Nie wieder nervige Setups

Nie wieder nervige Setups

Install-O-Matic installiert vollautomatisch Tools, die in Windows fehlen. Ihre persönlichen Lieblings-Programme fügen Sie einfach hinzu. Wir erklären, wie das problemlos klappt.

Nie wieder nervige Setups

© Archiv

Nie wieder nervige Setups

Nicht nur der Umstieg auf Windows Vista, sondern auch jede Neuinstallation des heimischen Rechners löst bei der Software-Ausstattung mehr Probleme aus als bei den eigenen Daten. Während letztere schnell zurückkopiert sind, lassen sich Programme nicht vernünftig übertragen.

Hier kommt Install-O-Matic (IOM) ins Spiel: Das Tool kümmert sich dann darum, dass alle fehlenden Programme installiert werden. Das Angenehme ist, dass Sie nicht immer wieder Setups durchklicken müssen, sondern dass die Installationen komplett im Hintergrund ablaufen. IOM spielt seine Stärken nicht nur am eigenen Rechner aus: Auch für das Einrichten des Rechners Ihrer Nachbarin können Sie Ihre IOM mitnehmen und verwenden.

Das Programm liegt als Vollversion dem aktuellen PC Magazin 09/2007 bei. Das Heft erhalten Sie als CD- oder DVD-Ausgabe an jedem Kiosk.

IOM noch flexibler

Neu in Version 3.0 ist das beliebige Umlenken von Installationen in ein spezifisches Verzeichnis. Auf Wunsch werden alle Programme auf eine andere Partition verlegt. Erreicht wird das über eine temporäre Manipulation der Umgebungsvariablen %ProgramFiles% in der Registry.

Nie wieder nervige Setups

© Archiv

Install-O-Matic: Überblick über Programmliste, Details und Log.

Dank der noch stilleren Installationsskripte wird die Option, Nutzereingaben während der Laufzeit zu unterbinden, wohl kaum mehr relevant sein. Auch der Neustart nach dem Abschluss des Prozederes sollte nur mit triftigem Grund unterlassen werden. Es ist kein Problem, neben den laufenden Installationen zu arbeiten. Mit dem Fenster in der rechten unteren Ecke werden Sie stets über den Fortschritt auf dem Laufenden gehalten.

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten
Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Outlook
Outlook funktioniert nich mehr

Outlook startet nicht oder stürzt immer wieder ab? Das können Sie reparieren! Diese 7 Tipps helfen, wenn Outlook nicht funktioniert.
shutterstock/ ra2studio
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.