System-Putzteufel

Gratis-Cleaner für Windows: CCleaner, Glary Utilities & Comodo System Cleaner

Windows ist ein schlampiger Hausmeister. Auf fast jedem Rechner gibt es unzählige alte Dateien, die eigentlich gelöscht gehören. Genau diese Aufgabe übernehmen unsere drei kostenlosen Reinigungs-Tools.

  1. Gratis-Cleaner für Windows: CCleaner, Glary Utilities & Comodo System Cleaner
  2. Für die Privatsphäre
  3. Prima für Einsteiger
Windows Software Aufmacher Reinigung

© Jan Kaden

Windows Software Aufmacher Reinigung

Ob Microsoft Office, Firefox oder Nero - je größer ein Programm, um so höher die Gefahr dass es bei seiner Arbeit Dateien auf der Festplatte hinterlässt, die kein Mensch jemals wieder braucht. Gerade so als ob es nicht reicht, dass Windows selbst viel Müll auf die Festplatte packt, den es nicht mehr entsorgt. Man mag von Tuning-Tools halten was man will, aber eine Software, die diesen Datei-Schrott findet und entsorgt, gehört auf jeden Rechner. Wir zeigen Ihnen die drei besten Programme.

CCleaner: Einfach gut

CCleaner ist der richtige Putzteufel für Sie, wenn Sie ein einfach bedienbares, deutschsprachiges Programm ohne Schnörkel suchen.

Schon was den Speicherbedarf betrifft geht CCleaner mit gutem Beispiel voran. Der Download ist gerade einmal ein Megabyte groß und mit wenigen Klicks installiert. Wer mit "CCleaner portable" im Netz sucht, der findet auch eine Version für den USB-Stick.

CCleaners wichtigste Funktion ist die "Cleaner" genannte Systemreinigung. Mit Hilfe verschiedener Optionen können Sie gezielt festlegen, wo CCleaner überall nach löschbaren Dateien suchen soll. Das ist durchaus sinnvoll, denn was der eine Nutzer für überflüssig hält würde der andere schnell vermissen. Das gilt zum Beispiel für die Verknüpfungen im "Zuletzt geöffnete Dokumente"-Ordner des Startmenüs oder den Browser-Verlauf des Internet Explorers.

CCleaner kann nicht nur von Windows erzeugten Müll entsorgen, sondern kennt sich auch mit den Hinterlassenschaften verschiedener Programme aus, die sich auf fast jedem Rechner finden. Dazu gehören unter anderem Firefox, Opera, Adobe Reader und Office 2007. Die verschiedenen Lösch-Optionen sollten Sie sich genau ansehen, bevor Sie CCleaner mit einem Klick auf "Analysieren" auf die Suche schicken oder über den Eintrag im Kontextmenü des Papierkorbs starten. Sonst geraten womöglich wichtige Informationen, beispielsweise der Download-Verlauf von Firefox, unter die Räder.

Neben der Reinigung der Festplatte bietet CCleaner auch Funktionen, mit denen Sie die Windows-Registrierungsdatenbank von kaputten Einträgen befreien und Programme deinstallieren sowie die Autostart-Einträge verwalten können.

Ob Comodo System Cleaner auch in Ihre Putzkolonne gehört erfahren Sie auf Seite 2...

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Synology-NAS, TomTom-Navis, Medion-Notebook, 27-Zoll-Monitor und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.