Menü

Microsoft verrät Einzelheiten zu den neuen Office-Produkten Microsoft Office 2010: Einzelheiten zur neuen Büro-Suite [Video]

Office 2010 soll die erste durchgängige Lösung für produktives Arbeiten mit PCs, Mobiltelefonen und Web-Browsern werden, gab Microsoft am Montag auf seiner weltweiten Partnerkonferenz in New Orleans bekannt. In einem Video zeigte Microsoft wie das neue Outlook 2010 aussieht.
Microsoft Office 2010

Office 2010 soll die erste durchgängige Lösung für produktives Arbeiten mit PCs, Mobiltelefonen und Web-Browsern werden. Von Audio- und Videoschnitt in PowerPoint über neue Visualisierungsfunktionen in Excel bis zu gemeinsamer Texterstellung in Word soll Office 2010 die Anwender bei der schnellen Erledigung von Aufgaben überall und auf jedem Gerät unterstützen.

Office 2010 und die neuen Funktionen

Mit Office 2010 und damit verwandten Produkten sollen die Nutzer:

- Überall mit Office Web-Anwendungen arbeiten können – dazu gibt es vereinfachte Versionen von Word, PowerPoint, Excel und OneNote für Web-Browser. Diese ermöglichen von überall und unabhängig vom genutzten Gerät Zugriff auf Dateien, bei gleichbleibendem Aussehen der Dokumente.

- Besser zusammenarbeiten mit gemeinsamer Texterstellung in Word, PowerPoint und OneNote sowie neuen Möglichkeiten für die E-Mail-Verwaltung und Kalendereinträge in Outlook. Unter anderem können sich Nutzer nun aus unerwünschten E-Mail-Unterhaltungen herausnehmen, die durch unüberlegte Betätigung von "Allen antworten" entstehen.

- Kreative Ideen verwirklichen durch Video- und Bildbearbeitung sowie Audio-Funktionen in PowerPoint: Die neue Ansicht "Microsoft Office Backstage" vereinfacht häufige Aufgaben wie Druck und Verteilen von Dokumenten. Mit den ebenfalls neuen "Sparklines" in Excel lassen sich schneller Daten visualisieren und Trends in Zahlenreihen erkennen.

Editionen und Verfügbarkeit 

Die Anzahl der Office-Editionen wird laut den Redmondern von acht auf fünf reduziert sowie jede Edition mit zusätzlichen Anwendungen und Funktionen erweitert. Alle Teilnehmer der Microsoft Worldwide Partner Conference werden zum Technical Preview-Programm eingeladen. Microsoft Office 2010 und damit verwandte Produkte werden in der ersten Jahreshälfte 2010 allgemein verfügbar sein. Microsoft hat zudem angekündigt, dass die Office Web-Anwendungen auf drei Arten erhältlich sein werden:

- über Windows Live, wodurch mehr als 400 Millionen Nutzer kostenlos Zugriff darauf erhalten

- auf eigenen Servern im Unternehmen betrieben, für über 90 Millionen Office-Kunden mit jährlicher Zahlungsweise

- im Rahmen der Microsoft Online Services, worüber Kunden ein Abonnement-Angebot bestellen können

Microsoft Office: Für jeden etwas

Mit den abgespeckten Online-Versionen etwa für die Textverarbeitung Word, das E-Mail-Programm Outlook oder die Tabellenkalkulation Excel tritt Microsoft klar Googles Ambitionen entgegen. Der Suchmaschinenspezialist bietet ähnliche Büroanwendungen ím Web seit geraumer Zeit kostenlos zur Online-Nutzung an.

Zuletzt kündigte das Unternehmen mit Chrome OS ein eigenes, auf das Web ausgerichtetes Betriebssystem an, das direkt auf Microsofts Windows-Kerngeschäft abzielt (magnus.de berichtete).

 
Whitepaper Lexware-Logo
Mindestlohn Das müssen Sie als Arbeitgeber prüfen.
Mindestlohn und Praktikanten Antworten zu häufig gestellten Fragen.
x