Sicherheitskopien erstellen

Filme, Musik & Streams kopieren

Egal ob Sie Musik, Online-Streams, Filme oder Serien kopieren wollen: Mit den passenden Werkzeugen lassen sich im Handumdrehen Sicherheitskopien von allen Medien und Datenträgern anlegen.

Mit den passenden Werkzeugen machen Sie Sicherheitskopien von allen Medien.

© Hersteller/Archiv

Mit den passenden Werkzeugen machen Sie Sicherheitskopien von allen Medien.

Auch wenn es gewisse Interessengruppen anders sehen: Das Anfertigen von Sicherheitskopien zum Eigengebrauch hat nichts mit Piraterie zu tun. Zum einen hat der Nutzer den Datenträger rechtmäßig erworben. Zum anderen bietet der Anwender die Kopie nicht zum Verkauf an, sondern nutzt sie als Backup-Medium. Oder er legt sich eine digitale Quelle an, die er privat im Heimnetz auf andere Rechner, Smart-TVs oder mobile Geräte streamen möchte.

Internetradio kopieren

Wer das Radioprogramm nicht mehr hören kann, lässt sich gerne von Internetradiosendern unterhalten. Praktisch: Die über das Internet übertragenen Musikstücke lassen sich mitschneiden und speichern, sodass Sie Ihre Lieblingssongs auch dann hören können, wenn keine Internetverbindung zur Verfügung steht. Das ist legal, da hierbei kein Kopierschutz umgangen wird. Erste Wahl stellt hier die Freeware Stream- Writer dar. Möchten Sie die Bandbreite, die das Tool zum Aufnehmen der Streams verwendet, begrenzen, aktivieren Sie im Dialog Sonstige Einstellungen die entsprechende Option und geben an, wie viel KB/s Sie dem Programm zuteilen.

streamWriter,streaming,musik,film

© Hersteller/Archiv

StreamWriter ist die erste Wahl, wenn es um das Mitschneiden von Internetradio geht.

In unserem Test haben wir StreamWriter 50 Prozent unserer maximalen Bandbreite zugewiesen. Nach dem Start des Programms wählen Sie Datei und Einstellungen, klicken in der linken Spalte auf Streams und legen fest, in welchem Ordner die Mitschnitte gespeichert werden sollen. Im gleichen Dialog sollten Sie die Optionen Gespeicherte Titel zu globaler Ignorierliste hinzufügen, Gespeicherte Titel zu Stream Ignorierliste hinzufügen und Entferne gespeicherte Titel von Wunschliste aktivieren, um zu verhindern, dass bereits mitgeschnittene Streams erneut aufgenommen werden. Um nun Musik, die über das Internet gesendet wird, aufzunehmen, bringen Sie das Register Titelsuche nach vorne.

Standardmäßig zeigt Ihnen StreamWriter die Songs an, die während der letzten Woche am meisten abgespielt wurden. Um einen der Songs zum Mitschneiden vorzumerken, klicken Sie den entsprechenden Eintrag mit der rechten Maustaste an und wählen im Kontextmenü den Befehl Titel zur automatischen Wunschliste hinzufügen. Sind Sie hingegen an einem ganz bestimmten Song oder an Liedern eines Interpreten interessiert, geben Sie den Suchbegriff in das Feld Suchen: ein und bestätigen mit der Eingabetaste. Anschließend gehen Sie vor, wie bereits beschrieben, um die Funktionen Titel zur automatischen Wunschliste hinzufügen oder Künstler zur automatischen Wunschliste hinzufügen zu aktivieren.

Haben Sie Ihre Wunschliste fertiggestellt, lassen Sie das Tool einfach im Hintergrund laufen. Sobald ein Webradiosender einen der vorgemerkten Songs abspielt, startet StreamWriter die automatische Aufnahme. Dass ein Mitschnitt läuft, erkennen Sie am Symbol, das in der Spalte Status eingeblendet wird. Sobald der komplette Stream auf der Festplatte gelandet ist, spielen Sie ihn ab, indem Sie das Register Gespeicherte Tracks nach vorne bringen und doppelt auf den Eintrag klicken.

Youtube kopieren und mitschneiden

Der einfachste Weg, um einzelne Online-Videos von Youtube auf dem Rechner zu speichern, führt über webbasierte Angebote wie Share-Tube, ClipConverter und Filsh. Speichern Sie hingegen regelmäßig Youtube-Videos auf Ihrem PC, sollten Sie zu einem kostenlosen Firefox-Add-on wie Flash Video Downloader oder Video DownloadHelper greifen.

Share-Tuber,Musik,streaming,film

© Hersteller/Archiv

Webbasierte Angebote wie Share-Tube speichern Youtube-Clips oder -MP3s auf Ihren Rechner.

Ein wenig aufwendiger gestaltet sich die Sache, wenn Sie Streaming-Videos im Flash-Format von verschiedenen Webseiten mitschneiden und auf Ihrem PC speichern möchten. Recht gute Dienste leistet in diesem Fall das kostenlose Tool StreamTransport. Vorsicht ist bei der Installation geboten, da die Software versucht, unerwünschte Komponenten einzuspielen: Im Dialog Special Offer dürfen Sie keinesfalls auf Next klicken, da ansonsten ein ganzer Schwall überflüssiger Extras eingespielt wird.

Um ein Online-Video zu kopieren, öffnen Sie einfach die Webseite im StreamTransport-Browser und wählen die Filmchen aus, die Sie haben wollen. Im Test hat sich gezeigt, dass das Tool mit einigen Video-Portalen, darunter Youtube, Probleme hat.

Videos aus Mediatheken kopieren

Möchten Sie hingegen Streams mitschneiden, die in den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Anstalten und Privatsender angeboten werden, empfehlen wir das kostenlose MediathekView 4.0. Dieses Java-Tool listet nach dem Start alle herunterladbaren Streams auf. Um eine Sendung zu laden, klicken Sie den Eintrag mit der rechten Maustaste an und wählen Film aufzeichnen. Im folgenden Dialog wählen Sie den Speicherordner und die gewünschte Qualität aus und bestätigen mit OK.

Microsoft,Media Player,Musik

© Hersteller/Archiv

Musik-CDs kopieren und brennen Sie ganz einfach mit dem Windows Media Player.

Super Idee: Über die Funktion Abo können Sie dem Tool mitteilen, alle vorgemerkten Sendungen sofort nach Erscheinen herunterzuladen.

CDs und Videos kopieren

Sollten Sie ältere Audio-CDs besitzen, die noch mit einem Kopierschutz versehen sind, hilft meist nur der altbekannte Trick mit der Direktaufnahme weiter: Spielen Sie die Scheibe auf einem externen CD-/DVDPlayer, der mit dem Line-In-Eingang der Soundkarte verbunden ist, ab. Gleichzeitig nehmen Sie die am PC wiedergegebene Musik mit der Freeware N° 23 Recorder auf. Im Gegensatz zu Audio-CDs sind nahezu alle Video-DVDs mit einem Kopierschutz versehen.

Das Aushebeln eines solchen Schutzmechanismus ist hierzulande verboten sodass es mit legalen Mitteln nicht möglich ist, seine käuflich erworbenen Video-DVDs zu duplizieren. Raubkopierern ist das jedoch egal - sie kopieren, was immer sie wollen. Alles, was Sie dazu benötigen, ist ein Tool, das den Kopierschutz aushebelt. Nach wie vor größter Beliebtheit erfreut sich der Dauerbrenner AnyDVD. Aber auch Passkey for DVD hat in der Szene einen sehr guten Ruf. Von beiden Tools stehen Testversionen zur Verfügung, sodass Raubkopierer-Newbies vor dem Kauf herausfinden können, welcher Kopierschutzknacker Ihnen besser gefällt.

MediathekView 4, Musik,Tv,Sender,Streaming

© Hersteller/Archiv

Mit MediathekView 4 durchstöbern Sie die Mediatheken der wichtigsten TV-Sender.

Das Grundprinzip der beiden Kopierhilfen, deren Nutzung in Deutschland untersagt ist: Die Tools installieren einen speziellen Treiber, der den Kopierschutz der Originaldatenträger entfernt, sodass sich die Inhalte von Video-DVDs mit jedem beliebigen Programm auf die Festplatte übertragen und anschließend wieder brennen lassen. Welche Software die Raubkopierer in der Praxis einsetzen, hängt davon ab, ob Sie 1:1-Kopien anfertigen wollen oder ob Sie die Filme in ein anderes Format umwandeln möchten, etwa um sie auf Smartphones und Tablets wiederzugeben.

Im ersten Fall kommt meist der Szeneliebling CloneDVD oder die bewährte Alternative Aiseesoft DVD Copy zum Einsatz. Video-DVDs ohne Kopierschutz lassen sich aber auch mit Audials One 11 und Nero Recode 2014 (39 Euro) im Handumdrehen duplizieren. Sollen die Video-DVDs hingegen umgewandelt und dann als DivX/ Xvid-codierte AVI-Dateien, im MP4-Format oder als MKVs auf der Festplatte gespeichert werden, greifen Raubkopierer bevorzugt zu CloneDVD mobile, Aiseesoft DVD Ripper Platinum oder DVDFab DVD Ripper.

Geht es ausschließlich um die auch als Transcodieren bezeichnete Umwandlung einer Videodatei aus einem Format in ein anderes, sind spezielle Konverter-Tools wie Freemake Video Converter (Workshop auf der vorherigen Seite), XMedia Recode und das englischsprachige MakeMKV gefragt.

Kopien von Musik und Filmen sind teilweise zulässig

  • Nach Urheberrechtsgesetz (§ 53 UrhG) sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch zulässig. Zum privaten Kreis gehören persönlich verbundene Personen, Familienmitglieder und Freunde, nach heute umstrittener Rechtsprechung sieben Personen. Aber Achtung! Die Weiterverbreitung kann dennoch illegal sein, wenn diese Daten noch anderen Personen als nur dem privaten Kreis zugänglich sind. Die Werke dürfen auf beliebige Träger kopiert werden, sofern die Kopien nicht zu Erwerbszwecken dienen. Statt des Originals kann man sogar die Kopie einer nahestehenden Person verwenden.R. Heinzelmann (Juristin, Zürich/Berlin)

Filme von Blu-ray kopieren

Auch Blu-rays sind mit einem Kopierschutz versehen, allerdings ist es ein "lernender" Kopierschutz, da er nachträglich permanent verbessert wird. Raubkopierer schreckt das nicht ab: Die hier verwendeten Werkzeuge müssen aus obigem Grund allerdings immer auf dem neuesten Stand sein. Haben Raubkopierer den Schutz erst einmal ausgehebelt, greifen Sie zu einer Software wie Aiseesoft Blu-ray Copy. Sollte sich eine Bluray- Disk nicht auf Anhieb kopieren lassen, schicken Sie eine E-Mail an den Support. Sie erhalten daraufhin ein kostenloses Plugin, das den Funktionsumfang der Software erweitert.

Mehr zum Thema

Google kauft Songza
Intelligentes Musik-Streaming

Google hat den Musikstreamer Songza übernommen. Der intelligente Streaming-Dienst spielt Lieder anhand der Stimmung und Aktivität der Nutzer.
Der Streaming-Dienst Napster meldet aktuelle Abonnentenzahlen.
Streaming-Nutzerzahlen

Der Musik-Streaming-Dienst Napster sorgt für Aufmerksamkeit. Das Unternehmen hat mittlerweile mehr als zwei Millionen zahlende Kunden.
Netflix Serien Deutschland
Serien-Highlights in Deutschland

Netflix hat die ersten Programm-Highlights für den Deutschland-Start angekündigt. Kunden können das Serienangebot ab September in Deutschland…
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Junge Frau hört Musik auf dem Handy
iTunes-Addon von der Heft-DVD

Wondershare TunesGo hilft, Musik zu entdecken, zu organisieren, zu synchronisieren und zu teilen. Das iTunes-Addon funktioniert mit iOS und Android.