Digitale Fotografie - Test & Praxis
Tipps und Trick

Lightroom-Anleitung: Bildverwaltung, Bildkorrektur und mehr

Wir zeigen, wie Lightroom Ihre Aufnahmen perfekt organisiert und Bilder verbessert. Lernen Sie nützliche Automatiken und Abkürzungen kennen.

  1. Lightroom-Anleitung: Bildverwaltung, Bildkorrektur und mehr
  2. Lightroom-Anleitung:
Lightroom Bildbearbeitung

© Adobe Systems Software Ireland

Wer große Fotomengen organisieren und bearbeiten will, verwendet oft Lightroom für Windows oder Mac.

Wer große Foto-Sammlungen organisieren und bearbeiten will, verwendet oft Lightroom für Windows oder Mac. Dieses vielseitige Programm des Herstellers Adobe hilft Fotografen beim Sichten und Verschlagworten ihrer Aufnahmen ebenso wie bei der Kontrastkorrektur, Fehlerretusche und Präsentation. 

Allerdings wirkt Lightroom mit seinen sieben "Modulen" von "Bibliothek" über "Entwickeln" bis "Web" reichlich komplex. Die Software bietet so viele Menüs, Schaltflächen und Bedienfelder, dass schon manche Anwender bei der Arbeit den Überblick vorübergehend verloren haben.

Wir erklären Ihnen darum, wie Sie viel Zeit sparen und Lightroom schneller bedienen können: Nutzen Sie etwa virtuelle Kopien und gespeicherte Befehlsfolgen – sie ersparen Ihnen viel Arbeit. Und mit schlichten Tastaturbefehlen richten Sie die Benutzeroberfläche jederzeit besonders flott ein.

Wir zeigen auch, wie Sie Kontrast, Rauschen und Verzerrungen automatisch korrigieren, sogar direkt beim Laden eines Bildes. Unsere Tipps gelten für Lightroom CC und Lightroom 6. Viele Funktionen finden Sie aber auch bei älteren Versionen wie Lightroom 5 oder 4.

Lightroom DNG import

© Adobe Systems Software Ireland

Schnell zu DNG Geben Sie die Umwandlung zum DNG-Format schon beim Import vor.

Die stärksten Funktionen

Routinejobs erleichtert Lightroom mit starken Verfahren. Die wichtigsten Techniken:

  • Schnell zu DNG: Wandeln Sie RAW-Dateien direkt beim Lightroom-Import in das gleichwertige, universelle DNG-Format um: Sie verbinden Kamera oder Speicherkarte mit dem Rechner, dann wählen Sie in Lightroom "Datei, Fotos und Videos importieren". Anschließend klicken Sie oben auf "Als DNG kopieren" und unten rechts auf "Importieren".
  • Virtuelle Kopien: Zeigen und bearbeiten Sie ein Foto in verschiedenen Varianten – ohne die Datei wirklich zu duplizieren. Klicken Sie in der "Bibliothek" mit der rechten Maustaste auf eine Miniatur und auf "Virtuelle Kopie anlegen". So entsteht ein zweites Bild als "virtuelle Kopie"; die verändern Sie unabhängig vom Original. Experimentieren Sie mit Kontrast, Ausschnitt und Effekten. Virtuelle Kopien erkennen Sie an der aufgerollten Ecke in der Miniatur – sie belegen wenig Speicherplatz.
  • Protokoll: Lightroom merkt sich dauerhaft sämtliche Änderungen an allen Bildern. Setzen Sie Ihr Foto also jederzeit Schritt für Schritt zurück. Dazu öffnen Sie links im "Entwickeln"-Modul das "Protokoll"-Bedienfeld. Dort klicken Sie auf den gewünschten Zwischenschritt. Wollen Sie sämtliche Korrekturen auf einen Schlag widerrufen, klicken Sie rechts unten auf "Zurücksetzen".
  • Vorgaben: Ändern Sie viele Reglerwerte mit einem Klick – wenden Sie zum Beispiel eine immer wieder nötige Kontrast- und Schärfekorrektur ganz einfach an: Richten Sie die Regler rechts im "Entwickeln"-Modul zunächst wie gewünscht ein. Dann öffnen Sie links das "Vorgaben"-Bedienfeld und klicken dort auf das Plus-Zeichen. So entsteht eine neue Vorgabe mit den aktuellen Reglerwerten, die Sie jederzeit für weitere Fotos verwenden – auch automatisch beim Import. Eigene Vorgaben ermöglicht Lightroom auch in den Modulen "Diashow", "Drucken" und "Web".
  • Sammlungen: Sie tragen Bilder für einen Kalender oder eine Präsentation zusammen? Kopieren Sie die Dateien nicht; erzeugen Sie stattdessen eine "Sammlung" in Lightroom: Links im "Bibliothek"-Modul klicken Sie neben "Sammlungen" auf das Plus-Zeichen und dann auf "Neue Sammlung erstellen". Geben Sie der Sammlung einen Namen, und ziehen Sie beliebige Bilder auf den Namen – dabei wird nichts dupliziert oder verschoben. Sie nutzen Lightroom CC am Rechner und zusätzlich Lightroom mobile auf Handy oder Tablet? Dann zeigen Sie Ihre Sammlung stets aktuell auch auf dem Mobilgerät. Dazu klicken Sie links neben dem Namen der Sammlung auf das Kästchen mit der Meldung "Mit Lightroom mobile synchronisieren".
  • Abfragen wiederholen: Sichten Sie blitzschnell alle Bilder, die bestimmte Kriterien erfüllen: Fotos mit speziellen Stichwörtern, besonderen Sternewertungen, von einer bestimmten Kamera oder aus einem definierten Zeitraum. Dazu klicken Sie über dem "Sammlungen"-Bedienfeld auf das Plus-Zeichen und dann auf "Smart-Sammlung erstellen". Im Dialog nennen Sie Ihre Kriterien für diese Smart-Sammlung. 
  • Korrekturen übertragen: Ändern Sie ein Bild, dann korrigieren Sie eine ganze Serie auf die gleiche Art. Nachdem Sie Motiv 1 bearbeitet haben, markieren Sie weitere Fotos in der Rasteransicht oder unten im Filmstreifen; die bereits bearbeitete Aufnahme muss dabei ausgewählt bleiben. Dann klicken Sie rechts unten auf "Synchronisieren" oder auf "Einstellungen synchronisieren". Anschließend wählen Sie noch aus, welche der vielen möglichen Regleränderungen Sie tatsächlich auf die weiteren Dateien übertragen wollen.
sammlungen Lightroom

© Adobe Systems Software Ireland

Alle im Blick: Im Sammlungen-Bedienfeld organisieren Sie Sammlungen und Smart-Sammlungen.

Mehr lesen

Erkugel Gesichtsbemalung
Adobe

Lightroom mobile bietet Handy-Fotografen wichtige Vorteile: Die App fotografiert in höchster Qualität und sie erleichtert das Zusammenspiel mit dem…

Mehr zum Thema

PCMark 10 Benchmark-Tool
PC-Leistungstest

Wie stark ist Ihr PC? Aufschluss geben Benchmarks. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Tools und Downloads Sie Ihren PC einem fordernden Leistungstest…
Capture One Pro Schärfe, Kontrast und Bildfarben
RAW-Bildbearbeitung im Praxistest

Nicht nur Lightroom und Photoshop liefern erstklassige Ergebnisse mit RAW-Dateien, sondern auch Capture One Pro 10.1. Hier unser Praxis-Test.
Apache openoffice writer calc draw
Apache-Tipp

Apache OpenOffice hat viele kleine Funktionen wie automatisiertes Datum, Teilergebnisse sortieren und mehr. Wir verraten, wie Sie sie nutzen.
Glühbirne
Praxis

BIOS-Version, Standard-Browser, Verbindungs-Treiber für Smartphones & Co.: Wir zeigen Tipps & Tricks, mit denen Sie Windows 10 und die Vorgänger…
CCleaner Portable Download Piriform Reinigungs-Tool Registry-Cleaner
Zum Download

Piriform passt mit dem CCleaner 5.38 die Cleaning-Funktionen zum Bereinigen von Browsern an. Hier finden Sie den aktuellen Download des…