Kopierschutz - na und?

Kopierschutz umgehen - kein Verbrechen!

"Raubkopierer sind Verbrecher" lautet der Appell der Filmindustrie. Lesen Sie, warum dies eine Lüge ist und wann Sie welche Medien kopieren dürfen, ohne gleich im Gefängnis zu landen.

Kopierschutz umgehen - kein Verbrechen!

© Archiv

Kopierschutz umgehen - kein Verbrechen!

Raubkopierer sind Verbrecher" - lernen wir im Kino zwischen Eis- und Zigarettenwerbung. Nach dem Strafgesetzbuch ist dies schlichtweg eine Lüge: Lediglich Straftaten mit einem Jahr Freiheitsstrafe im Mindestmaß sind "Verbrechen". "Privates Kopieren ist kein Verbrechen" lautet daher der zutreffende Werbeslogan der Initiative FairSharing (www.fairsharing.de ). Diese erkennt ausdrücklich den Anspruch von Kunstschaffenden an, für ihre im Netz getauschten Werke eine Kompensation zu erhalten. Sie setzt sich dafür ein, Bürgerrechte nicht durch Kopierschutzmaßnahmen wie DRM-Systeme einzuschränken, sondern fordert eine für Verbraucher und Urheber zufrieden stellende Lösung, etwa über eine Kulturflatrate.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Software Installation
Computer ohne Werbung

Wer unachtsam Programme installiert, kann sich schnell unerwünschte Software-Parasiten einfangen. Wir geben 5 Tipps, wie Sie Adware vermeiden.
Spam-Mails
6 Tipps gegen E-Mail Betrug

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing E-Mails erkennen und sich schützen.
Sicherheit im Urlaub
Sicherheit im Urlaub

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Facebook-Betrug mit Fake-Profilen
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…