Gliederung, Inhaltsverzeichnis & Co.

Große Texte meistern mit Word

Bei umfassenden Dokumenten sollten Sie ein Inhaltsverzeichnis erstellen. Word erledigt das automatisch. Zusätzlich können Sie mit Unterdokumenten arbeiten.

Große Texte meistern mit Word

© Peter Schnoor

Große Texte meistern mit Word

Für die Übersichtlichkeit in ausführlichen Dokumenten benötigen Sie ein Inhaltsverzeichnis mit der Angabe, auf welcher Seite der jeweilige Abschnitt beginnt. Die Pflege eines solchen Inhaltsverzeichnisses ist manuell sehr aufwändig. Mit den Gliederungsfunktionen von Word können Sie jedoch ein Inhaltsverzeichnis automatisch erzeugen. Bei Änderungen im Dokument wird dieses Inhaltsverzeichnis per Mausklick aktualisiert. Außerdem treten bei sehr großen Dokumenten unter Umständen Fehler auf. Das Spektrum reicht von schlechter Performance (lange Wartezeiten, bevor eine Änderung ausgeführt wird) über defekte Formatierungen (Bilder und Tabellen werden verschoben) bis zum Verlust von Texten. Beugen Sie vor, indem Sie mehrere kleine Dokumente (Unterdokumente) um das zentrale Dokument gruppieren.

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.