Windows als Diener

Makros und Hotkeys für XP sowie Vista

Computer sollen Ihnen Arbeit abnehmen - nerven aber oft mit endlosen Klickfolgen und umständlichem Hangeln durch Untermenüs. Die richtigen Tools helfen Ihnen, lästige Befehlsfolgen zu automatisieren.

  1. Makros und Hotkeys für XP sowie Vista
  2. Autokorrektur überall

Windows XP und auch Vista sind auf Mausbedienung ausgelegt. Im Alltag artet dieses Bedienkonzept nicht selten in Klickorgien aus. Sie müssen beispielsweise regelmäßig Dateien zu einem Archiv packen und dann als E-Mail versenden oder auf ein Netzlaufwerk kopieren? Warum kann diesen Ablauf nicht der PC erledigen? Oder verwenden Sie in verschiedenen Programmen immer dieselben Texte?

Warum gibt es keine zentrale Verwaltung für solche Textbausteine? Windows XP und Vista stellen kaum Werkzeuge bereit, um derlei Vorgänge zu automatisieren. Bei Windows 3.0 gab es immerhin den Makrorekorder, der Tastendrücke und Mausaktionen aufzeichnete und später auf Knopfdruck wieder abspielte, seit Windows 95 ist er gestrichen.

Bildergalerie

Windows automatisieren: KeyBreeze
Galerie
Software

Programmkürzel: Das Konfigurationsfenster von KeyBreeze mit den Programmkürzeln und darüber die eingeblendete Eingabezeile für die Kommandos.

Windows-Hotkeys

Windows automatisieren: Hotkey-Verknüpfung

© Archiv

Windows pur: Einer Verknüpfung auf dem Desktop weisen Sie über den Eigenschaften-Dialog einen Hotkey zum Schnellstart zu.

Selbst wenn man oft benutzte Programme als Icon auf den Desktop oder ins oberste Startmenü legt, kostet der Aufruf mehrere Mausklicks. Schneller geht es über eine Tastenkombinationen, also einen Hotkey wie [Strg]+[W] etwa für Word. Erzeugen Sie zunächst eine Verknüpfung zu diesem Programm auf dem Desktop.

Viele Programme tun das bei der Installation automatisch, sonst legen Sie über das Kontextmenü der Programmdatei mit Verknüpfung erstellen eine an und verschieben sie auf den Desktop.

Das klappt auch mit Einträgen im Startmenü. Klicken Sie nun das Icon der Verknüpfung mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Kontextmenü den Punkt Eigenschaften. Klicken Sie das Feld Tastenkombination an. In diesem Dialog zeigt Windows fast jede Taste, die Sie nun drücken, als Hotkey an.

Manche ergänzt Windows um zusätzliche Sondertasten, Buchstaben sind etwa nur mit [Strg]+[Alt] gültig. Probieren Sie ruhig etwas aus, es schadet nicht. Nach dem Schließen des Dialogs starten Sie das Programm direkt über den eben festgelegten Hotkey.

Achtung: Ist gerade ein anderes Programm aktiv, so kann es unter Umständen den Hotkey abfangen und eine programminterne Funktion aufrufen. Dagegen hilft nur, einen anderen Hotkey zu definieren.

Übrigens lassen sich auch Dokumente, Bilder und andere Inhalte mit einem Hotkey versehen. Dazu müssen Sie allerdings erst über das Kontextmenü eine Verknüpfung erzeugen, die auf dem Desktop liegt - dann läuft alles wie eben beschrieben ab. Wenn Sie die Hotkeys für viele Programme nutzen, ergeben sich schnell unerwünschte Doppelbelegungen.

Denn Windows kennt keine Übersicht aller aktuellen Desktop-Hotkeys. Ist ein Hotkey doppelt belegt, dann ruft XP ironischerweise beide Programme abwechselnd auf. Abhilfe schafft die Freeware Hotkey-Detektiv, das bei mehrfach belegten Tastenkombinationen eine Warnung anzeigt.

Tipp: Windows XP und Vista unterstützen eine Reihe von Tastenkombinationen wie [Windows]+[M] zum Verkleinern aller Fenster. Sie finden eine ausführliche Liste, wenn Sie auf dem Desktop mit [F1] die Online-Hilfe aufrufen und nach dem Stichwort Tastenkombination fahnden.

Schnell getippt

Windows automatisieren: KeyBreeze

© Archiv

Programmkürzel: Das Konfigurationsfenster von KeyBreeze mit den Programmkürzeln und darüber die eingeblendete Eingabezeile für die Kommandos.

Viele Anwender wollen nicht mit der Maus klicken und in Menüs navigieren, sondern lieber ein paar kurze Textkommandos eintippen. Genau das erledigt das englischsprachige KeyBreeze. Ein einstellbarer Hotkey öffnet ein kleines Eingabefeld für Textkommandos. Und dort starten Sie mit einigen vordefinierten Kommandos wie word zum Beispiel Word oder einen Webbrowser.

Standardmäßig übernimmt KeyBreeze bei der Installation sämtliche Einträge aus dem Windows-Startmenü in seine Datenbank. Über das Taskleistensymbol und Command List haben Sie darauf Zugriff und können das jeweilige Keyword nach Belieben anpassen.

Textbausteine nutzen

Einen Schritt weiter als der Aufruf von Programmen gehen die Textbaustein-Tools. Sie definieren einmalig Textbausteine, die dann in allen Programmen zur Verfügung stehen. Das kann man zwar auch über die Makrofunktion von Word oder mit der Autokorrektur lösen, aber dann funktionieren die Kürzel auch nur in Word. Und viele andere Programme haben keine solche eingebaute Lösung.

Eine einfache Variante ist Ghostwriter: Im Hauptfenster definieren Sie die Bausteine, der jeweilige Name erscheint später im Popup-Menü als Eintrag. Innerhalb der Bausteine sind auch die Tasten [Tab] und [Enter] verfügbar, um etwa Formulare korrekt auszufüllen. Ein einstellbarer Hotkey oder eine Mausaktion zeigen das Auswahlmenü, aus dem Sie dann den entsprechenden Eintrag wählen. Einem einzelnen Hotkey direkt einen Textbaustein zuzuweisen geht leider nicht. Dafür stehen innerhalb der Textbausteine Variablen zur Verfügung, so dass Sie etwa automatisch das aktuelle Datum oder eine laufende Nummer einfügen.

Programm Beschreibung Sprache Windows Lizenz
AutoHotkey Makrorekorder und Skriptsprache Englisch NT-Vista Open Source
AutoIT Skriptsprache Englisch NT-Vista Freeware
BossKey Anwendungen per Hotkey verstecken Englisch 98-XP Freeware
EasyBatch XXL Batch-Sprache plus Compiler Deutsch NT-Vista ab 26 Euro
Ghostwriter Textbausteinverwaltung Deutsch 98-Vista Freeware
Hotkey-Detektiv Verwaltung der Windows-Hotkeys Deutsch 98-Vista Freeware (privat)
KeyBreeze Hotkeys und Makros Englisch NT-Vista Freeware (privat)
LittleScript Skriptsprache Deutsch 2000-XP Freeware
MacroScriptor Makrorekorder und Skriptsprache Deutsch 98-Vista ca. 50 Euro
macroX Makrorekorder Deutsch 95-XP 20 Euro
Makro (V080226) Makrorekorder Deutsch 98-XP Freeware
PhraseExpress Textbausteinverwaltung mit Makrofunktion Deutsch 2000-Vista Freeware (privat)
RapidBatch Batch-Sprache plus Compiler (nur Professional) Deutsch 2000-XP Freeware (privat)
RemoteKeys Makrorekorder Deutsch 98-Vista Freeware
RunCmd (V080217) Batch-Erweiterung für Windows Deutsch 98-XP Freeware
TeDaPro Textbausteinverwaltung Deutsch 95-XP Freeware
WinMakro Makrorekorder Deutsch 2000-XP ab 30 Euro

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Whatsapp Alternativen
Für Android, iPhone, iPad & Co.

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese 10 Messenger-Apps für Android, iOS und Windows Phone sind der perfekte Ersatz.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.