ANZEIGE Business-Software

Lexware buchhalter: Buchhaltung selbst gemacht - einfach und schnell

Die Buchhaltung an den Steuerberater auszulagern, hat langfristig mehr Nach- als Vorteile. Demgegenüber kommen mit einem modernen Buchhaltungsprogramm selbst Einsteiger zurecht.

image.jpg

© Lexware

Kurzprofil: Lexware buchhalter & Lexware buchhalter pro 2013

Merkmale: Lexware buchhalter beherrscht die Finanzbuchhaltung und Einnahmen-Überschuss- Rechnung. Zum Lieferumfang der Standard- Version gehören Buchhaltung, Mahnwesen und Zahlungsverkehr. Zusätzlich ist die Software mit einem Online-Fachportal ausgerüstet. Der netzwerk- und mandantenfähige Lexware buchhalter pro ist mit drei Arbeitsplätzen ausgestattet. Zum Umfang gehören Module zu Kassenbuch und Online-Banking.

Freiberufler, Selbstständige und Firmenchefs kleiner Unternehmen müssen sich nach Feierabend zusätzlich um die Finanzierung, organisatorische Probleme oder den unvermeidlichen Papierkrieg kümmern. Verständlich, wenn man sich da wenigstens den Stress mit dem Finanzamt vom Hals schaffen möchte. Doch die Auslagerung an den Steuerberater ist teuer. Um hier Kosten zu sparen, hilft Lexware buchhalter. Auch wer mit der Buchhaltung weniger Vertraut ist, wird sich hier schnell zurechtfinden.

Bitte recht benutzerfreundlich!

So finden Sie im Lexware buchhalter einen interaktiven Buchhaltungskurs. Dabei wird das Fachwissen im engen Bezug zur eingesetzten Software vermittelt. Zusätzlich liefert das integrierte Fachportal nicht nur Bedienungshinweise, sondern darüber hinaus auch Fachinformationen. Dank der Fachbeiträge, dem umfangreichen Buchhaltungslexikon sowie den Steuer- und Buchhaltungstipps sind zusätzliche Fachbücher oft überflüssig.

Preise:

Für Recherchen steht eine Volltextsuche zur Verfügung. Zusätzlich führen Querverweise direkt zu passenden Informationen. Hinzu kommt die großzügige Ausstattung mit Assistenten: Sie fassen komplexe Prozesse wie den Jahresabschluss, die Abgabe der Umsatzsteuer-Voranmeldung oder die Mandantenanlage zusammen. Lexware buchhalter prüft zudem Eingaben und Kontenstruktur.

Mindestens ebenso nützlich sind die vielen Eingabehilfen. Konto, Gegenkonto, Buchungstext und bei regelmäßigen Zahlungen auch die Buchungssumme lassen sich auf diese Weise in der Software hinterlegen. Wenige Handgriffe genügen dann, um den Vorgang zu verarbeiten. Bei automatischen Buchungen entfällt der Aufwand sogar komplett. In allen anderen Fällen begrenzt der direkte Zugriff auf den Kontenrahmen den Aufwand. Druckorientierte Auswertungen und elektronische Meldungen sind in der Berichtszentrale zu finden.

Weitere Versionen:

Lexware buchhalter premium ist eine erweiterte Netzwerk-Version und umfasst ein zusätzliches Service-Paket, zwei weitere Arbeitsplätze sowie eine Anlagenverwaltung. Lexware buchhalter plus ist eine erweiterte Einzelplatzversion mit Online-Banking, Kassenfunktion und einem mobilen Modus.

Für den Firmenchef ist das interaktive Business Cockpit gedacht: Hier informieren Charts und Tabellen über wichtige Kennzahlen wie Liquidität, Außenstände oder Umsatz.

Leichter Umstieg

Beim Lexware buchhalter stimmen die Rahmenbedingungen: So können wachstumsorientierte Unternehmen mit der Einzelplatzversion starten und jederzeit auf die größeren plus-, pro- oder premium-Pakete umsteigen. Die Buchungsdaten werden dabei mitgenommen. Zudem lässt sich die Software mit Anlagenbuchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn- und Reisekostenabrechnung flexibel ergänzen.

Schnittstellen:

  • ASCII
  • Microsoft Office
  • PDF
  • ELSTER inklusive EÜR & E-Bilanz (Finanzbehörden)
  • DATEV (Buchhaltung/ Steuerberater)
  • Lexwarekundenmanager
  • elektronisches Handelsregister (EHUG)
  • Betriebsprüfer-Export
  • Lexware faktura+auftrag, Lexware lohn+gehalt

Fazit

Freiberufler, Selbstständige und Kleinbetriebe erlangen durch die Software die Deutungshoheit über ihre Finanzen. Sie erkennen Fehlentwicklungen frühzeitig, um schneller zu reagieren.

Zudem begrenzt Lexware buchhalter selbst bei höherem Belegaufkommen den Zeitaufwand.

Dank der vorbildlichen Anwender-Unterstützung kommen auch Einsteiger mit der Software zurecht und bekommen einem transparenten Blick auf das eigene Unternehmen.

Preise:

Mehr Informationen unter www.lexware.de/buchhaltung-und-steuern.

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Buchhaltungssoftware ist zu kompliziert?
Leserumfrage

Viele kleine Unternehmen zögern, Buchhaltungssoftware einzusetzen. Sie auch? Wir wollen wissen, ob und warum das so ist.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!