Tipps

Nikon D7100: Mehr Tele mit DX-Crop und Bildfeldoption

Die Nikon D7100 ist das neue Topmodell unter den DSLRs mit DX-Sensor. ColorFoto-Autor Maximilian Weinzierl hat die D7100 ausgiebig getestet und gibt Tipps für die Praxis.

Tipps zur Nikon D7100

© Maximilian Weinzierl

Tipps zur Nikon D7100

Tipps zur Nikon D 7100

Maximilian Weinzierl nahm die Nikon D7100 mit auf eine Foto-Exkursion nach Rhodos; hier konnte Nikons neue DX-Kamera zeigen, was in ihr steckt: Features, die sie durchaus auch für den Profifotografen interessant machen. Diese wollen wir in unserer Tipps-Serie zur Nikon D7100 beleuchten. Heute im Fokus: Das DX-Format und das neue AF-S 80-400mm-Objektiv.

Der reguläre Cropfaktor aufgrund des DX-Formats beträgt 1,5x; durch die Bildfeldoption der Kamera ist zusätzlich noch ein weiterer (digitaler) Crop von 1,3x möglich. Die Nikon D7100 (Test) liefert dann zwar nur mehr Bilddateien mit 15,4 MP und die Bildfeldgröße reduziert sich von 24 x 16 mm auf 18 x 12 mm; die Bildrate kann sich aber bis zu 7 Bilder/s erhöhen.

Zusammen mit dem neuen AF-S Nikkor 4,5-5,6/80-400-Telezoom z.B. ergibt sich ein atemberaubendes handliches Telekamera-System mit einem insgesamt möglichen Bildausschnitt - respektive Bildwinkel - von annähernd 800 mm (KB-äquiv.).

Weitwinkelaufnahme mit dem Kitobjektiv AF-S 3,5-5,6/18-105 in 18-mm-Stellung

© Maximilian Weinzierl

Weitwinkelaufnahme mit dem Kitobjektiv AF-S 3,5-5,6/18-105 in 18-mm-Stellung

Die Weitwinkel-Übersichtsaufnahme des Panormitis Klosters auf der Insel Symi (siehe oben) wurde mit dem Kitobjektiv AF-S 3,5-5,6/18-105 in 18-mm- Stellung aufgenommen, der extreme Ausschnitt aus dem Motiv (Originalbild) mit dem AF-S 84,5-5,6/80-400 in 400-mm-Stellung (siehe unten); der rote Rahmen zeigt den zusätzlich möglichen Ausschnitt mit Bildfeldeinstellung 1,3x.

Ausschnitt mit dem AF-S 84,5-5,6/80-400 in 400-mm-Stellung

© Maximilian Weinzierl

Ausschnitt mit dem AF-S 84,5-5,6/80-400 in 400-mm-Stellung

Das extreme Telebild wurde aus der Hand aufgenommen (VR-Bildstabilisator), bei Blende 11 und 1/800 s Verschlusszeit, ISO 400. Die Tatsache, dass beides, Nikon D7100 und Telezoom, relativ kompakt und leichtgewichtig sind, macht sie zu einer idealen Reisekombination (Bild unten, in der Ladiko-Bucht auf Rhodos, bekannt als Anthony-Quinn-Bucht), wenn man für Reisebilder ein großes Tele an einer DSLR verwenden will, ohne allzu schwer schleppen zu müssen. Kamera mit Akku und Telezoom mit Stativadapter wiegen zusammen ca. 2,4 kg.

Übersicht: Alle Nikon-DSLRs im Test

Apropos Komfort: Ich verwende auf dieser Reise zum ersten Mal einen 6 cm breiten Kameragurt aus echtem Leder (siehe Bild ganz oben) und stelle fest, dass Leder auf der schweißnassen Haut weit angenehmer zu tragen ist, als die obligatorischen Kunststoffgurte (Elchleder-Kameragurt von EDDYCAM.com).

Mehr zum Thema

Nikon D800
Fotopraxis

Aufhellblitzen, Individualfunktionen nutzen und mehr: Wir geben Tipps rund um den Blitz der Nikon D800.
Nikon D800
Fotopraxis

AF-S, AF-C oder AF-F - welcher Autofokus ist wann der richtige? Wir geben Tipps für die Nikon D800.
Nikon D800
Fotopraxis

RAW-Verarbeitung, Formatänderungen, Bildeffekte: Wir geben Tipps rund um die interne Bildaufbereitung der Nikon D800.
TheVonWong beim SLR-Symphony auftritt
Fotoszene

Zusammen mit dem kanadischen Nikon Professional-Service haben Nikon-Fans eine SLR-Kamera-Symphonie komponiert und veröffentlicht.
Nikon D7100 Makro Outdoor
Tipps

Maximilian Weinzierl erklärt, wie Sie die Nikon D7100 im Outdoor-Einsatz für Makroaufnahmen nutzen.