Großes Fotoshooting im Media-Markt-Prospekt

Media Markt: 7 Spiegelreflex-Kameras im Preischeck - neuer Flyer!

Der Elektro-Discounter Media Markt lockt diese Tage explizit alle Foto-Freunde in seine Filialen und offeriert in seinem am Freitag erschienenen Flyer diverse Digicams, Fotozubehörs und digitale Spiegelreflexkameras (SLR) als Schnäppchen an. magnus.de knüpfte sich die preisintensive Klasse der digitalen SLR-Kameras vor und unterzieht die Geräte einem intensiven Preischeck. Abgesehen von einer spektakulären Ausnahme wirken die Preise der restlichen Geräte allerdings eher ernüchternd.

Nikon D5000

© Archiv

Nikon D5000

An digitalen Spiegelreflexkameras hat Media Markt in seinem aktuellen Flyer sieben Modelle von drei Herstellern und in einer Preisrange von 330 bis 1.600 Euro im Portfolio. Als Hersteller treten vor allem die beiden SLR-Spezialisten Canon und Nikon ins Blitzlicht, Sony durfte immerhin die günstigste Kamera im Prospekt platzieren.

Die Preisflops unter den SLR-Kameras im Media-Markt-Flyer

Doch ausgerechnet die vermeintlich günstigste Kamera, eine Sony Alpha A 230 ist mit das schlechteste Geschäft von allen Kameras. Media Markt verlangt für die 10,2-Megapixel-SLR samt mechanischem Bildstabilisator, HDMI-Anschluss und 18-55 mm Objektiv immerhin 333 Euro, bei Amazon.de ist das gleiche Modell samt Objektiv bereits für 299 Euro samt Gratisversand erhältlich.Sehr unterschiedliche Preisvorstellungen herrschen auch bei der teuersten SLR-Kamera im Angebot, der 12,3-Megapixel-Knipse Nikon D 300s mit HD-Videoaufnahme, HDMI-Anschluss und Serienbildfunktion (7 pro Sekunde). Nach kurzer Suche im Internet blitzt das Highend-Modell bereits für unter 1.400 Euro auf, samt dem von Media Markt mit beigepackten 18-105 mm Objektiv - nur dass der Elektrodiscounter satte 1.600 Euro für die Nikon haben möchte. Bei diesen beiden Geräten raten wir daher, sich eher anderweitig umzusehen.

Sony Alpha 230

© Matthias Ott

Sony Alpha 230

Die Preisneutralen unter den SLR-Kameras im Media-Markt-Flyer

Die nächsten vier SLR-Kameras im neuen Media-Markt-Prospekt können allesamt mit günstigen Anbietern im Internet mithalten, ohne aber dabei eine echte Preislawine zu erzeugen. Trotzdem macht der Kaufwillige hier nichts falsch, wenn er mit einem entsprechenden Paket durch die Kasse stolziert. Im Einzelnen sind dies zum Beispiel die 10,2-Megapixel-SLR D 3000 von Nikon für 419 Euro, die inklusive einem 18-55 mm Objektiv und einer schnellen 8GB-SD-Karte von SanDisk den Besitzer wechselt. Das nächst teurere Modell ist die Canon EOS 500 D für 799 Euro, die aber immerhin über 15,1 Megapixel, 1080p-Full-HD-Videoaufzeichnung, HDMI-Anschluss und einem integrierten Reinigungssystem verfügt. Außerdem decken die zwei mitgelieferten Objektive mit 18-55 mm und 55-250 mm bereits den größten Teil aller gängigen Zoombereiche ab.

Canon 500D

© Archiv

Canon 500D

Ebenfalls noch im vertretbaren Rahmen liegt die Nikon D 90 mit 12,3 Megapixel, Full-HD-Videoaufnahme, HDMI-Anschluss und einem 18-105 mm Objektiv, wenngleich man diese Kamera im Internet auch schon mal für 850 Euro plus Versand entdeckt. Für noch ambitioniertere Fotografen hält Media Markt außerdem noch eine 15,1-Megapixel-SLR EOS 50D von Canon mit einem HDMI-Port sowie einem eigenen DIGIC-4-Farbprozessor bereit. Für einen Preis von 1.149 Euro bekommt der Kunde ein 18-200 mm Objektiv mit dazu. Der Preis stimmt unter Berücksichtigung der Versandgebühren mit den günstigsten Anbietern im Internet überein.

Der Preishammer unter den SLR-Kameras im Media-Markt-Flyer

Einen echten Schnäppchentipp hat der neue Media-Markt-Prospekt ebenfalls noch in petto. Die Rede ist vom Aufmacher-Angebot Nikon D 5000 für 577 Euro. Zu diesem Preis liegt der Nikon-SLR noch ein 18- 200 mm Objektiv mit bei. Ein Blick ins Internet verrät für die Nikon D 5000 einen Body-Preis (also ohne Objektiv) von wenigstens 480 Euro sowie einen Objektiv-Preis von 160 Euro. Somit läge der Kaufpreis im Web bei wenigstens 660 Euro plus zwei Mal Versandgebühren. Damit verdient sich die 12,3-Megapixel-Kamera locker das Prädikat "Schnäppchentipp". An Extras bietet die Nikon D 5000 die Aufnahme von HD-Videos, Live-View am Display, HDMI und einiges mehr. Vor allem für Neubegeisterte in die SLR-Welt stellt die kleine Nikon eine gelungene Einstiegsdroge dar - vor allem zu diesem günstigen Preis.

Nikon D5000

© Archiv

Nikon D5000

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Netgear-NAS, 57 Prozent auf Heimkino-Produkte und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.