Heimspiel mit starken Gästen

Mehr Tools

image.jpg

© PCgo

PDF-Betrachter: Foxit Reader

PDF-Betrachter: Foxit Reader

Ein Tool zum Betrachten von PDF-Dateien fehlt in jeder Windows-Version. Ein guter Ersatz für den ansonsten empfehlenswerten Adobe Reader ist der kostenlose Foxit Reader . Der startet auf den meisten PCs schneller als der Adobe Reader und ist auch während der PDF-Wiedergabe etwas flüssiger.

Praktisch: Standardmäßig wird mit Foxit Reader ein Firefox-Plug-in installiert, sodass beim Surfen angeklickte PDFs direkt im Firefox-Browser angezeigt werden. Achten Sie beim Setup darauf, dass das entsprechende Häkchen gesetzt ist.

image.jpg

© PCgo

Fotoverwaltung: Picasa

Fotoverwaltung: Picasa

In Windows 7 hat Microsoft dem Windows Explorer einige Funktionen zum Anzeigen und Bearbeiten von Fotos gegönnt. Eine echte Bildverwaltung gibt's im Betriebssystem aber nicht. Wir empfehlen das kostenlose Programm Picasa von Google. Damit lassen sich Digitalfotos komfortabel sortieren, mit Schlagwörtern (Tags) versehen und als Diashow präsentieren.

Auch für die Nachbearbeitung der Bilder bietet Picasa viele Möglichkeiten. Die Software arbeitet Hand in Hand mit den Picasa-Web-Alben: Wenn Sie ein Google-Konto besitzen, können Sie aus Picasa heraus Bilder ins Web hochladen.

Brenn-Tool: DeepBurner 

Die Windows-eigenen Funktionen zum Brennen von CDs und DVDs sind eher bescheiden. Zum Glück gibt es DeepBurner , ein kostenloses Brennprogramm. Es ist eine echte Alternative zu bekannter Kaufsoftware wie Nero. DeepBurner kann Daten-CDs und Daten-DVDs, Musik- und Foto-CDs brennen. Es unterstützt die Technik BurnProof, die das Schreibtempo beim Brennen automatisch so steuert, dass Brennfehler weitestgehend ausgeschlossen sind.

Für Brennprofis bietet DeepBurner die einzigartige Möglichkeit, ein eigenes Autostart-Menü zu entwerfen: So lassen sich etwa CDs und DVDs mit Software erstellen, die beim Einlegen eine Programmauswahl anbieten. Mit dem integrierten Label-Printer lassen sich CD-/DVD-Cover, Booklets und Labels gestalten und ausdrucken.

Media Player: VLC

Der Windows Media Player kann sich mit dem kostenlosen VLC Media Player noch nicht messen. VLC gibt Dateien in jedem denkbaren Video- oder Audio-Format wieder. Die allermeisten bekannten Video-Codecs sind im Programm integriert, sodass die Installation sogenannter Codec-Packs entfällt.

VLC spielt von Haus aus MPEG2- und DivX-, Quicktime- und Real-Media-Videos ab. Damit brauchen VLC-Nutzer normalerweise keinen weiteren Media Player installieren. Das Aussehen des VLC Media Players lässt sich über sogenannte Skins individualisieren.

image.jpg

© PCgo

Jukebox: Songbird

Jukebox: Songbird 

Der VLC Media Player kann zwar gleichermaßen Videos und Musik wiedergeben; für große Musiksammlungen eignet er sich aber nicht gut. Das erledigen Sie am besten mit dem kostenlosen Programm Songbird . Damit lassen sich Musikdateien nicht nur katalogisieren und wiedergeben - die Software erleichtert auch das Übertragen der Musik auf mobile Geräte. Zusätzlich gibt es für viele Smartphones eigene Songbird-Anwendungen (Apps).

image.jpg

© PCgo

Speicher: SDExplorer

Speicher: SDExplorer

Auf dem Windows Live Skydrive stellt Ihnen Microsoft 25 GByte Online-Speicher gratis zur Verfügung. Der Zugriff auf die private Netzfestplatte wird allerdings erst mit SDExplorer komfortabel. Das kostenlose Tool bindet den Windows Live Skydrive in den Windows Explorer ein, sodass Sie den Online-Speicher wie eine Festplatte nutzen können.

Nach der Installation finden Sie den Ordner "SDExplorer" unter "Computer". Geben Sie Ihre Zugangsdaten (Live ID und Passwort) ein und setzen überall Häkchen, damit die Daten für später gespeichert werden.

Mehr zum Thema

image.jpg
Windows: Backup mit Windows XP

Regelmäßiges Daten sichern ist ein Muss: Geht die Festplatte kaputt, lassen sich Daten schnell wiederherstellen.
Wir helfen beim RunDLL-Tuning Ihres Windows-Betriebssystems.
Im Kern von Windows

Das Windows-Systemprogramm RunDLL ist eher unscheibar: Doch wer weiß, wie es zu nutzen ist, bekommt auch bisher gut versteckte Windows-Funktionen in…
Microsoft beseitigt unter anderem eine Zero-Day-Lücke in Windows XP.
Patch Day Januar 2014

Am Patch Day Januar 2014 hat Microsoft vier Security Bulletins veröffentlicht, die sechs Schwachstellen in Windows, Office, Sharepoint und Dynamics…
Symbolbild: Sicherheit
Kryptik-PFA-Trojaner

Avast Antivirus hat ein Signatur-Update erhalten, nach dem viele Windows-DLL-Dateien als "Kryptik-PFA"-Trojaner erkannt und geblockt wurden.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.