Office-Freeware richtig nutzen

Tipps und Tricks für Open Office

Tabellenkalkulation, Textverarbeitung, Präsentationen: Apache OpenOffice hat viele nützliche Funktionen versteckt. Wir geben einige Tipps für die Office-Tools.

Open Office

© Archiv

Open Office: Wir geben Tipps für Calc, Writer, Draw und Impress.

CALC: Eine Auswahlliste einblenden

Wenn Sie in einem Tabellendokument spaltenweise Daten eingeben, versucht das Programm auf Basis bereits eingegebener Daten einen Vorschlag für den neuen Eintrag zu erzeugen. Das passiert immer dann, wenn die einzugebende Information in der Spalte schon einmal eingegeben worden ist. Sie müssen zur vollständigen Eingabe jetzt nur noch die [Enter]-Taste drücken, der Vorschlag wird komplett übernommen. Mit einer Auswahlliste übernehmen Sie komfortabel bereits bestehende Einträge aus der Spalte. Soll es ein anderer Eintrag werden, tippen Sie Ihre Eingabe einfach zu Ende.

Noch komfortabler funktioniert die Auswahl mit einer Auswahlliste. So eine Liste funktioniert nur für Texteinträge, Zahlen werden ignoriert. Wenn Sie eine Spalte ohne Text haben, wird Ihnen die Auswahlliste nicht angeboten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die erste freie Zelle unter der gewünschten Spalte. Im eingeblendeten Kontextmenü wählen Sie den Befehl Auswahlliste aus. Jetzt werden alle bereits in der Spalte enthaltenen Informationen eingeblendet, und Sie übernehmen per Klick den gewünschten Eintrag. Doppelte Einträge werden nur einmal angezeigt, dadurch bleibt die Auswahlliste recht übersichtlich.

Auswahlliste

© Archiv

Mit einer Auswahlliste übernehmen Sie komfortabel bereits bestehende Einträge aus der Spalte.

WRITER: Blindtext einfügen

Sie sollen ein Textlayout festlegen, ohne den Inhalt des Textes bereits zu kennen. Bevor Sie jetzt anfangen, beliebigen Text in Ihr Dokument einzutippen, wenden Sie lieber einen Trick an, den auch Profis gerne benutzen. Mit einem Blindtext, dessen Inhalt ohne Bedeutung ist, lassen sich problemlos Layouts erstellen. Stellen Sie zunächst die Schreibmarke an die Stelle, an der Ihr Text beginnen soll. Tippen Sie dann die Buchstaben bt ein, und betätigen Sie die Funktionstaste [F3]. Schon haben Sie einen Blindtext mit circa 1800 Zeichen in Form einer Kurzgeschichte erzeugt. Dieses Vorgehen ist wesentlich effektiver als selbst einen Text einzugeben oder aus einem anderen Textdokument zu kopieren.

Gratis-Office für Schüler, Studenten und Lehrende

Quelle: Microsoft
Microsoft Office ist kostenlos für Schüler, Studenten und Lehrende. Die Redmonder zeigen, wie Sie es bekommen können.

Mehr zum Thema

Marmeladengläser
Etiketten-Manager

Immer wieder benötigen Sie Beschriftungen: bei Briefumschlägen, Datenträgern oder gar Marmeladengläsern. Wir zeigen, wie Sie Etiketten mit OpenOffice…
Shutterstock Teaserbild
Tipps & Tricks

Selber erstellen statt Vorlage übernehmen, Gratis-Alternative für Excel statt teurer Software: Wir zeigen, wie man ein Fahrtenbuch mit Open Office…
OpenOffice Tipps
Büro-Suite

Apache OpenOffice hat viele Funktionen versteckt, mit denen sich Writer, Calc und Draw nach Ihren persönlichen Anforderungen optimieren lassen.
OpenOffice: Grafiken in Writer
Workshop

Wir zeigen, wie Sie in OpenOffice Writer mit Grafiken arbeiten. Unsere Tipps zeigen Ihnen das Einfügen, Positionieren, (automatische) Beschriften und…
Powerpoint-Alternative: Präsentation mit OpenOffice
PowerPoint-Alternative

Impress ist die kostenlose PowerPoint-Alternative von OpenOffice. Wir zeigen, wie Sie mit Impress Präsentationen erstellen und optimieren.