Die Highlights der neuen Acer-Notebooks

Neue Notebooks von Acer: von ultramobil bis Highend - Ethos-Serie im Apple-Stil

Am Montagabend hat der IT-Konzern Acer in München seine neue Notebook-Kollektion für das laufende Jahr vorgestellt. magnus.de war vor Ort und und sah sich beim Hoflieferanten für den Elektro-Discounter Media Markt einmal genauer um. Ein Trend dabei ist zum Beispiel, dass die Notebook-Bandbreite an verschiedenen Gerätetypen immer größer wird, weil sich der Kunde nicht mehr mit den typischen Kompromissen der 15-Zoll-Allround-Notebooks zufrieden geben mag.

Neue Notebooks von Acer

© Archiv

Acer Aspire 1825PT

Am Montagabend hat der IT-Konzern Acer in München seine neue Notebook-Kollektion für das laufende Jahr vorgestellt. magnus.de war vor Ort und und sah sich beim Hoflieferanten für den Elektro-Discounter Media Markt einmal genauer um. Ein Trend dabei ist zum Beispiel, dass die Notebook-Bandbreite an verschiedenen Gerätetypen immer größer wird, weil sich der Kunde nicht mehr mit den typischen Kompromissen der 15-Zoll-Allround-Notebooks zufrieden geben mag.

Neue Notebooks von Acer

© Archiv

Acer Aspire 1825PT

Acers Zusammenarbeit mit der Elektronik-Kette Media Markt ist es wohl zu verdanken, dass sich Acer in Deutschland mittlerweile Marktführer für Notebooks nennen darf. Entsprechend gilt Acer auch durchaus als Trendsetter, denn wo kommt man schon enger mit dem Kunden und dessen Bedürfnisse in Kontakt als beim Discounter. Bei seiner Presseveranstaltung in München erklärte Acer dann auch, dass Notebook für den Menschen immer individueller zugeschnitten sein müssten. Im Acer-Wortlaut hieß es entsprechend, "dass der Kunde heutzutage bereits sein zweites oder drittes Notebook kaufe und er mittlerweile genau wisse, was er damit machen wolle." Man kennt das ja - wenn man erst mal keine Ahnung, was man kaufen soll, nimmt man ein ordentliches 15-Zoll-Allround-Notebook, um für alle Fälle gerüstet zu sein. Doch oft stellet sich bei dieser Geräteklasse heraus, dass stattdessen von allem zu wenig da ist: zu wenig Leistung, zu wenig Bild, zu wenig Mobilität. Beim nächsten Kauf kann der Kunde seine Bedürfnisse deutlich besser einschätzen, ob er mehr unterwegs arbeiten will und daher auf Gewicht und Akkulaufzeit achtet, oder vor allem Power, großes Bild und satter Sound sein Begehr ist und die Kiste schlimmstenfalls vom Büro zum Küchentisch schleppt.

Endsprechend groß ist Acers neues Produkt-Portfolio: angefangen von 11,6 und 13,3 Zoll über 14 und 15,6 Zoll bis hin zu 17,3 und 18,4 Zoll sind praktisch alle erdenklichen Bildschirmdiagonalen aufgeboten. Eines der augenfälligsten Modelle ist Acers neue High-End-Serie Ethos mit den beiden Geräten 8943G (18,4 Zoll, 1.920 x 1.080 Auflösung) und 5943G (15,6 Zoll, 1.366 x 768 Pixel). Das große Modell verfügt neben der Full-HD-Anzeige außerdem über ein integriertes 5.1-Soundsystem. Ansonsten sind beide Geräte in ein für Acer recht unüblich edles Gehäuse gepackt, das entfernt an Apple erinnert. Im Inneren warten die Multimedia-Notebooks je nach Ausführung mit potentester Hardware auf, etwa einem ATI-Grafikchip Mobility Radeon HD aus der 5000er-Serie mit DirectX 11, wahlweise ein Intel Core i3, Core i5 und Core i7 Prozessor, Arbeitsspeicher bis 16 GB, Festplattenkapazitäten bis zu 1,28 TB mit zwei Platten sowie je nach Wunsch ein Super-Multi-DVD-Drive oder ein Blu-ray-Laufwerk. Acers Ethos-Notebooks sind ab Ende April (Acer Aspire 8943) bzw. ab Ende Mai (Acer Aspire 5943) zu unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen ab 1.000 Euro (Acer Aspire 5943 und Aspire 8943) im Handel erhältlich.

Neue Notebooks von Acer

© Archiv

Acer Aspire Ethos 8943G

Beim nächsten Modell Acer Aspire 1825PT Timeline Rotatable Touch Notebook kann man als Betrachter schon mal die Augen verdrehen, denn das Gerät bringt einen dreh- und umklappbaren 11,6-Zoll-Touchscreen (1.366 x 768 Pixel) mit. Laut Acer soll das Gerät so im Handumdrehen von einem Arbeitsnotebook zu einem schicken Tablet-PC mutieren, der sich per Fingereingabe bequem auf der Wohnzimmercouch bedienen lässt. Ob Display und Handlichkeit dieses 1,7 Kilo schweren Gerätes wirklich Couch-tauglich sind, werden die ersten Praxis-Tests feststellen. Des Weiteren glänzt das Mini-Notebook mit ordentlichen Komponenten, etwa einem Intel Stromsparprozessor Core 2 Duo SU7300 (1,3 GHz, 3 MB L2 Cache, 800MHz FSB), bis zu 8 GB DDR3-1.066-MHz-Arbeitspeicher, HD-tauglicher Intel-Grafik GMA 4500MHD, bis zu 320 GB Festplattenkapazität sowie mit Bluetooth, HDMI, WLAN b/g/n und optional mit einem 3G-UMTS-Modul. Der Akku soll bis zu 8 Stunden durchhalten. Das Acer Aspire 1825PT Timeline ist ab Ende April zu einem empfohlenen Endkundenpreis ab 600 Euro im Handel erhältlich.

Neue Notebooks von Acer

© Archiv

Acer Aspire 1825PT

Bildergalerie

Neue Notebooks von Acer
Galerie
Computer

Acer Aspire Ethos 8943G

Zwischen all den sonstigen mutlimedialen "17/15-Zoll-Media-Markt-ich komme-bald-Gerätschaften" stachen am gestrigen Abend noch die Notebooks aus Acers TravelMate Timeline-Serie der zweiten Generation ins Auge. Bei den TravelMate 8x72 Timeline-Geräten handelt es sich um schlanke und leichte Business-Notebooks, die trotzdem über 8 Stunden ohne Steckdose auskommen wollen. Dem Kunden stehen vier Display-Diagonalen zur Auswahl: 11,6-, 13,3- 14- und 15,6 Zoll, je nachdem wie mobil das Arbeitsgerät eingesetzt wird. Entsprechend reicht das Gewicht des Geräteparks von 1,4 bis 2,4 Kilo. Die energiesparenden LED-Backlight-Displays mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten sind allesamt matt und so weitgehend frei von den modischen Glaretype-Reflektionen. Als weitere Business-typische Features bringt die TravelMate 8x72 Timeline-Serie zum Beispiel eine integrierte UMTS-Funktion, Bluetooth 3.0-HS, eine biometrische Benutzererkennung (Fingerabdruck-Scanner), erhöhten Festplattenschutz gegen Erschütterungen, eine Schnittstelle für einen optionalen Portreplikator zur Schnittstellenerweiterung sowie ein unempfindlicheres mattschwarzes Cover mit.

Neue Notebooks von Acer

© Archiv

Acer Travelmate 8472 Timeline

Das Spektrum der verbauten Hardware-Komponenten ist ähnlich weit gestreut wie die Anwendungsgebiete der Timeline-Geräte. Alle Modelle verfügen über eine Intel HD Grafik Onboard-Lösung. Die Geräte der Acer TavelMate Timeline-Serien in den Formfaktoren 13,3 Zoll, 14,0 Zoll und 15,6 Zoll sind wahlweise zusätzlich mit einer dedizierten Grafikkarte NVIDIA GeForce GT 310M mit 512 MB DDR3 VRAM oder NVIDIA GeForce GT 330M mit 1.024 MB DDR3 VRAM zu erwerben. Ansonsten verbaut Acer die neuesten Intel-Mobilprozessoren Core i3, i5 und i7. Sämtliche Modelle der neuen Acer TravelMate 8x72 Timeline-Serie sollen ab Juni 2010 in den Handel kommen.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Asustor-NAS, 2-TB-SSD von Samsung, Laptop-Kühler und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.