Tipps & Tricks

Photoshop: Ebenen verwalten und Alternativen für Luminanzmasken

Photoshop: Hilfe bei vielen Ebenen

In der Palette für die Ebenen gibt es eine nützliche Suchfunktion mit vielen Optionen. Diese helfen, schnell die Elemente in umfangreichen Dateien zu finden.

Bei Fotomontage und der Bildverbesserung sind Ebenen, Masken und Filter ein nützliches Hilfsmittel. Bei komplexen Projekten kann die Anzahl der Elemente schnell ansteigen. Wichtig ist dann die korrekte Benennung. Dann verliert man nicht so schnell den Überblick. Mit der Suchfunktion in der Ebenenpalette zeigen Sie gezielt die Elemente an.

Suche nach Ebenennamen 

In der Ebenenpalette links oben sehen Sie ein Feld mit einer kleinen Lupe und der Voreinstellung Art. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil rechts und wählen Sie im Pull-down-Menü den Eintrag Name. Daneben öffnet sich nun ein Feld zur Eingabe für die Suche nach der Bezeichnung. Die Funktion findet auch die Namen von Ebenengruppen oder Masken.

Photoshop Luminanzmasken

© Jörn-Erik Burkert

Über das Lupen-Symbol aktivieren Sie die Suchfunktion für Ebenen, Masken und Gruppen.

Weitere Suchoptionen nutzen 

Mit der Option Attribut suchen Sie nach ausgeblendeten Ebenen. Wählen Sie dazu rechts im Pull-down-Menü die Option nicht sichtbar aus. Mit der Option suchen Sie auch nach fixierten Elementen, deren Bearbeitung blockiert ist. 

Alle Ebenenmasken zeigen Sie mit der gleichnamigen Option. Der kleine rote Schalter ganz rechts neben den Optionen dient zur Deaktivierung der Suchparameter. Photoshop zeigt nach einem Klick wieder alle Ebenen an. Der Schalter wird dann grau.

Luminanzmasken für andere Programme

Mit Affinity Photo, Paintshop Pro oder Gimp kann man auch mit den Masken arbeiten. Für die Programme existieren Erweiterungen für die zusätzlichen Kanäle.

Zur Erzeugung von Luminanzmasken laden und installieren Sie die passenden Skripts bzw. Makros für die Programme.

  • Affinity Photo: Zur Arbeit mit Luminanzmasken gibt es für das Programm ein Makro. Sie finden es im Anwender-Forum​​ von Affinity. Nach dem Runterladen und Entpacken wird es über das Makro-Panel importiert. Dann stehen für die drei Helligkeitsbereiche je vier Einträge in den Makros bereit.
  • Corel Paintshop Pro: Öffnen Sie die Skript-Symbolleiste und nutzen Sie Skript ausführen zum Laden. Über das Dateifenster öffnen Sie das Luminanz- Skript. Nach dem Start des Skripts finden Sie die je sechs neuen Alpha-Kanäle.
  • Gimp: Die Lösung für die Luminanzmasken im OpenSource-Progamm erzeugt je drei Alphas für die unterschiedlichen Helligkeitsbereiche. Laden Sie das Paket auf der Webseite gimpscripts.com​ und kopieren Sie es in den Ordner scripts. Sie finden diesen im Gimp-Installations-Verzeichnis share/ gimp/2.0. Nach dem Start der Bildbearbeitung gehen Sie abhängig von der Version in das Menü Filter/Allgemein oder Script- Fu und rufen da das Skript für die Luminanzmaske auf.
Photoshop Luminanzmasken

© Jörn-Erik Burkert

Das Skript für Gimp erzeugt die Luminanzmasken in der Ebenenpalette.

Mehr zum Thema

Photoshop Elements vs. Paint Shop Pro
Bildbearbeitung

PaintShop Pro gilt als Einsteiger-Bildbearbeitung und Fotoarchiv für wenig Geld – wir lassen die neue Version X8 im Test-Duell gegen das etablierte…
Selektive Scharfzeichner
Bildbearbeitung

Drehen Sie mehr Schärfe rein, und zaubern Sie das Bildrauschen aus Ihren Fotos raus! Wir stellen die angesagten Techniken für knackscharfe Bilder vor.
Porträt-Retusche in Photoshop
Tutorial

Haut, Augen und Co: Mit unserem Photoshop-Tutorial zur Porträt-Retusche bearbeiten Sie Poträtfotos wie ein Profi - auch in PS Elements.
Adobe Photoshop CS2 Bildbearbeitung Vollversion Download
Bildbearbeitungs-Software

Hier finden Sie die Vollversion von Adobe Photoshop CS2. Die CS2 Vollversion ist auch heute noch für viele Bildbearbeitungen ausreichend.
Laptop
Fotografie

Fotografen legen viel Wert auf leistungsfähige Bildbearbeitungsprogramme. Wir schauen uns Photoshop Elements, Paintshop und Affinity Photo im Test an.