Software:Online-Software

MP3s mit The LastRipper

Mini-Workshop 2: MP3s mit The LastRipper

Wir erklären Ihnen, wie Sie mit TheLastRipper MP3s von Last.fm erzeugen.

(1) Die richtigen EinstellungenNach der Installation, durch die ein Assistent führt, startet TheLastRipper automatisch mit dem Fenster "Preferences". Damit das Tool MP3s aus Ihren Lieblingsliedern erzeugen kann, müssen Sie auf den verschiedenen Karteireitern im Fenster "Preferences" die richtigen Angaben machen. Unter "Login" tragen Sie bei "Username:" Ihren Benutzernamen und bei "Password:" Ihr Passwort von Last.fm ein. Auf dem Reiter "Network" müssen Sie normalerweise nichts eintragen, es sei denn, Sie verwenden einen Proxy-Server, etwa für anonymes Surfen. Auf dem Reiter "Storage" wählen Sie mit "Browse" einen Ordner auf Ihrer Festplatte aus, in den TheLastRipper alle MP3s speichern soll. Unterordner erzeugt das Tool automatisch. Alle anderen Einstellungen können Sie belassen, wie sie sind. Klicken Sie auf "Login" und danach auf "OK".

(2) MP3-Dateien erzeugen lassenIm Hauptfenster von TheLastRipper tippen Sie zum Beispiel einen Künstlernamen in das große Eingabefeld oben ein und klicken auf "Artist", um Songs aufnehmen zu lassen, die von diesem oder einem ähnlichen Künstler stammen. Die Aufnahme startet sofort. Den Fortschritt können Sie im unteren Teil des Fensters ablesen.

Genau wie in der Last.fm-Software finden Sie dort Schaltflächen für Lieben ("Love"), Bannen ("Hate") oder Überspringen ("Skip") eines Liedes. Die fertigen MP3s finden Sie nach Künstler und Album sortiert und mitsamt CD-Cover in dem Ordner, den Sie im Schritt 1 angegeben haben. Achtung: Während der MP3-Aufnahme hören Sie die Lieder nicht, das ist normal.

Mini-Workshop 3: Die MP3s in iTunes verwalten

In einem Programm wie iTunes verwalten Sie Ihre Lieblingslieder besonders komfortabel. Außerdem können Sie sie einfach auf Ihren iPod übertragen.

(1) MP3-Dateien in iTunes importieren

Aktuelle Top-Hits mit einem Klick

© Archiv

Das CD-Cover müssen Sie für jedes Album "per Hand" einfügen.

In iTunes klicken Sie auf "Datei" und wählen den Menüpunkt "Ordner zur Mediathek hinzufügen". Wählen Sie den Ordner aus, den Sie bei der Einrichtung von TheLastRipper als Speicherort für die MP3s angegeben haben (siehe Mini-Workshop 2, Schritt 1). Bestätigen Sie mit "OK". iTunes liest nun alle Songs ein und erkennt automatisch Künstler, Titel, Album usw.

(2) Album-Cover in iTunes einfügenNicht ganz so schnell wie das Einfügen der Musik geht das Laden der CD-Cover vonstatten. Sie müssen das jeweilige Cover für jedes Album "per Hand" einfügen. Das geht so: Wechseln Sie zur Rasterdarstellung ("Anzeige/Als Gitter"). Wählen Sie die Sortierung nach "Alben" über die Schaltflächenleiste am oberen Rand der Rasterdarstellung. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Album, dann auf "Informationen".

Wechseln Sie im Informationsfenster auf den Reiter "Cover", klicken Sie auf "Hinzufügen..." und wählen Sie die Datei "cover.jpg" aus. Diese befindet sich im jeweiligen Album-Ordner, den TheLastRipper angelegt hat. Bestätigen Sie mit "OK".

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können