HDTV aufzeichnen

Humax iCord HD

Der brandneue HDTV-Satellitenreceiver iCord HD von Humax sieht edel aus und bietet einzigartige Aufnahmefeatures. Wir haben ihn uns etwas genauer angesehen.

Humax iCord HD

© Archiv

Der HDTV-Satellitenreceiver iCord HD von Humax kann HDTV aufzeichnen

Er wurde auf der Funkausstellung angekündigt und seither wartet man gespannt auf ein erstes Mustergerät. Der iCord HD besitzt zwei DVB-S2-Tuner, mit denen er sage und schreibe maximal vier HDTV-Sendungen gleichzeitig aufnimmt, während man eine fünfte anschaut. Über zwei USB-Anschlüsse nimmt er Kontakt zu USB-Sticks und Festplatten auf, mit denen er Daten austauschen können wird. Seine LAN-Buchse soll ihm die Welt des PCs und des Internets öffnen.

Humax iCord HD

© Archiv

Humax hat viel Wert auf die Bedienung und Übersichtlichkeit der Menüs gelegt.

Wie bei allen angekündigten HDTV-Festplattenrecordern ist die Software dieser Wunderkiste äußerst komplex und wird sich erst evolutionär entwickeln. Wir haben zum Test eine Vorabversion bekommen, bei der noch nicht alle Funktionen der ersten Auslieferungsvariante stabil funktionieren. Wir konnten uns jedoch von den hervorragenden Empfangseigenschaften überzeugen und immerhin schon Pro7-HD und Sat1-HD gleichzeitig aufzeichnen, während wir Premiere-HD angeschaut haben.

Leider klappt die Einbindung der CA-Module über die beiden CI- Schächte noch nicht ganz zuverlässig. Wie einige andere Kleinigkeiten werden diese letzten Software-Fältchen längst ausgebügelt sein, wenn das Gerät Mitte Dezember, wenn Sie also gerade diesen Artikel gerade lesen, verfügbar ist.

Was der iCord-HD letztendlich wirklich alles können wird, ist noch nicht absehbar. Die Netzwerkfunktionen sollen Anfang 2008 nachgeliefert werden und ob da nicht noch jemand ein Veto einlegen will, wenn die Box HDTV-Aufzeichnungen auf eine externe Festplatte überträgt, bleibt abzuwarten. Die Aufnahmen auf die 160 GByte (500 Euro) oder 320 GByte (600 Euro) große Festplatte klappen jedenfalls jetzt schon sehr schön, lassen sich von Werbung befreien und werden sogar automatisch mit Szenenpunkten inklusive Auswahlbildern versehen. Die Archivübersicht ist grafisch exzellent aufbereitet ? wie übrigens die gesamte Bedienoberfläche. Sie sieht wirklich sehr ansprechend aus und bietet eine ausgereifte Benutzerführung. Dazu ist die Fernbedienung absolut vorbildlich. Sie kombiniert die klassischen Settop-Box-Elemente mit Laufwerkssteuerungen und ist darüber hinaus noch über Vorprogrammierungen im Stande, andere Geräte zu steuern.

Testergebnisse

Humax iCord HD
Humax
Ab 500 Euro

HDTV-Sat-Receiver mit Festplatte

Weitere Details

Fazit:Der iCord HD von Humax überzeugte in unserem Test

Testurteil
sehr gut
Preis/Leistung
sehr gut

Fazit

Der iCord HD ist die erste HDTV-Aufnahmebox ?und mit ihr setzt Humax die Messlatte für alle Mitbewerber sehr hoch an. Wir sind gespannt auf die erste finale Firmware, die wir einem ausführlichen Test demnächst unterziehen werden.

Mehr zum Thema

Miss IFA mit Samsung Dock
IFA 2012

Docking-Station, Mediabox, Blu-ray-Player und Kopfhörer: Auf der IFA werden die neuesten Technik-Trends vorgestellt. Wir konnten einige Highlights…
CD mit rechtlichem Vorhängeschloss
Aufnahme-Restriktionen

Programmanbieter können Digitalrekorder kontrollieren und das Aufnehmen damit verbieten. video zeigt, welche Freiheiten Sie als Kabelkunde noch…
Heimkino
Heimkino-Serie

Sie können Ihr edles Heimkino heute noch allein mit Filmscheiben bestreiten. Doch mit neuen vernetzten Playern haben Sie doppelten Film- und…
Satelliten-Schüssel
Heimkino-Tipps

Doppel-Tuner, Sat-Schüsseln und defekte DVDs: TV-Experte Markus Wölfel gibt Tipps rund um Sat-TV und Blu-ray-Player.
Amazon Fire TV Stick
Amazon

Der Streaming-Dongle Amazon Fire TV Stick kann ab Dienstag auch in Deutschland gekauft werden. Zum Start lockt Amazon mit Sonderangeboten.