, Jurob, Kabuto, Kabutops, Karpador, Kingler, Krabby, Lahmus, Lapras, Muschas, Quappo, Quapsel, Quaputzi, Schiggy, Schillok, Seemon, Seeper, Starmie, Sterndu, Tentacha, Tentoxa, Turtok.

Mögliche Wasser-Attacken sind: Aquaknarre, Blubber, Platscher. Als Spezialattacken vom Typ Wasser gibt es: Aquawelle, Blubbstrahl, Hydropumpe, Lake, Nassschweif, Siedewasser, Wasserdüse.

Wasser(engl. "Water")
Effektive Attacke gegenBoden, Feuer, Gestein
Wenig effektive Attacke gegenDrache, Pflanze, Wasser
Effektive Verteidigung gegenEis, Feuer, Stahl, Wasser
Wenig effektive Verteidigung gegenElektro, Pflanze

 

Hinweis: Der mit der 2. Spielgeneration hinzugekommene Typ Unlicht existiert in Pokémon GO bisher nur in Form von Attacken. Quelle für die Daten ist die Pokemon GO Database.

Beispiel: Was ist stark gegen Aquana?

Wir spielen ein Beispiel durch: Was ist stark gegen Aquana? Aquana gehört zum Typ Wasser, wäre also in der Verteidigung schwach gegen Pokémon mit Attacken vom Typ Elektro oder Pflanze. Eine gute Wahl für den Angriff wäre also etwa das Evoli-Verwandte Blitza als Elektro-Pokémon oder ein Monster vom Typ Pflanze wie etwa Knofensa mit entsprechenden Attacken.

Smartphone-Rallye

Urban Digital Survival Rallye Köln und Frankfurt
Smartphone Rallye

Deutschlands verzwicktestes Smartphone-Abenteuer, die "Urban Digital Survival Rallye" kommt nach Stuttgart!

Der connect Business-Tarifrechner

Mehr zum Thema

pokemon go evoli gezielt entwickeln trick anleitung
Video
Tipp

Ein Evoli lässt sich in Pokémon GO zu Blitza, Aquanaoder Flamara entwickeln - mit einem Trick, wählt ihr das Ergebnis.
Pokémon GO Eier-Liste
Übersicht zu 2-, 5- und 10-km-Eiern

In Pokémon GO kann das Ausbrüten von Eiern mächtige Pokémon hervorbringen - welche das sind, zeigt unsere Liste.
Pokémon GO Max WP Liste
Übersicht der stärksten Pokémon

Was sind die maximalen WP-Werte aller Pokémon in Pokémon GO? Welche sind die stärksten? Unsere übersichtliche Liste zu Wettkampfpunkten verrät…
Pokemon GO Bewertungen Bedeutung
Übersicht

In Pokémon GO können Spieler nun eine Bewertung für ihr Pokémon anfordern. Wir erklären, was die Antworten der Teamleader wirklich bedeuten.
Pokémon GO Nest Spawn Änderungen
Liste

Viele Pokémon GO Nester haben im Zuge des letzten Server-Updates ihre Spawns geändert. Diese Liste zeigt die Nest-Änderungen.