Webbrowser

Kurztest: Firefox 7 ist deutlich schneller

Firefox 7 ist da und vor allem Nutzer, die regelmäßig viele Webseiten gleichzeitig geöffnet haben, profitieren von dem Update. Wir sagen Ihnen, was neu ist und wie sich Firefox 7 in der Praxis anfühlt.

image.jpg

© Archiv

Es sind vor allem die Verbesserungen unter der Haube, die den Fortschritt gegenüber Firefox 6 markieren. Die Browser-Entwickler von Mozilla haben für Firefox 7 den Umgang mit dem zur Verfügung stehenden Arbeitsspeicher so optimiert, dass sich dieser je nach Anwendungsfall um bis zu 50 Prozent reduziert. Dadurch soll Firefox nicht nur seltener Arbeitspausen einlegen (erkennbar am Sanduhr-Mauszeiger). Zugleich bleibt auch mehr Arbeitsspeicher für andere Programme frei, was der Gesamtleistung Ihres PCs zugute kommt.

image.jpg

© Archiv

Mit unveränderter Oberfläche, aber deutlich höherer Geschwindigkeit präsentiert sich Mozillas Webbrowser Firefox 7.

Aufpoliert haben die Mozilla-Entwickler außerdem das Startverhalten des Browsers. Eine wesentliche Programmkomponenten, die so genannte XUL-Bibliothek, wird bei Firefox 7 automatisch geladen, wenn das Betriebssystem startet. Dadurch steht Firefox 7 schneller zur Verfügung, wenn Sie das Firefox-Symbol im Programmemenü anklicken. Unter Linux und Mac OS X funktioniert das laut den Mozilla-Entwicklern und unseren eigenen Tests schon ganz ausgezeichnet und führt zu Einsparungen im Bereich von mehreren Sekunden.

Bei Windows bedarf es eines Tricks, um die Schnellstartfunktion in Gang zu setzen. Dazu starten Sie Firefox 7 nicht gleich nach der Installation, sondern führen zunächst einen Neustart Ihres PCs durch.

Von den Geschwindigkeitsverbesserungen abgesehen bringt Firefox 7 für Endanwender keine merklichen Verbesserungen mit sich. Das gilt zumindest für die Desktop-Version des Browsers, die für Windows, Linux und Mac OS X erschienen ist. Anders sieht es bei der Android-Version von Firefox 7 aus, in deren Genuss Besitzer entsprechender Smartphones ab Anfang Oktober 2011 gelangen. Sie unterstützt das Kopieren und Einfügen von in Webseiten enthaltenen Texten und kann frühere Browsersitzungen wiederherstellen. Auch der Android-Firefox 7 soll deutlich schneller laufen als sein Vorgänger.

Verfügbarkeit

Wie gewohnt steht auch Firefox 7 kostenlos zum Download bereit. Nutzer von Firefox 6 erhalten die neue Version automatisch über die im Browser integrierte Update-Funktion. Wer Updates über die Mozilla-Kanäle Beta oder Aurora bezieht, der wird in Kürze automatisch mit den Vorabversionen von Firefox 8 bzw. 9 versorgt. Zugleich starten die Entwicklungsarbeiten für Firefox 10.

Mehr zum Thema

Mitmachen und gewinnen
Ratgeber: "Webdesign"

Gleiche Rechte für alle - genau das macht auf Websites nicht immer Sinn. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Joomla Rechte differenziert vergeben können.
Webformulare schützen mit jQuery und PHP
Ratgeber: "HTML, CSS, Javascript & PHP"

Viele Website-Betreiber schützen ihre Formulare vor Spam mit Captchas; Captchas sind jedoch bei den Besuchern unbeliebt. Wer eine stressfreie…
3D-Effekt für Verknüpfungen mit CSS
Ratgeber: "HTML, CSS, Javascript & PHP"

Wer den Verknüpfungen auf seiner Website einen unvergesslichen und doch dezenten Effekt verleihen möchte, hat es inzwischen nicht mehr gerade…
image.jpg
Ratgeber: "Bildbearbeitung"

Der Cloud sei Dank entstehen im Netz immer mehr Werkzeuge, die komplexe Rechenprozesse in einfache Interfaces packen. Das gilt auch für die…
Online-Shop mit Opencart erstellen
Ratgeber: "Web-Business"

Neben Magento fristen verschiedene Shopsysteme ein Mauerblümchendasein. Doch zu Unrecht finden Lösungen wie Opencart wenig Beachtung. (Dr. Holger…