Ratgeber

Neuer PC? Software automatisch installieren

Vom Weihnachtsgeld leisten Sie sich einen neuen PC und den möchten Sie ohne viele Klicks mit der richtigen Software ausrüsten? Das Gratis-Tool Ninite installiert alle wichtigen Windows-Programme automatisch. So sparen Sie jede Menge Zeit und lernen nebenbei auch neue Software kennen.

Ninite - Software automatisch installieren

© magnus.de

Ninite - Software automatisch installieren

Dank Ninite installieren Sie neue PCs ganz bequem. Das Prinzip ist schnell erklärt. Auf der Ninite-Website klicken Sie die Programme an, die Sie installieren möchten. Dann laden Sie Ihre persönliche Version des Ninite-Setup-Programms mit einem Klick auf "Get Installer" herunter und starten es. Das Tool kümmert sich automatisch um den Download der zuvor ausgewählten Programme und installiert diese auch gleich. Sie müssen einfach nur zugucken.

image.jpg

© Archiv

Auf der Ninite-Website wählen Sie aus, welche Programme Sie automatisch installieren möchten.

Browser und Instant Messenger

Die Software-Auswahl, die Ninite bietet, deckt nahezu alle wichtigen Windows-Programme ab. An Browsern sind Firefox, Chrome, Safari und Opera vorhanden. Unter den Instant Messengern drängen sich Skype und Pidgin auf, aber auch Windows Live Messenger und Google Talk sind verfügbar.

Audio, Video und Office

Als Audio- und Videoplayer stellt Ninite unter anderem iTunes, Songbird, VLC und Winamp zur Verfügung. Wer Bilder bearbeiten und katalogisieren möchte, dem bietet Ninite neben Paint.NET beispielsweise auch Picasa, XnView und FastStone Image Viewer zum Download an.

Die Office-Abteilung ist mit OpenOffice, Acrobat Reader und Foxit Reader bestens versorgt. Mit dem kostenlosen CutePDF steht sogar ein PDF-Drucker zur Verfügung.

Sicherheit, Spiele und Utilities

Mit gleich sieben Programmen ist Ninite auch in der Abteilung "Sicherheit" gut bestückt. Egal ob Virenscanner (von Avast, AVG oder Microsoft, kein Avira) oder AntiSpyware (Malwarebytes, Ad-Aware, Spybot, Super) - Ninite lässt Malware keine Chance.

Sehr gut gefällt uns die Auswahl an nützlichen Utilities, die Ninite zur automatischen Installation anbietet. Absolute Basics wie der Flash-Player und Packer finden Sie hier genauso wie topaktuelle Programme, zum Beispiel Dropbox, Evernote, die Spieleplattform Steam und die Fernsteuerungs-Tools TeamViewer und RealVNC. Dass Klassiker wie CCleaner und Recuva da nicht fehlen dürfen, versteht sich fast von selbst.

Kostenlos und ohne Toolbars

Ninite selbst ist kostenlos. Es will weder irgendwelche nervigen Toolbars mitinstallieren noch fällt es durch Werbung auf. Einziger Haken: Die mit der US-amerikanischen Flagge gekennzeichneten Programme stehen nur in englischer Sprache zur Verfügung. Sie sind aber in der Minderheit.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Format- und Kopierschutzwahn: Viele E-Book-Anbieter bedienen nur bestimmte Reader.
E-Books und Hörbücher

Der Kopierschutz verhindert, dass Anwender E-Books in andere Formate umwandeln können. Wir zeigen, wie es trotzdem geht und wie Sie den Kopierschutz…
Outlook
Office 2007, 2010 und 2013

Was tun, wenn eine Office-Anwendung nicht starten will oder immer wieder aus unerklärlichen Gründen abstürzt? Wir zeigen am Beispiel Outlook, was…
Android-Apps teilen
Trick

Ein Android-Smartphone - zwei Google-Play-Konten: Mit diesem Trick können Sie gekaufte Android-Apps auch auf Geräten von Familienmitgliedern und…
Liberkey Anleitung
Anleitung

Unsere Liberkey Anleitung erklärt, wie Sie einen persönlichen USB-Stick mit Portable Apps erstellen und ihn mit Updates aktuell halten.