Digitale Bilderträume

Perfekte Digifotos

Wer früher an Winterabenden Fotos in Alben geklebt hat, kämpft heute mit der digitalen Bilderflut auf seinem PC. Mit den richtigen Programmen ist es kein Problem, den Überblick zu behalten.

  1. Perfekte Digifotos
  2. Teil 2: Perfekte Digifotos
Perfekte Digifotos

© Archiv

Perfekte Digifotos

Kaum jemand fährt heutzutage ohne seine Digitalkamera in den Urlaub und auch bei Feiern fehlen sie nicht. Laut einer Studie des Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (BITKOM) nutzen 43,4 Millionen Deutsche eine Digitalkamera. Im Durchschnitt drückt jeder von ihnen 55 Mal im Monat auf den Auslöser. Im Laufe eines Jahres werden also knapp 2,4 Milliarden Digitalfotos gemacht.

Angesichts stark gesunkener Preise für Digitalkameras und Speicherkarten steigen immer mehr Fotografen in die digitale Fotowelt ein. Erstaunlich ist aber, dass viele dieser Digitalfotografen nichts aus ihren Bildern machen: 3,5 Millionen belassen die Bilder auf der Speicherkarte. Dabei ist es weder teuer noch aufwändig, Digitalfotos zu bearbeiten und anderen zu zeigen. Eine teure Bildbearbeitung ist dafür nicht nötig. Es gibt Lösungen, die nicht nur gut, sondern auch kostenlos und einfach zu bedienen sind. Dazu zählen beispielsweise Photoshop Album, Picasa oder IrfanView.

Bildmanipulationen im Eigenbau

Wer größere Foto-Ambitionen hat und außer Bildkontraständerungen beispielsweise auch Kratzer bei eingescannten Fotos entfernen will, sollte zu einer Bildbearbeitung greifen. Zwar verfügen auch Programme wie Photoshop Album über elementare Bildbearbeitungsfunktionen, diese reichen aber meist nur aus, um rote Augen zu entfernen oder die Belichtung automatisch anzupassen. Kreatives Arbeiten mit Bildern ist damit nicht möglich.

Fotos an der Leine

© Archiv

Früher mussten Bilder noch nach dem Entwicklungsbad zum Trocknen aufgehängt werden

Für größere Bildmanipulationen eignen sich eher vollwertige Bildbearbeitunsprogramme. Solche Programme verfügen in der Regel über eine Vielzahl von Werkzeugen und Effekte. Damit können nicht nur rote Augen, sondern auch störende Bildelemente schnell entfernt werden. Auch Kreative kommen auf ihre Kosten. Mit Filtern und Effekten werden aus einfachen Fotos interessante Bilder. Mehr noch: Wer seine sorgsam geordneten und bearbeiteten Fotos gerne anderen zeigt, kann viele der "großen" Programme einsetzen, um Diashows oder Webgalerien zusammenzustellen.

Wer seine Bilder nicht gleich auf die eigene Homepage stellen möchte, kann stattdessen ein Online-Fotoalbum benutzen. Vorteil: Diese Webalben sehen auch nach etlichem Durchblättern nicht speckig aus, sie verstauben und vergilben nicht und sind dennoch immer wieder ein Erlebnis. Praktischerweise gibt es gleich mehrere Anbieter, die ambitionierten Fotografen kostenlosen Speicherplatz für ihre Bilder im Web anbieten. Mit ihren Gratisangeboten wollen diese Anbieter zwar zweifellos Kunden ködern, die auch kostenpflichtige Angebote nutzen und gleich ein paar Papierabzüge oder Fotogeschenke ordern. So gibt es nicht nur Foto-Spezialisten wie Kodak, Foto-Quelle oder Pixum, die um die Gunst der Fotografen buhlen, sondern auch Internet-Service-Provider wie AOL oder T-Online.

Dass Kunden es schätzen, viele Dienste unter einem Dach zu finden, nutzen auch Web-Mail-Anbieter wie Yahoo und GMX. Während Web.de Online-Fotoalben zahlenden Premium-Kunden vorenthält, verwöhnen Yahoo und GMX mit kostenlosen Online-Alben. Wobei Yahoos Webalbum "Flickr" eine selbständige Foto-Community ist. Flickr-Mitglieder können ihre dort eingestellten Bilder der gesamten Online-Welt zeigen. Wer mit dem kostenlosen Bild-Archivierer Picasa seine Fotos sortiert, kann gleichzeitig Bilde in ein Webalbum hochladen.

Für welchen Anbieter sich Hobbyfotografen auch entscheiden, das Vorgehen ist im Wesentlichen immer das Gleiche: Nach der Anmeldung bei der Web-Galerie lädt der Fotofreund seine Bilder ins Netz und verschickt einen Link zum Webalbum an Freunde und Verwandte. Per Klick auf den Link gelangen diese zum Album und können sich die Bilder online anschauen oder - je nach Erlaubnis - auch herunterladen. Der Button zum Bestellen von Papierabzügen und Fotogeschenken ist natürlich auch nicht schwer zu finden.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, YI 4K Actioncam, Samsung TV-Testsieger und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.