Bildbearbeitung

Photoshop CS5: mit der richtigen Einstellung Fotos bearbeiten

Sie haben Photoshop CS5 frisch installiert? Verbessern Sie sofort Voreinstellungen und Arbeitsbereiche. ColorFoto zeigt, wie Sie das Programm fit machen für die tägliche Arbeit.

photoshop,software,symbol

© colorfoto

photoshop,software,symbol

Wenn Photoshop CS5 neu auf dem Rechner ist, bringen Sie zuerst "Voreinstellungen" und "Arbeitsbereiche" auf Vordermann - erst danach lässt sich der Pixelmeister komfortabel nutzen. Wir führen Sie Schritt für Schritt durch den Optionendschungel. Die ersten drei Abschnitte gelten auch für Photoshop CS4 und CS3.

Schritt 1: Mehr Leistung

Das ist mal das Erste: Sofort nach dem Programmstart drücken Sie in Photoshop Strg+K für die "Voreinstellungen" (am Mac wie immer Befehlstaste+K), links klicken Sie auf "Leistung". Heben Sie die "Speichernutzung" auf 75 Prozent. Darunter teilen Sie mehrere "Arbeitsvolumes" zu, also Festplattenbereiche als Zwischenlager für Datenüberschuss.

Schritt 2: Mehr Komfort

Sorgen Sie gleich für noch mehr Komfort: Zunächst widerruft Photoshop CS5 nicht mehr als 20 Arbeitsschritte - viel zu wenig bei aufwändigen Retuschen. Heben Sie also die Zahl der "Protokollobjekte" auf 200, bei viel Arbeitsspeicher auch auf 1000. Wechseln Sie in der Leiste links zur "Dateihandhabung" und erweitern Sie die "Liste der letzten Dateien" auf 30; damit bietet der Befehl "Datei, Letzte Dateien öffnen" immer Ihre 30 letzten Aufnahmen. Klicken Sie auf "OK" und starten Sie Photoshop neu.

Schritt 3: Bridge

Auch Bridge braucht Tuning. Starten Sie die Bildverwaltung aus dem Photoshop-Paket, öffnen Sie die "Voreinstellungen" wieder mit Strg+K und klicken Sie links auf "Cache". Das Programm legt riesige Datenbanken mit Bildminiaturen an, die schnell Ihre Hauptfestplatte verstopfen; dieser Zwischenspeicher heißt auch "Cache" (gesprochen"Käsch").

Geben Sie eventuell andere Laufwerke an und senken Sie die Cache-Größe ruhig auf das Minimum von 10 000 Bildern: So arbeitet Bridge schneller. Oben im Dialog verzichten Sie auf die speicherfressenden "Vollbildvorschauen".

Und wieder das Komfort-Extra: Klicken Sie links auf "Allgemein" und heben Sie die "Anzahl der angezeigten zuletzt verwendeten Elemente". So bieten die Bridge-Schaltflächen "Letzte Datei anzeigen" und "Letzte Datei öffnen" mehr Bilder an.

Auch Mini Bridge, die neue Dateiverwaltung direkt in Photoshop CS5, zeigt Ihnen so mehr zuletzt genutzte Fotos. Steuern Sie außerdem den ebenfalls riesigen Cache für RAW-Dateien - also wieder ein Zwischenspeicher für Miniaturen. Dazu wählen Sie in Bridge "Bearbeiten, Camera RAW-Voreinstellungen". Danach starten Sie Bridge neu.

Schritt 4: Arbeitsbereich anlegen

Zurück zu Photoshop. Die Version CS5 erleichtert den Umgang mit Arbeitsbereichen, also mit Ihrer eigenen, optimierten Programmoberfläche.

So geht's:

1. Ordnen Sie alle Bedienfelder ideal an, etwa Histogrammpalette und Mini Bridge. Stellen Sie die Miniaturengrößen in der Ebenenpalette passend ein, Überflüssigesklicken Sie weg.

2. Oben rechts in Photoshop klicken Sie auf den Doppelpfeil "Mehr Arbeitsbereiche anzeigen". Sie gehen auf "Neuer Arbeitsbereich" und nennen Ihr Programmfenster- Arrangement zum Beispiel "Mein Photoshop".

3. Verändern Sie den Programmaufbau weiter verschieben Sie zum Beispiel die Histogrammpalette. Photoshop speichert alle Zustände des Arbeitsbereichs "Mein Photoshop" laufend mit.

4. Rufen Sie einen anderen Arbeitsbereich wie "Grundelemente" auf, dann wechselnSie wieder zu "Mein Photoshop". Photoshop zeigt das Programmfenster nun in der allerletzten  Variante, schon mit verschobene Histogrammpalette. Das ist of nicht die Version, die Sie ursprünglich gespeichert hatten. Macht nichts.

5. Sie wollen Ihren Arbeitsbereich wieder so haben, wie er ganz zu Anfang aussah? Klicken Sie zunächst "Mein Photoshop" an. Dann nehmen Sie erneut den Doppelpfeil "Mehr Arbeitsbereiche anzeigen" und klicken unten auf "Mein Photoshop zurücksetzen".

Schritt 5: Arbeitsbereiche anzeigen

Regeln Sie, wie viele Arbeitsbereiche Photoshop rechts auflistet. Ziehen Sie einfach an dem kleinen Doppelbalken links neben dem ersten Arbeitsbereich. Ziehen Sie die einzelnen Arbeitsbereiche auch in die gewünschte Reihenfolge.

Rechts neben den Arbeitsbereichen zeigt Photoshop CS5 noch die Schaltfläche "CS Live". Damit gelangen Sie zu neuen Internetdiensten des Herstellers Adobe. Viele Anwender brauchen das nicht. Wählen Sie "Bearbeiten, Voreinstellungen, Zusatzmodule" und verzichten Sie auf "CS Live in der Anwendungsleiste anzeigen".

Möchten Sie alle Neuheiten in CS5 schnell erkennen? Dann nehmen Sie den Arbeitsbereich "Neu in CS5". Alle neuen oder geänderten Menübefehle erhalten einen Farbbalken.

Mehr zum Thema

Adobe Photoshop CS5 - So klappt es
Tipps

Bei der Montage und bei der Retusche - einige Funktionen aus Photoshop CS5 tun nicht mehr das, was man seit Jahren von ihnen kennt. Andere Befehle…
Tutorial Adobe Lightroom
Tutorial

Die Bildverwaltung Lightroom wird für Fotografen immer wichtiger. ColorFoto zeigt wie Fotografen das komplexe Programm wirklich professionell…
image.jpg
iOS-App

Mit der Gratis-App WiFi Foto Transfer können Fotos vom iPhone und iPad im Netzwerk einfach mit einem Rechner ausgetauscht werden.
Foto-Sharing iOS Apps Bilder Teilen
Bilder online stellen

Ob Urlaubsbild oder Party-Schnappschuss - mit diesen Apps für iPhone und iPad laden Sie Fotos bequem ins Netz und teilen sie mit Freunden.
Lightroom
Bildbearbeitung

Erzeugen Sie virtuelle Kopien Ihrer Fotos, dann zeigen Sie die Varianten mit anderen Größen und Korrekturen. Sie brauchen nicht mehr Speicherplatz…