Artgerecht

LoeweArt 47 SL Full-HD+ 100 DR+

Die neuen Optionen

Sieht man das alles nur als leichtes Make-up, sind die bildtechnischen Neuerungen um so gravierender. So kann die neue Elektronik die LCDHintergrundbeleuchtung (Kaltkathodenröhren) gezielt in Kombination mit dem 100-Hz-Takt der Filmaufbereitung zweimal blinken lassen. Dies wird von anderen Herstellern bereits als 200 Hz verkauft, doch Loewe hält den Ball etwas flacher, hat man doch auch echte 200-Hz-Technik für Topmodelle in der Pipeline.

Das neue Full-HD-Panel besitzt eine semiglänzende Oberflächenversiegelung mit "Double-Brightness-Filter". Dadurch sieht es edel aus und erzielt eine höhere Brillanz, die bei intensiver Farbtemperatur tatsächlich die von Loewe spezifizierte Leuchtdichte von 500 cd/m² produziert. Die gleichzeitige Reduktion des Stromverbrauchs durch Steigerung der Lichtausbeute hält sich nach unseren Messungen im Rahmen von immerhin sechs Prozent.

Der Bildeindruck des neuen Art 47 SL ist durchweg überzeugend, auch wenn der Effekt der 200 Hz wenig ausmacht. Wie bei blinkenden Backlights üblich verbessert sich die Bewegungsdarstellung durch das Dimmen der Helligkeit, da die Dunkelphasen dann länger werden. Die besten Ergebnisse lieferte unsere normierte Abendhelligkeit von 150 cd/m².

Test High-End: TV+Blu-ray-Player

© Archiv

Man kann nur wenig einstellen, doch die Werksvorgaben für den Wohnzimmermodus sind wie der detaillierte Gesamtabgleich exzellent.

Sie wird durch eine Kontrasteinstellung von "6" erzielt. Aktiviert man den gut arbeitenden Lichtsensor, kommt man im dunklen Raum bei Kontrast "18" auf diese Leuchtdichte und erhält als Lohn besonders saubere, scharfe Bewegungen. Die Werkseinstellung liefert also auch hier fast perfekte Ergebnisse.

Hervorzuheben ist die lineare Farbwiedergabe des Loewe. Seine Farbigkeit liegt mit 6200 oder 8500 K zwar etwas neben der eigentlichen Norm, dafür ist die Reinheit über alle Kontraststufen sowie über die Bildfläche beispielhaft. Nicht ganz so gut sind der absolute Schwarzwert und die Lichtverteilung zu bewerten.

Klanglich ist Loewe immer gut für eine Überraschung, die diesmal nicht nur positiv ausfällt. Das größere Gehäuse bietet die Basis für einen ausgewogenen Grundton, doch fällt eine Senke im Hochmittenbereich bei der Messung und im Hörtest auf. So klingen die kräftigen Bläser auf der CD "Artgerecht" von Roger Cicero etwas zu schrill, und selbst Stimmen wirken zwar unten herum sehr voll, aber insgesamt rasch zischelig. Für einen Fernseher ist der Sound jedoch noch gute Oberklasse.

Testprofil Art 47 SL Full-HD+ 100 DR+

LoeweArt 47 SL Full-HD+ 100 DR+
www.loewe.de
4.200 Euro

47-Zoll LCD-TV

Weitere Details

82 Prozent

Testurteil
sehr gut
Preis/Leistung
gut

Das Bewährte verbessern

Bis auf diese sensationellen Neuigkeiten ist alles beim Alten geblieben. Loewe glänzt durch multipel vorhandene Mehrfachtuner (Analog-TV, DVB-T und DVB-C HD sind drin, SAT-HD wird nachgerüstet), die Aufnahmefunktion für die integrierte Festplatte, exzellente Verarbeitung und tolle Erweiterbarkeit.

Test High-End: TV+Blu-ray-Player

© Archiv

Werden Filme von DVD auf Full HD hochskaliert, überschärft der Player leicht am HDMI-Ausgang. (schwarz). Der Farbfrequenzgang ist vorbildlich.

Das Bedienkonzept mit seiner ungewöhnlichen Anordnung der Menüverzweigung scheidet die Geister, zeigt jedoch auf Wunsch stets sinnvolle, aktionsrelevante Hilfetexte. Die nicht ganz so vielen technischen Einstellungsparameter und umso mehr Funktionsmenüs bewältigt man nach kurzer Lernphase spielend.

Für erfolgreiches Handling sorgt auch die hochwertige Systemfernbedienung mit Metalloberfläche, die besonders ergonomisch designt ist und sehr präzise Druckpunkte besitzt. Für unser System wurde sie gleich zweimal geliefert, denn der neue Blu-ray-Player BluTech Vision Interactive bekam den gleichen Sender spendiert, jedoch in Kunststoff.

Apropos Systembedienung: Bei der Gerätekommunikation und -interaktion war Loewe lange Jahre führend, wurde aber durch Einführung der HDMI-Steuerfunktion CEC eingeholt. Das neue TV-Chassis nutzt jetzt auch diese Optionen perfekt, ja besser als fast alle Mitbewerber. Funktionen wie das automatische Ein-, Aus-, und Umschalten der Anlage klappen reibungslos, sogar das Weiterleiten von Fernbedienungsbefehlen funktioniert.

Bildergalerie

Wohnzimmer
Galerie

Mehr zum Thema

Bergsteiger auf dem Gipfel
Gipfelstürmer

Eines wusste man als Technik-Fan schon immer: Bei Media Markt und Saturn findet man alle namhaften Marken der Unterhaltungselektronik. Die…
Blu-ray-Player richtig einstellen
Bildqualität

HDMI ist der universelle Standard zur Übertragung von Bild und Ton vom Blu-ray-Player zu TV-Geräten oder AV-Receivern. Wir sagen Ihnen, wie Sie den…
Miss IFA mit Samsung Dock
IFA 2012

Docking-Station, Mediabox, Blu-ray-Player und Kopfhörer: Auf der IFA werden die neuesten Technik-Trends vorgestellt. Wir konnten einige Highlights…
Heimkino
Heimkino-Serie

Sie können Ihr edles Heimkino heute noch allein mit Filmscheiben bestreiten. Doch mit neuen vernetzten Playern haben Sie doppelten Film- und…
Satelliten-Schüssel
Heimkino-Tipps

Doppel-Tuner, Sat-Schüsseln und defekte DVDs: TV-Experte Markus Wölfel gibt Tipps rund um Sat-TV und Blu-ray-Player.