Ratgeber: Hardware

Machen Sie mehr aus Ihrem alten PC

Nur weil ein PC ersetzt wird, heißt es noch lange nicht, dass die Überreste Schrott sind. So können Sie ihn noch sinnvoll nutzen oder sogar Gutes tun.

Machen Sie mehr aus Ihrem alten PC

© Archiv

Machen Sie mehr aus Ihrem alten PC

Tipp 1: Binden Sie den alten PC ins Netzwerk ein

Eine weitere Möglichkeit Ihrem ausrangierten Rechner sinnvoll zu nutzen ist es, ihn als Backup-System zu nutzen. Hierfür integrieren Sie den alten Computer gemeinsam mit dem neuen in das selbe Netzwerk, wie das genau funktioniert zeigen wir Ihnen in unserem Ratgeber zum Thema Heimnetzwerk. Ist der alte PC erst einmal im Netzwerk, können Sie dort Ihre wichtigen Dokumente, die Musik- oder Fotosammlung sowie andere Dateien als Backups speichern.

software, tools,

© Hersteller/Archiv

Viele Bauteile eines alten PCs lassen sich mit etwas Geschick im neuen Rechner weiter verwenden.

Tipp 2: Verwenden Sie Bauteile weiter

Mit dem Tool "Everest Ultimate Edition " können Sie die verbauten Teile Ihres PCs auslesen. Wissen Sie erstmal welche Hardware in Ihrem alten Computer steckt können Sie beispielsweise bei eBay schauen ob sich ein Verkauf der Einzelteile lohnt. Bei Bastlern sind häufig ältere Teile gefragt, die nicht mehr produziert werden.

Eine Alternative ist das Weiternutzen alter Komponenten . Gut hierfür geeignet sind alte CD/DVD-Laufwerke oder Netzteile. Auch alte Festplatten können häufig, beispielsweise als Backup-HDD, übernommen werden. Hierbei ist lediglich auf die Steckverbindung zu achten: Ältere Festplatten haben oft noch die IDE-Verbindung, neue Platten dagegen werden per SATA-Port angeschlossen. Hier kann jedoch ein IDE-auf-SATA-Adapter oder eine IDE-RAID-Steckkarte für den PCI-Steckplatz auf dem Mainboard eingesetzt werden.

Ratgeber: Grafikkarte einbauen und installieren

Auch die Lüfter des alten Rechners können in den meisten Fällen ohne Probleme weiter genutzt werden. Auf diese Weise können Sie beim Kauf eines neuen Computers, den ein oder anderen Euro sparen.

Tipp 3: Nutzen Sie das Alt-Gerät als Lern-PC

software, tools,

© Hersteller/Archiv

Ein altes Notebook kann die Displaygröße von zu kleinen Monitoren durchaus sinnvoll erweitern.

Wenn Sie Kinder haben, ist eine weitere Nutzungs-Option, den Computer den Kleinen zur Verfügung zu stellen. Kinder brauchen nicht die allerneueste Hardware um Spass am PC zu haben. Ob auf dem PC schließlich Lernspiele und Wissensanwendungen eingesetzt werden oder er zum schrauben und basteln genutzt wird, hängt von Ihnen und den Kindern ab. Auf diese Weise lernen die Kleinen spielerisch den Umgang mit dem Computer, ohne das Sie Angst um Ihre Dateien, Anwendungen und Hardware haben müssen. 

software, tools,

© Hersteller/Archiv

Für Fotos, Musik und das Media Center XMBC tut es auch noch der alte PC.

Tipp 4: Verwenden Sie Ihrem alten Laptop als Zweitbildschirm

Es muss nicht immer ein neues Display sein: Haben Sie einen Laptop den Sie nicht mehr verwenden? Nutzen Sie ihn doch einfach als zusätzlichen Bildschirm für Ihrem Desktop PC. Das Tool "Zone Screen " sorgt dafür, dass der Windows Desktop über eine Netzwerkverbindung auf einen zweiten Computer mit Bildschirm erweitert wird. So haben Sie Ihre Emails, Skype oder andere Programme immer im Blick.

Tipp 5: Machen Sie einen Bilderrahmen aus Ihrem alten Notebook

Ein altes Notebook kann gut als digitaler Bilderrahmen genutzt werden. Speichern Sie Ihre Fotos auf dem Laptop, erstellen Sie, beispielsweise mit IrfanView, eine Diashow und schon kann die Show starten.

Tipp 6: Erstellen Sie ein Media-Center

Mit Hilfe eines alten Computers und der Media-Center-Software "XBMC " können Sie sich ein eigenes Media-Center aufbauen. Nach der Installation von "XBMC" fügen Sie einfach die gewünschten Verzeichnisse auf dem ausrangierten PC dem Programm hinzu und schon können Sie Musik, Filme und Fotos bequem streamen.

Tipp 7: Spenden Sie Ihren alten PC

Ist Ihr alter Rechner noch einsatzbereit, stellen Sie ihn doch gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung. Besonders Jugend- oder Frauenhäuser und Nachmittagsbetreuungen freuen sich in der Regel über technische Geräte. Natürlich sollte der Computer für so einen Zweck noch tadellos arbeiten und kein Technik-Schrott sein.

Mehr zum Thema

Komplettsysteme im Test
Top 5 Komplettsysteme

Mit einem Komplett-PC kaufen Sie die Zentraleinheit mit Prozessor, Festplatte, Arbeitsspeicher und Grafikkarte. Wir nennen die Top 5 der besten…
Die besten Festplatten-Tools: Mit dieser Software ist Ihre HDD bestens versorgt.
Backup, Partitionieren & Co.

Wir haben über 20 erstklassige Festplatten-Tools gesammelt, mit denen Sie Ihre HDDs und die darauf gespeicherten Daten optimal managen.
PC leiser machen? Wir zeigen, wie es geht!
PC leiser machen

Suchen Sie Tipps, um Ihren PC leiser machen zu können? Wir haben 14 Ratschläge, mit denen Sie lauten Lüftern und ratternden Festplatten an den…
ssd, festplatte, hardware
SSDs

Nicht nur das Betriebssystem, sondern alle Anwendungen profitieren beim Einsatz von SSDs. Wir zeigen, was Sie bei Umrüstung von HDD und beim…
Mit unseren Tipps bekommen Sie mehr Leistung, Lebensdauer und mehr.
SSD-Performance steigern

Von der Auswahl der besten SSD über den Einbau bis hin zu den wichtigsten Tuning-Maßnahmen haben wir hier 17 Tipps für mehr Leistung, Lebensdauer…