KERN-KOMPETENZ

Intels neue Core-Mikroarchitektur

Trotz wesentlich höherer Frequenz zogen Intels Pentium-4-Prozessoren gegen die schlanken Athlons in letzter Zeit in Benchmarks meist den Kürzeren. Mit der der neuen Core-Mikroarchitektur schlägt Intel jetzt zurück.

Intels neue Core-Mikroarchitektur

© Archiv

Intels neue Core-Mikroarchitektur

Trotz wesentlich höherer Frequenz zogen Intels Pentium-4-Prozessoren gegen die schlanken Athlons in letzter Zeit in Benchmarks meist den Kürzeren. Mit der im Gegensatz zur Netburst-Architektur fast filigran anmutenden Core-Mikroarchitektur schlägt Intel zurück.

Intels neue Core-Mikroarchitektur

© Archiv

Wie sehr Intel auf die Core-Architektur setzt, zeigt schon die Namensgebung der neuesten Prozessoren: Der im Computerbereich nach Windows wohl bekannteste Markenname "Pentium" verschwindet komplett, die CPUs hören fortan auf den Namen Core 2 Duo und Core 2 Extreme.

Sowohl der Core 2 Duo als auch sein extremer Verwandter basieren auf der so genannten Core-Mikroarchitektur. Diese weist einige Veränderungen gegenüber der Netburst-Architektur auf, die sich vor allem auf die Effizienz auswirken und eine größere Anzahl von Operationen pro Takt erlauben und bekannte Bremsen lösen. Ein Beispiel für letzteres ist der so genannte Advanced Digital Media Boost. Hinter der pompösen Bezeichnung steckt eigentlich nur die Verbreiterung der Datenpfade für Fließkomma- und Vektoroperationen auf 128 Bit. Die Netburst-Architektur, auf der die Pentium-D- und Pentium-4-Prozessoren basieren, verfügt lediglich über einen 64 Bit breiten Datenpfad und erfordert die Umwandlung eines SSE-Befehls in zwei 64-Bit-Micro-Ops - mit allen dazu gehörenden Nachteilen wie einer höheren Latenz und einem virtuell doppelt so hohen Datenaufkommen.

Mehr zum Thema

HIS: Grafikkarte Radeon HD 7750 iCooler
Was Sie beachten sollten

Sie haben eine neue Grafikkarte gekauft, wollen sie in Ihren PC einbauen und richtig installieren? Wir geben zehn Tipps, wie sie häufige Fehler…
SSD: Optimale Windows 7-Einstellungen
SSD Einstellungen

Wir geben wertvolle Tipps, wie Sie Ihrer SSD unter Windows 7 zu noch mehr Leistung verhelfen und außerdem deren Lebensdauer verlängern.
ssd, hdd, hybrid, oder, ratgeber, empfehlung
Festplatten-Ratgeber

Sollten Sie eine SSD, eine HDD oder gar eine Hybrid-Festplatte kaufen? Wir nennen Vor- und Nachteile sowie Stärken und Schwächen der Massenspeicher.
Egal ob PC oder Notebook, der SSD-Einbau gelingt immer einfach und schnell.
PC & Notebook

Ob Laptop oder PC: Wir zeigen in unserer Anleitung, worauf Sie beim Einbauen einer SSD-Festplatte achten müssen und was Sie dazu brauchen.
Festplatte
Sinnvoll einteilen

Wir zeigen, wie Sie Festplatten und SSDs richtig partitionieren. Damit ist das sinnvolle Einteilen des Speicherplatzes in weitere Laufwerke gemeint.