Vom Anfänger zum Profi

Photoshop: 50 schnelle Tipps und Tricks

Photoshop kann praktisch alles, aber mal ehrlich: Ganz einfach ist die Bildbearbeitung dabei nicht - erst mit den richtigen Geheimtipps läuft die Arbeit wirklich zügig. Darum verraten wir Profi-Know-How zum Pixelprofi von Adobe. Viele Tipps gelten auch für Photoshop Elements!

Photoshop Tipps

© Heico Neumeyer / Montage: ColorFoto

Mit unseren Photoshop-Tipps werden Sie zum Bildbearbeitungs-Profi.

Wer länger mit Adobe Photoshop arbeitet, legt so manchen Mauskilometer zurück - das Programm erfordert einfach zu viel Klickerei. Aber das muss gar nicht sein. Wir zeigen, wie Sie Photoshop viel bequemer nutzen: Ein paar gekonnte Tastengriffe erledigen viele Aufgaben, für die man sonst zur Maus greift; und Sie sparen sich Zeit ohne Ende. Lesen Sie auch, wie Sie sich als Anfänger die Photoshop-Benutzeroberfläche nach Maß einrichten und wie Sie das gewünschte Bildschirmlayout immer blitzschnell Zur Hand haben.

Kontrast, Farbton und Sättigung korrigieren, das ist wohl die wichtigste Aufgabe bei der Bildbearbeitung. Wir unterstützen Sie hier mit einem Dutzend guter Tipps für Photoshop. Kompliziert wird es dabei aber nicht - viele Tricks frischen Ihre Fotos mit einem einzigen Klick verblüffend auf. Egal also, ob die Schatten absaufen oder das Blau im Himmel nicht so richtig knallt, die passende Photoshop-Funktion finden Sie hier bei uns

Lesetipp

Photoshop Desaster
Galerie
Bildergalerie

Mit Photoshop lassen sich echte Wunder vollbringen - aber auch komplette Bildbearbeitungs-Katastrophen anrichten.

Nutzen Sie Photoshop aber auch als digitales Fleckenwasser: Tilgen Sie Pickel, Falten, rotgeblitzte Augen und sogar ausgewachsene Touristen aus Ihren Aufnahmen - kein Mensch ahnt, dass da mal etwas war. Sie wollen Auswahlumriss perfektionieren oder einen digitalen Schlagschatten konstruieren? Kein Problem: Auch für Foto-Monteure halten wir wertvolles Know-How parat und verraten Tricks zur Arbeit mit Ebenen, Füllmethoden und Einstellungsebenen.

Mehr zu Retusche, Korrekturen und Bildbearbeitung in unserer Tippstrecke:

Galerie: 50 Photoshop-Tipps

Sattere Farben - ohne zu übertreiben
Galerie
Bildbearbeitung

Quick and dirty: Mit diesen Photoshop Tipps und Tricks geht die Bildbearbeitung schneller, leichter und komfortabler von der Hand.

Hinweis: Sie brauchen nicht die neueste Photoshop-Version. Photoshop CC erschien 2013, doch diese Ausgabe müssen Sie sich nicht erst besorgen. Unsere Vorschläge funktionieren durch die Bank auch mit älteren Varianten, zum Beispiel mit Photoshop CS6 oder sogar mit Photoshop CS2. Egal also, ob Sie einen Copyright-Text ins Bild stanzen oder stürzende Linien begradigen wollen - unsere Photoshop-Ideen funktionieren immer, und mit unterschiedlichsten Versionen.

Sie sind auf den Geschmack gekommen? Dann empfehlen wir unseren Artikel "Photoshop: 10 hilfreiche Tutorials für Anfänger". Alternativ schauen Sie sich an, wie es nicht geht - mit unserer Galerie der schlimmsten Photoshop-Pannen.

Mehr zum Thema

Photoshop Elements Kontraste verbessern
Tutorial: Gradationskurve nachrüsten

Unser Tutorial erklärt, wie Sie in Photoshop Elements eine Gradationskurve nachrüsten und damit Kontraste verbessern.
Scharfzeichnen - Photoshop Tutorial
Tutorial

Mit der richtigen Scharfzeichnung wirkt jedes Foto noch besser. Wir erklären das Scharfzeichnen in Photoshop und Photoshop Elements.
Photoshop Farbsättigung korrigieren
Tutorial

Ihr Foto braucht knackigere Farben? Wir zeigen, wie Sie die Farben in Photoshop und Photoshop Elements so aufpeppen, dass es nicht quietschig wird.
Kontrast Photoshop Tutorial
Tutorial

Unser Photoshop-Tutorial zeigt in 5 Schritten, wie Sie einem Bild mehr Kontrast und kräftigere Farben verleihen.
Photoshop Desaster
Bildbearbeitungs-Desaster

Mit Bildbearbeitung lassen sich kleine Zaubereien vollführen. Oder aber Katastrophen anrichten. Wir haben die schlimmsten Pannen gesammelt.