Rasant unterwegs im Web mit VDSL

Highspeed-DSL für alle: Datenturbo flächendeckend

Der Breitbandmarkt kommt langsam in Bewegung, die Telefongesellschaften erschließen neue Gebiete mit Glasfaser, und Konkurrenz drückt die Preise.

  1. Highspeed-DSL für alle: Datenturbo flächendeckend
  2. Breitband in die Wohnung

Die Leute auf dem Land müssen auf DSL und UMTS verzichten, und ihre Chance, an Superbreitband zu kommen, ist noch viel geringer. In den Ballungsgebieten hingegen bauen die Telekommunikationsriesen bereits die nächste Breitbandstufe auf mit bis zu 100 Mbit/s und mehr an Leistung. Nur wenige Anbieter sind aktiv, allen voran die Telekom, dann Vodafone, die lokalen Provider M-net und Netcologne, schließlich die TV-Kabelbetreiber Kabel Deutschland, KabelBW und Unitymedia. Die neuen Hochgeschwindigkeitsnetze erfordern erhebliche Investitionen in die Infrastruktur, ein guter Teil der Verkabelung erfolgt mit Glasfasern, Bautrupps reißen die Straßen auf und Techniker stülpen neue Verteilerkästen über die alten.

Lichtleiter mit DSL

Herkömmliches DSL funktioniert über das Kupferkabel des Telefonnetzes und die dazugehörigen Kabelverzweiger, die jedermann als kleinen grauen Schaltkasten am Straßenrand kennt. Die eigentliche DSL-Logik mit Modem und Splitter sitzt hingegen im Hauptverteiler der Vermittlungsstelle, in einem echten Gebäude, von denen es zirka 8000 in Deutschland gibt.

Hochgeschwindigkeitsnetze

© Archiv

Die Verfügbarkeitskarte von T-Home zeigt deutlich das Stadt-Land-Gefälle bei DSL 16000 (rosa) und VDSL (rot).

Ein paar Kilometer Entfernung zur Vermittlungsstelle ergeben immer noch brauchbares DSL. Für Hochgeschwindigkeitszugänge wie VDSL darf die Entfernung aber höchstens 800 bis 900 Meter betragen, so zedass die Vermittlungsstellen näher an den Kunden heranrücken, in Form der wesentlich größeren Multifunktionsgehäuse, die die Telefongesellschaften derzeit an Straßenrändern und auf Bürgersteige bauen. Sie beinhalten intelligente Schaltanlagen, Splitter, Vermittlungslogik für Telefon und Internet sowie einen Lüfter, der oft die Nachbarn stört.

Diese so genannten Outdoor-DSLAMs sind mit Glasfaser angebunden und fallen unter den Begriff Fiber to the curb (FttC), Glasfaser bis zum Bordstein. Die Investitionen lohnen sich für die Telefongesellschaften nur in den Ballungsgebieten. Die Telekom hat in 50 Städten ihr neues Netz weitgehend ausgebaut, im Angebot sind 25 und 50 MBit/s. In Würzburg und Heilbronn gibt es Projekte gemeinsam mit Vodafone, wobei sich beide Telefongesellschaften die Multifunktionsgehäuse teilen, die Platz für mehrere Splitter bieten.

Die Telekom zeigt ihren Ausbaustatus auf einer interaktiven Karte (gwerk.eki.t-home.de/entertain-maps/base.php), wobei die rosa Gebiete normales DSL mit 16 MBit/s markieren, meist rund um die Vermittlungsstellen, und die roten Bereiche VDSL.

VDSL befindet sich derzeit in einem Ausbaustopp, da die Telekom erst einmal abwarten will, wie die Kunden das Produkt annehmen. Und Vodafone wartet auf eine staatliche Regulierung des Marktes, von der VDSL bislang ausgeschlossen ist. Branchenkenner erwarten hier 2010 einen Durchbruch. Als Zwischenlösung vermarktet Vodafone ab November auch VDSL der Telekom, ebenso wie 1&1 und Alice. Über diese Resale-Vermarkter ist ein deutlicher Konkurrenzdruck in den Markt gekommen, der weitere Kunden anziehen wird und VDSL auch für Nicht-TV-Surfer interessanter macht.

Wie die Breitband-Situation in ländlichen Regionen und Städten aussieht, lesen Sie auf der nächsten Seite...

Bildergalerie

Hochgeschwindigkeitsnetze
Galerie
Verglast und gefasert

Mehr zum Thema

Youtube Sperre umgehen GEMA
Videos freischalten

So umgehen Sie die GEMA-Sperre bei Youtube. Was Sie dazu brauchen, und wie es am einfachsten geht.
Neue Fritzboxen unterstützen den AC-Standard.
WLAN-Geschwindigkeit verdoppeln

Mehr WLAN-Geschwindigkeit: Mit dem WLAN-Standard 802.11ac und den richtigen Geräten und Einstellungen verdoppeln Sie den Datendurchsatz.
Netflix auf dem TV
Programm in der Übersicht

Welche Filme und Serien gibt es bei Netflix eigentlich zu sehen? Was ist neu im Streaming-Angebot? Diese Antworten helfen weiter.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".