Hilfreiche Tools fürs Büro

MiKTeX

Die Welt der Sonderzeichen: MiKTeX

Microsoft Office und OpenOffice.org haben den Nachteil, dass sie bei mathematischen Formeln nur ein rudimentäres Gerüst besitzen. Im Wissenschaftsbereich wird deshalb zum Teil immer noch die Textverarbeitung TeX verwendet. Ein Programm, das die TeX-Daten aufbereitet, ist MiKTeX.

TeX ist kein WYSIWYG-System (What you see, is what you get), sondern Sie geben -- ähnlich wie bei HTML --- alle Format- und Schrifttyp-Angaben in geschweiften Klammern vor dem jeweiligen Eintrag an. Dieses Verfahren ist zwar mühsam, Funktionen wie Register, Bild- und Inhaltsverzeichnisse, Formelsatz sowie eine umfassende Fußnotenverwaltung konnte TeX aber schon vor 15 Jahren besser als Microsoft Word heute.

MiKTeX

© Archiv

Der MiKTeX-Package Manager listet die vorhandenen Packages auf.

Für normale Texte wie Briefe und Listen ist eine WYSIWYG-Textverarbeitung natürlich sehr viel komfortabler. TeX kann nicht alleine bestehen, sondern braucht eine weitere Software, die die Befehle umsetzt und ein lesbares Dokument daraus macht.

MiKTeX ist ein vollständiges TeX-System: Es enthält TeX sowie die notwendigen Fonts zur Darstellung. In dem Paket sind außerdem pdfTeX und XeTeX sowie MetaPost sowie verschiedene Tools enthalten. Die Dokumentation gibt es leider nur auf Englisch. MiKTeX läuft auf Windows 2000, XP, Server 2003 und Vista.

Wenn Sie noch nie mit TeX gearbeitet haben, sollten Sie sich erst einmal ein Tutorial zu TeX/LaTeX durchlesen. Mit den Suchworten zu Tutorial und LaTeX finden Sie unzählige deutschsprachige Seiten, beispielsweise der Universität Graz (http://grips.unigraz. at/material/LaTeX-Tutorial/). Außerdem benötigen Sie einen Editor (beispielsweise Ihre WYSIWYG-Textverarbeitung).

Info: www.miktex.org

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.