Recht

Interview mit Rechtsanwalt Christian Czirnich

  1. Ihr gutes Recht im Internet finden
  2. Online-Beratung
  3. Interview mit Rechtsanwalt Christian Czirnich

Interview mit Rechtsanwalt Christian Czirnich zu Online-Rechtsberatung.

image.jpg

© Hersteller/Archiv

Rechtsanwalt Christian Czirnich zu Online-Rechtsberatung

PCgo: Können die Informationen und Ratschläge einer Rechtsratgeberseite einen Besuch beim Anwalt ersetzen?

Czirnich: Nein. Eine gute Rechtsratgeberseite kann Ihnen einen ersten Überblick über die Rechtslage verschaffen. Sie kann einen individuellen Rechtsrat nicht ersetzen, da sie immer nur allgemein gehalten sein kann und Ihre persönliche Situation nicht berücksichtigen kann.

PCgo: Viele Rechtsseiten suggerieren, für erste und grundlegende Auskünfte zu individuellen Rechtsfragen sei die Online-Anfrage günstiger als der Kontakt zum ansässigen Anwalt. Geht diese Rechnung auf?

Czirnich: Das hängt von den benötigten Informationen ab. Wenn es darum geht, sich zu einem Problem einen ersten Überblick zu verschaffen, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie die Rechtslage ist, dann reicht die Online-Anfrage. Nur finden Sie solche Informationen häufig auch kostenlos im Internet.

So gibt es beispielsweise zu der Frage, ob man eine Urheberrechtsverletzung begeht, wenn man Lieder bei Rapidshare herunterlädt oder nicht, diverse gute Informationen im Netz. Wie Sie dann aber die von Ihnen geforderte Unterlassungserklärung umformulieren, damit Sie Ihre Chancen in einem eventuellen Prozess um die Anwalts- und Schadensersatzkosten soweit es geht verbessern, kann Ihnen nur ein auf diesem Gebiet versierter Anwalt sagen.

PCgo: Kann man als Laie erkennen, ob eine Rechtsratgeberseite seriös ist?

Czirnich: Lassen Sie mich mit einer Gegenfrage antworten: Wie erkennen Sie, ob ein Online-Shop seriös ist? 100 Prozent Sicherheit gibt es nicht. Sie können darauf achten, wie die Rechtsratgeberseite aufgemacht ist. Anwälte haben doch ein eher konservatives Image, es geht in aller Regel um ernste Probleme.

Eine bunte, verspielte Seite mit bloßen Kurzantworten, würde ich nicht wirklich ernst nehmen. Dann können Sie darauf achten, wer die Antworten gibt. Antworten Laien oder sogenannte Experten. Hier muss man wissen, dass, wie auch bei Ärzten, sich als Rechtsanwalt nur jemand bezeichnen darf, dem dieser Titel auch verliehen wurde.

Ein Verstoß dagegen ist strafbar. Natürlich sagt das nichts über die Qualität des Anwalts aus, aber Sie können weiter darauf achten, ob die Antworten, die auf Fragen anderer Rechtsratsuchender gegeben werden, verständlich und professionell sind.

PCgo: Es gibt viele kostenpflichtige Rechts-Chats mit vermeintlichen Anwälten. Sind deren Auskünfte rechtlich bindend, sodass die Argumentation des Online-Anwalts auch vor Gericht standhält?

Czirnich: Wenn Sie einen Rechtsrat einholen, können Sie davon ausgehen, dass die Ihnen gegebene Auskunft richtig ist. Stellt sich heraus, dass die erteilte Auskunft falsch war, wurde der Vertrag nicht ordnungsgemäß erfüllt und Sie haben Anspruch auf Schadensersatz. Doch ist die Sache mit der richtigen Rechtsauskunft nicht so einfach.

Welche Auskunft Ihnen gegeben wird, hängt davon ab, was Sie Ihrem Anwalt an Informationen geben, welche Fakten ihm zu dem Fall bekannt sind. Ihr Anwalt kennt immer nur eine Seite, nämlich Ihre.

Im Prozess wird Ihr Kontrahent Informationen, Fakten und Beweise vorbringen, die Ihre Darstellungen in anderem Licht erscheinen lassen und die auch dazu führen können, dass Ihnen Ihr Anwalt, hätten Sie ihn darüber vor dem Prozess informiert, zu einem anderen Vorgehen geraten hätte.

PCgo: Wie kann ich mich am schnellsten und möglichst kostengünstig informieren, beispielsweise zum Mietrecht?

Czirnich: Überlegen Sie sich, wer die Information haben könnte, wen Sie fragen würden, wenn Sie keinen Anwalt aufsuchen wollen und googeln Sie danach. Informationen zum Mietrecht würde ich bei Mietervereinen suchen. Googeln Sie also nach einem Mieterverein in einer der großen deutschen Städte und schauen Sie, ob dieser in seinen allgemeinen Informationen für Mieter Ihre Frage beantwortet.

Viele geben nur ihren Mitgliedern Zugang zu den Informationsschriften, aber es finden sich immer Ausnahmen. Achten Sie immer darauf, wie alt die gegebenen Auskünfte sind. Gesetze und Rechtsprechung können sich innerhalb von ein, zwei Jahren völlig ändern, daher kann was gestern richtig war, heute schon veraltet und rechtlich völlig falsch sein.

Mehr zum Thema

Youtube Sperre umgehen GEMA
Videos freischalten

So umgehen Sie die GEMA-Sperre bei Youtube. Was Sie dazu brauchen, und wie es am einfachsten geht.
Neue Fritzboxen unterstützen den AC-Standard.
WLAN-Geschwindigkeit verdoppeln

Mehr WLAN-Geschwindigkeit: Mit dem WLAN-Standard 802.11ac und den richtigen Geräten und Einstellungen verdoppeln Sie den Datendurchsatz.
Netflix auf dem TV
Programm in der Übersicht

Welche Filme und Serien gibt es bei Netflix eigentlich zu sehen? Was ist neu im Streaming-Angebot? Diese Antworten helfen weiter.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".