ANZEIGE Microsoft Office 365

Welches Office-Paket ist das richtige für Sie?

Wer von den Vorteilen der neuen Office-Version profitieren möchte, hat nun mehr Auswahlmöglichkeiten. Neben dem Kaufpaket Office Home and Student 2013 und der Abo-Version Office 365 Home bietet Microsoft mit Office 365 Personal jetzt auch eine günstige Abo-Version für Einzelanwender an.

Office-Pakete im Überblick

© Microsoft

Office-Pakete im Überblick

In mehr als zwei Jahrzehnten hat Microsoft die Pakete rund um Word, Excel und Co. nicht nur funktional kontinuierlich weiterentwickelt, sondern die Versionen besser auf die unterschiedlichen Zielgruppen ausgerichtet. Schüler und Studenten, Manager und Freiberufler, Vereinsvorstände und Blogger - sie alle haben zwar unterschiedliche Ansprüche, aber ein gemeinsames Ziel: professionelle Ergebnisse.

Mit der aktuellen Office-Version findet nun jeder Anwendertyp leichter das Set an Werkzeugen, Apps und Programmen, die er täglich tatsächlich benötigt - im Beruf und im Hobby, auf dem PC, dem Smartphone oder dem Tablet.

Office-Abos sind immer aktuell

Mit der Einführung von Office 365 gibt Microsoft den Anwendern von Windows 7 oder höher und Mac OS X 10.6 oder höher erstmals die Möglichkeit, Software im Abo zu nutzen anstatt zu kaufen. Vor allem Privatanwender profitieren davon. Denn im Gegensatz zur Kaufversion Office Home and Student mit Word, Excel, PowerPoint und OneNote bieten die beiden Abo-Versionen Office 365 Home und Office 365 Personal permanent Zugriff auf alle wichtigen Office 2013-Anwendungen. Darunter selbstverständlich auch Outlook 2013.

Alle Dienste und Anwendungen werden von Microsoft kontinuierlich aktualisiert, der Abonnent muss sich darum nicht kümmern. Auch Ihre Arbeiten werden, sobald Sie sich das nächste mal mit dem Internet verbinden, automatisch synchronisiert. Damit haben Sie die Sicherheit, dass auch alle Dokumente immer auf dem neuesten Stand sind.

Übrigens stehen alle Anwendungen der Office 365-Pakete auch "offline" zur Verfügung. Sie können also auch in Excel-Tabellen arbeiten, Word-Texte schreiben oder Präsentationen erstellen, selbst wenn der PC nicht mit dem Internet verbunden ist.

OneDrive und Skype

Ein weiterer, häufig unterschätzter Vorteil der Abo-Versionen ist der Zusatznutzen. Office 365 Home und Office 365 Personal bescheren Ihnen automatisch 20 Gigabyte Online-Speicher in OneDrive, den Sie sogar noch flexibel erweitern können. Ohnehin aber sind 20 Gigabyte völlig ausreichend, um Urlaubsbilder, wichtige Dokumente und Tabellen, Videos und Musikstücke im Web zu speichern und von praktisch jedem internetfähigen Gerät abzurufen, wenn Sie das möchten. Und kostenlos Telefonieren ist auch inbegriffen. 60 Minuten pro Monat - auch ins Ausland - können Sie dank Skype "verplaudern".

Screenshot Übersicht

© Screenshot

Office-Versionen als Abo im Vergleich

Office 365 Home: Die Familienversion

Denn mit nur einem Abo können Sie Office auf bis zu 5 PCs oder Macs und zusätzlich auf bis zu 5 Windows-Tablets oder iPads installieren. Sie statten damit die gesamte Familie aus und haben gleichzeitig Office auf allen Geräten, die Sie benutzen - zu Hause und unterwegs. Trotz der unterschiedlichen Geräteklassen leidet der Benutzerkomfort nicht.

Der einzige Unterschied: Als App wurde Office auf die touchbasierten Displays der Tablets optimiert. Office 365 Home kostet im Jahres-Abo 99 Euro (UVP). Ein monatlicher Bezug ist für 10 Euro möglich. Zudem können Sie die Version kostenlos einen Monat testen.

Office 365 Personal: Für Einzelanwender

Fast alle Vorteile und Funktionen, die Ihnen Office 365 Home bietet, gelten auch für Office 365 Personal - inklusive 20 Gigabyte Online-Speicher bei OneDrive und 60 Freiminuten bei Skype.

Der einzige Unterschied: Office 365 Personal kann man auf 1 PC/Mac und auf 1 Tablet installieren. Folglich ist diese Version günstiger als die Home-Variante, allerdings eher für Einzelanwender geeignet: Ein Jahres-Abo kostet 69 Euro (UVP), ein Monats-Abo nur 7 Euro.

Mehr zum Thema

Word - Tabelle sortieren
Office-Tipp

Mit wenigen Klicks können Sie in Word eine Tabelle sortieren - etwa nach Text, Zahl oder Datum. Wir zeigen, wie das geht.
Excel Zellenformatvorlagen
Office-Tipp

In diesem schnellen Office-Tipp zeigen wir Ihnen, wie Sie in Excel mit Zellenformatvorlagen eine Menge Arbeit sparen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.