Wieder mal Acer-Woche bei Media Markt

Media Markt: Sechs Mainstream-Notebooks im neuen Angebots-Flyer

Im neuen Media-Markt-Flyer offeriert der Elektronik-Discounter vor allem Notebooks und Kameras - und das alles unter dem Motto seiner WM-Finanzierung 24:0 - also 24 Monate abbezahlen bei 0 Prozent Zinsen. magnus.de knüpfte sich die Angebote der Mobil-Rechner vor und unterzog sie einem Preischeck. Das Ergebnis fällt dabei oft, aber nicht immer positiv für den roten Elektronik-Riesen aus.

Acer-Angebot bei Media Markt

© Archiv

Acer-Angebot bei Media Markt

Im neuen Media-Markt-Flyer offeriert der Elektronik-Discounter vor allem Notebooks und Kameras - und das alles unter dem Motto seiner WM-Finanzierung 24:0 - also 24 Monate abbezahlen bei 0 Prozent Zinsen. magnus.de knüpfte sich die Angebote der Mobil-Rechner vor und unterzog sie einem Preischeck. Das Ergebnis fällt dabei oft, aber nicht immer positiv für den roten Elektronik-Riesen aus.

Acer-Angebot bei Media Markt

© Archiv

Eröffnet wird der Rundumschlag von dem mobilen "Titelhelden" Acer Aspire 5741G-434G50BN für 699 Euro. Das 15,6-Zoll-Notebook (1.366 x 768 Auflösung) arbeitet mit Intels neuem Prozessor Core i5-430M mit 2 x 2,26 GHz und 3 MB L2-Cache, 4 GB Arbeitsspeicher, 500 GB Festplatte sowie einer autarken Grafikeinheit ATI Radeon Mobility HD 5470 mit 512 MB Video-Speicher. Alles in allem erfüllt das Gerät damit sämtliche Ansprüche einer soliden Arbeitsmaschine, auf der man durchaus auch mal ein 3D-Spielchen aus der aktuellen Top-10 wagen darf, wenn auch nicht bei vollster Detail-Tiefe in der Grafik. Der Preis scheint uns insgesamt fair zu sein. Zwar gibt es bei Amazon.de das praktisch identische Gerät für 640 Euro inklusive Versand und einer 640 GB Platte - dafür bekommt der Media-Markt-Kunde noch ein Blu-ray-/DVD-Kombo-Laufwerk (Blu-ray lesen, DVD lesen und schreiben) - letztendlich eine Frage der eigenen Vorlieben.

Preislich eindeutig besser für Media Markt stehen die Aktien beim nächsten Notebook, dem Acer Aspire 7736ZG-444G32MN für 549 Euro. Die Mitbewerber verlangen für das 17,3-Zoll-DTR-Gerät wenigstens 600 Euro. Der Preis macht dennoch schnell klar, dass das Acer-System trotz des 17,3-Zoll-Displays mit einer Auflösung von 1.600 x 900 Bildpunkten vor allem für Einsteiger oder Gelegenheits-Nutzer gedacht ist. Sowohl der Prozessor Intel Pentium T4400 (2,2 GHz, 1 MB L2-Cache) als auch die Nvidia-Grafik G210M mit 512 MB Video-Speicher genügen lediglich unkritischen Ansprüchen. Alltägliche Büroaufgabe, Internet-Anwendungen und Bildbearbeitungen meistert das Gerät dennoch. Wer genau für solche Zwecke auf der Suche nach einem günstigen Gerät ist, kann hier getrost zugreifen.

Und weil's so schön ist gleich noch ein Acer Gerät, in dem Fall das Acer-Netbook Aspire One 752 für 349 Euro. Im Gegensatz zu klassischen Netbooks mit 10,1-Zoll-Display verfügt das Apire One 752 über ein 11,6-Zoll-Panel und einer arbeitstauglichen Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln. Zudem arbeitet im Inneren kein Atom-Prozessor, sondern der etwas leistungsstärkere Intel Celeron 743 mit 1,3 GHz und 1 MB L2-Cache. Die integrierte Chipsatzgrafik Intel GMA 4500MHD spielt zudem mühelos HD-Videos ab. Media Markt bietet das Acer-Netbook mit 1 GB Arbeitsspeicher, einer 160 GB-Festplatte und Windows 7 Home Premium in der 32-Bit-Version an. Zahlreiche andere Händler wie zum Beispiel Alternate.de verlangen 400 Euro, statten das System aber dafür mit 2 GB RAM, 250 GB Festplatte und Windows 7 Home Premium in der 64-Bit- Version aus - unterm Strich wäre das der bessere Deal.

Weniger mobil doch dafür leistungsstärker geht es wieder beim nächsten Notebook zu, dem 799 Euro teuren EasyNote LJ75-JO-082GE von Packard Bell, der Lifestyle-Marke von... richtig - von Acer. Ausgestattet mit einem 17,3-Zoll-Display (1.600 x 900 Pixel), Blu-ray-/DVD-Kombo-Laufwerk (Blu-ray lesen, DVD lesen und schreiben) und potenten Komponenten wie dem Intel-Prozessor Core i5-430M (2 x 2,26 GHz, 3 MB L2-Cache, Turbo-Boost bis 2,53 GHz), 4 GB DDR3-Arbeitsspeicher, 500 GB Festplatte und einer spieltauglichen ATI-Grafik Mobility Radeon HD 5650 mit 1.024 Video-Speicher kann sich das Gerät zurecht als gelungenes Multimedia-Notebook bezeichnen. Anderorts ist das Packard-Bell-System zwar ab 730 Euro erhältlich, allerdings mit schwächerer Grafik (Radeon HD 5470) und kleinerer Festplatte (320 GB). Daher erscheint hier das Media-Markt-Angebot etwas attraktiver.

Tatsächlich schafften es noch zwei Nicht-Acer-Notebooks in den aktuellen Media-Markt-Flyer, eines davon ist das Low-Budget-Gerät HP G62-120EG für 499 Euro mit 15,6-Zoll-Display und einer Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten. Die Kern-Komponenten wie der Intel-Prozessor Core i3-330M (2 x 2,13 GHz, 3 MB L2-Cache) 4 GB DDR3-Arbeitsspeicher und die Grafikeinheit ATI Mobility Radeon HD5430 mit 512 MB Videospeicher hieven das Gerät auf ein Leistungsniveau der unteren Mittelklasse, mit dem vor allem Spieler und Video-Künstler schnell ins hadern kommen. Für sonstige Zwecke reicht das Allround-System aber in der Regel völlig aus. Media Markt bietet das HP-Notebook mit einer 320-GB-Festplatte an, Mitbewerber verschrauben eine 500er Platte, verlangen aber wenigstens 80 Euro mehr.

Das Samsung R780-Haga für 999 Euro schließt den Notebook-Reigen im neuen Media-Markt-Flyer schließlich ab. Das 17,3-Zoll-Gerät mit der Display-Auflösung von 1.600 x 900 Bildpunkten ist ebenfalls voll auf Multi Media gebürstet. Augenfälligstes Merkmal hierfür ist das verbaute Blu-ray-/DVD-Kombo-Laufwerk (Blu-ray lesen, DVD lesen und schreiben) und die 640 GB fassende Festplatte. Auch die leistungstragenden Komponenten wie der Intel-Prozessor Core i5-430M (2 x 2,26 GHz, 3 MB L2-Cache, Turbo-Boost bis 2,53 GHz), die 4 GB DDR3-Arbeitsspeicher und die Nvidia-Grafik Geforce GT330M mit 1.024 MB Videospeicher verschaffen dem Anwender überdurchschnittliche Power bei Arbeit, Spaß und Spiel. Überdurchschnittlich erscheint allerdings auch der Preis. Wer auf Blu-ray verzichten kann und mit 500 GB Festplattenspeicher auskommt, erhält das gleiche System bereits ab 770 Euro.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Xbox-One-Tagesangeboten, Denon AV-Receiver, Asus Smartphone und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.