Smartrendering, das Fremdwort des Jahres

Leichte Arbeit

Leichte Arbeit

Ein Block aus einem I- und mehreren B- und P-Frames wird als GOP (Group of Pictures) bezeichnet. Um derartiges Material schneiden zu können, erlaubten es erste Schnitt-Tools, nur an den GOP-Grenzen, also mit einer Genauigkeit von rund 1/2 Sekunde, zu schneiden. Erst einige Zeit später folgen Tools mit Smart Rendering.

Eines der bekanntesten und zuverlässigsten Schnitt-Tools für MPEG-2 (inklusive dazugehöriger MP2- und AC3-Tonspuren) ist bis heute die Freeware Cuttermaran von www.cuttermaran.de. Uns ist bisher kein kommerzielles Tool bekannt, das Smart Rendering inklusive mehrerer Tonspuren durchführt, wie sie z.B. bei Digitalfernsehen und (legalen!) DVD-Rips vorkommen.

Schwere Arbeit

Software Smart Rendering -AVCHD-Smart-Rendering in Videoschnittprogrammen

© Archiv

Auch Pinnacle Studio Ultimate 12 komprimiert alles neu - Smart Rendering: Fehlanzeige.

Dass das Smart Rendering von AVCHD-Aufnahmen nicht leichter als bei MPEG-2 sein würde, war klar. AVCHD-Dateien sind Videodaten, die im MPEG-4-AVC-alias H.264-Format komprimiert worden sind (nicht zu verwechseln mit MPEG-4-ASP, bekannt als DivX/XviD), Dolby-Digital-2.0-oder -5.1-Ton enthalten und schließlich in einen MPEG-2-TS-Container gesteckt worden sind - daher auch die Dateierweiterung m2ts. Zu finden sind die Files im Ordner (\PRIVATE)\AVCHD\ BDMV\STREAM einer SD-Karte, der internen Festplatte oder einer AVCHD-DVD.

MPEG-4-AVC bietet weitaus mehr Kodierungsparameter als MPEG-2, da es effizientere Kompressionsalgorithmen bietet, aber auch Profile z.B. für mobile Geräte, sodass das Blu-ray-bzw. AVCHD-kompatible Kodieren eine Wissenschaft für sich ist.

Hinzu kommen Veränderungen auf GOP-Ebene: Die von MPEG-1/-2 bekannten I-Frames haben in IDRFrames ihre Nachfolger gefunden, während die I- Frames jetzt auf Vorgänger-I-Frames verweisen können. Eine GOP erstreckt sich damit von einem IDR- Frame zum nächsten, nicht mehr von I-Frame zu I-Frame. Folglicherweise kann nur noch an IDR-Frames ohne Smart Rendering verlustlos geschnitten werden.

Zu allem Überfluss kommen die Files der AVCCamcorder z.B. mit unterschiedlichem GOP-Aufbau daher: Sony bevorzugt beispielsweise zwei B-Frames nach einem I(DR)-Frame, ein B-Frame zwischen zwei P- Frames und eine GOP-Länge von 13 Bildern, während Canon und Panasonic auf zwei Frames zwischen den P-Frames und eine GOP-Länge von 12 Bildern setzen.

Dennoch, wenn es User elCutty unter http://videotreffpunkt.com/thread.php?threa did=3854 analysieren kann, warum sollen das nicht auch die kommerziellen Videoschnittfirmen können, die über den seit Juli 2006 existierenden AVCHD-Standard verfügen?

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können