Anleitung zur richtigen Retusche

Retusche-Werkzeuge richtig nutzen

Bei der Retusche in Photoshop wechselt man immer wieder zwischen verschiedenen Werkzeugen, Pinselgrößen und Zoomstufen. Schalten Sie nicht per Mausklick um - denn mit der Tastatur geht es schneller. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Techniken vor:

Durchmesser und Deckkraft

Ist ein Retuschewerkzeug aktiv, sehen Sie die Liste der Pinselspitzen und die Regler für "Größe" und "Härte" auch per Rechtsklick ins Bild. Ändern Sie den Durchmesser mit den Tasten # und ö. Die Größe ändert sich auch, wenn Sie bei gedrückter Alt-Taste mit der rechten Maustaste waagerecht ziehen. Wenn Sie die Umschalt-Taste dazunehmen, ändert sich die Härte. Die Taste 1 stellt 10 Prozent Deckkraft her, die Taste 2 20 Prozent und so weiter. Mit der 0 kommen Sie wieder zu 100 Prozent.

Schneller Zugriff

© Getty / Lucas Klamert / Heico Neumeyer

Mit der richtigen Bedienung kommen Sie flotter voran. Per Rechtsklick ins Bild zeigt Photoshop die Regler für die Werkzeugspitze.

Zoomen

Wenn Sie ins Bild gezoomt haben, drücken Sie die Leertaste. So nutzen Sie vorübergehend das Hand-Werkzeug und verschieben den Bildausschnitt. Mit der Strg+Plus-Taste vergrößern Sie schrittweise, mit der Tastenkombination Strg+Minus zoomen Sie aus dem Bild heraus (am Mac wie immer die Command- statt der Strg-Taste).

So geht's noch schneller

Noch eleganter: Per Strg+Leertaste steht vorübergehend die Lupe zur Verfügung. Rahmen Sie ein Detail ein, füllt es sofort das ganze Programmfenster aus. Strg+0 zeigt das Gesamtbild im Fenster, Strg+1 wechselt zum Abbildungsmaßstab 100 Prozent (1:1).

Mehr zum Thema

Selektive Scharfzeichner
Bildbearbeitung

Drehen Sie mehr Schärfe rein, und zaubern Sie das Bildrauschen aus Ihren Fotos raus! Wir stellen die angesagten Techniken für knackscharfe Bilder…
Fotorechte Teaserbild
Foto- und Filmrecht

Beim Fotografieren und Filmen müssen Sie viele Vorschriften beachten – umso mehr, wenn Sie Aufnahmen veröffentlichen wollen. Ein Überblick.
Franzis Neat entfernt störende Personen, und andersrum erschafft es kreative Serien.
Bildbearbeitung

86,0%
Franzis Neat entfernt störende Personen automatisch, und andersrum erzeugt es kreative Serien. Im Test zeigten sich…
Corel Aftershot Pro 2 im Test
RAW-Converter

Corel AfterShot Pro 2 ist das Programm der Wahl für die Entwicklung von Fotos, insbesondere noch unbearbeitete Raw-Dateien. Hier die Trial-Version…
Shutterstock Teaserbild
Fotos verkleinern, umbennen & Co.

Viele Bilder auf einmal bearbeiten: Mit diesen Gratis-Tools ist das Konvertieren, Verkleinern und Umbenennen per Stapelverarbeitung ein Kinderspiel!