Digitale Fotografie - Test & Praxis
Schwebende Kamera

Luftaufnahmen

Luftaufnahmen von Landschaften werden meist aus einem Kleinflugzeug heraus gemacht. Dabei muss man jedoch schnell reagieren und die gewünschten Motive voraussehen können - eine Aufgabe für den Luftbildprofi. Zum bewussten Gestalten ist meist wenig Zeit, da das Flugzeug in der Luft nicht "stehen bleiben" kann. Anders ist das bei einer Fahrt im Heißluftballon. Nachdem der Ballon in die vorgesehene Höhe aufgestiegen ist, schweben Sie damit ganz langsam und lautlos am Himmel dahin. Die Fahrtrichtung kann nur vage vorhergesagt werden, denn der Ballon wird lediglich durch den jeweils vorherrschenden Wind vorangetrieben. Der Fotograf hat genügend Zeit und Muße für überlegte Aufnahmen von der ihm zu Füßen liegenden Landschaft. Mehr dazu in diesem Beitrag.

Luftaufnahme

© Maximilian Weinzierl

Luftaufnahme

Mehr zum Thema

Blende und Verschlusszeit - Fotoschule
Basiswissen Fotografie

Was bedeuten Blende und Verschlusszeit beim Fotografieren? Wir erklären in unserem Ratgeber die beiden wichtigsten fotografischen Parameter.
Aufmacher Vorher-Nachher
Anleitung zur richtigen Retusche

Retusche und Objektivkorrektur: Mit unserer Anleitung entfernen Sie Objekte, Sensorstaub, Vignettierung und Verzerrungen aus Ihren Bildern.
Fotorechte Teaserbild
Foto- und Filmrecht

Beim Fotografieren und Filmen müssen Sie viele Vorschriften beachten – umso mehr, wenn Sie Aufnahmen veröffentlichen wollen. Ein Überblick.
Bildqualität optimieren
Optimale Bildqualität

RAW-Fotos lassen sich ideal bearbeiten. In unserem Artikel mit Tipps zur RAW-Bildbearbeitung lesen Sie, wie Sie Kontrast und Farben optimieren.
A3 Papier
Tintendruck

Sie wollen Fotos im A3-Format selbst ausdrucken? Wir geben zehn Tipps, damit der A3-Druck ohne Probleme und Fehler gelingt.