Windows Store Update

Windows 8.1 - die besten Gratis-Apps zum Download

Mit Windows 8.1 hat Microsoft den Windows Store deutlich aufgewertet. Wer Spaß und Unterhaltung sucht, braucht deshalb häufig keine Software mehr zu kaufen, denn viele erstklassige Windows 8.1 Apps gibt es bereits gratis.

Gratis Apps für Windows 8

© Hersteller/Archiv

Gratis Apps für Windows 8

Mit dem Windows 8.1 Update hat sich Microsoft gleichzeitig um den Windows Store gekümmert. Denn die kleinen Apps aus dem Windows Store, die für Tablet-Besitzer bereits unverzichtbar sind, sollen nun auch für Notebook- und Desktop-Anwender interessanter werden. Microsoft hat im Windows Store Platz geschaffen für erstklassige neue Apps - teilweise aus dem eigenen Haus, teilweise von Drittanbietern. Vor allem aber in großer Auswahl kostenlos. Leistungsmäßig haben die Gratis-Apps den Anschluss an kommerzielle PC-Programme längst geschafft. Sie laufen schnell, zuverlässig und sind überaus nützlich, weil sie wichtige Infos sofort auf den Desktop zaubern oder eine schwerfällige Text- oder Bildbearbeitung überflüssig machen. Und natürlich auch, weil sie Spaß machen.

Mit Microsoft-Konto in den Shop

Voraussetzung für den Zugang zum Windows Store ist ein Microsoft-Konto, also die Anmeldung mit Ihrer E-Mail-Adresse. Sollten Sie Windows 8 bislang nur mit lokalem Benutzerkonto verwenden, sind die Türen zum Apps-Laden zwar auch geöffnet, Sie können aber keinen Download starten. Um ein (neues) Online-Konto einzurichten, drücken Sie die Tasten "Windows + I" und klicken "dann rechts unten auf "PC-Einstellungen ändern."

Klicken Sie im Bereich "Ihr Konto" auf "Mit einem Microsoft-Konto verbinden". Geben Sie dann die E-Mail-Adresse für Ihr Microsoft-Konto an, beispielsweise Ihre Hotmail-Adresse, oder aber klicken Sie auf "Neues Konto erstellen." Füllen  Sie im Anschluss die geforderten Dateneingabemasken aus. Wenn Sie Ihre Registrierung beendet haben, starten Sie den PC und melden sich dann mit Ihrer E-Mail-Adresse am System an. Fortan ist nicht nur der Zugang zu den Apps aus dem Windows Store möglich, sondern auch die Nutzung sogenannter Live-Apps, die fortwährend per Internet aktualisierte Informationen bereitstellen.

6 Tolle Apps für Spaß und Unterhaltung

© Hersteller/Archiv

Volle Regale im Windows Store

Um in den Windows Store zu gelangen, klicken Sie im Startmenü auf die gleichnamige Kachel "Store". Falls diese bislang ausgeblendet war, stellen Sie über den kleinen Pfeil am linken unteren Bildschirmrand sämtliche Apps dar. Diese werden alphabetisch aufgelistet. Mit einem Klick auf den kleinen Pfeil können Sie aber die Apps bei Bedarf auch nach "Installationsdatum", Häufigkeit der "Verwendung" oder "Kategorie" sortieren lassen.

Wenn Sie im Shop sind, können Sie mit dem Schiebebalken oder auch mit dem Scrollrad der Maus die Liste der aktuellen Vorschläge einsehen. Das ist für die erste Orientierung durchaus sinnvoll. Wenn Sie jedoch gezielt auf der Suche nach bestimmten Apps sind, geben Sie deren Namen im Feld "Nach App suchen" ein. Andernfalls erhalten Sie die beste Übersicht indem Sie mit der rechten Maustaste in das Feld klicken und die Kategorien abrufen. Ganz links finden Sie den Eintrag "Top kostenlos".

Windows Store

© Hersteller/Archiv

Schnelle Übersicht im Windows Store erhalten Sie, wenn Sie die Suche nach den besten Apps über die Kategorien eingrenzen.

Klicken Sie darauf. Rund 1000 Gratis-Apps werden derzeit gelistet. Wollen Sie hingegen nur die kostenlosen Apps bestimmter Segmente abrufen, ist das auch mit zwei Mausklicks  erledigt. Klicken Sie beispielsweise auf "Musik und Video" oder "Nachrichten und Wetter". Wenn Sie dort auf den Spaltentitel "Top kostenlos" klicken, blendet der Store nur die Gratis-Apps dieser Kategorie ein. Jeder der Apps ist mit bis zu fünf Sternen versehen. Hierbei handelt es sich um User-Bewertungen. Je mehr Sterne, desto beliebter ist diese App. Die Zahl dahinter zeigt, wie viele Bewertungen für diese App vorliegen.

Die neuen Bonus-Apps

Um Ihnen die Recherche abzunehmen, hat PCgo für Sie die besten Gratis-Apps bereits vorsortiert. Dazu gehören auf jeden Fall die App-Neuheiten aus Windows 8.1. Microsoft hat viele gute Ideen eingebracht, um bekannte Apps  besser zu machen und mit neuen Apps mehr Spaß auf den Kachel-Schirm zu zaubern.

Die SkyDrive-App wird ab sofort zu Ihrer wichtigsten Schaltzentrale für Apps, Dokumente und Einstellungen, wenn Sie Windows 8.1 auf mehreren Geräten einsetzen. Ihr Vorteil: Arbeiten, die Sie etwa auf dem PC begonnen haben, können Sie nahtlos auf dem Tablet fortsetzen. Zudem haben Sie einen schnelleren Überblick zu Ihren in der Cloud gespeicherten Texten, Fotos und Videos. Ordneransichten und Vorschaubilder werden zwischen zwei oder mehr Geräten automatisch synchronisiert. Mit einem Doppelklick gleichen Sie auch die Dateiinhalte ab.

Unbedingt sollten Sie auch einen Blick auf die "Kontakte"-App werfen. Mit deren Hilfe  können Sie die Postings und E-Mails Ihrer Freunde zentral abrufen und natürlich auch sofort antworten, ohne ständig zwischen den sozialen Netzen wie Facebook und Twitter wechseln zu müssen.

Microsofts neue App

© Hersteller/Archiv

Mit Microsofts neuer App Leseliste speichern Sie sehr einfach Web-Fundstellen zur späteren Wiedervorlage.

Zu den besten neuen Apps zählen zudem der "Wecker", der auch als Stoppuhr dient, die kleine "Scanner"-App, die den Umweg über die Bildbearbeitung einspart und vor allem die zunächst unscheinbare "Leseliste". Mit dieser können Sie Infoschnipsel aus anderen Apps oder Webinhalte der IE-11-App zwischenspeichern, um später darauf zurückzugreifen. Dafür nutzen Sie bei gestarteter Leseliste einfach die Charms-Bar. Mit einem Klick auf "Teilen" erscheint die Option "Leseliste".

Vorsicht Vor Mogelpackungen unter den Spiele-Apps!

Klicken Sie darauf und dann in der rechten Spalte auf "Zu Leseliste hinzufügen". Ist der Vermerk angelegt, können Sie die Fundstelle jederzeit mit einem entsprechenden Klick in der Leseliste wieder aufrufen. Clever!

Wenn Sie eine Webcam am Notebook oder Tablet haben, sollten Sie das interaktive Kochbuch "Bing Kochen und Genuss" ausprobieren, das einen Freihandmodus mitbringt. Das Umblättern gelingt mit Gesten in  Richtung der Webcam - sehr praktisch, wenn Sie in der Küche die Hände für das Zwiebelschneiden brauchen.

Schöne bunte Spielewelt

Weit mehr als 300 kostenlose Spiele zählt der Store bislang. Und täglich kommen neue hinzu. Denk- und Reaktionsspiele stehen dabei an erster Stelle. Wenn Sie Ihre Allgemeinbildung auf den Prüfstand stellen wollen, sollten Sie eine schnelle Runde "Wer wird reich" spielen. Im Stil von "Wer wird Millionär" beantworten Sie hier Fragen anhand von vier Vorgaben. Macht auch mehreren Spielern Spaß!

Gleiches gilt für "Rätselfalle", eine abgespeckte Version von Cluedo, bei der Sie insgesamt  über 100 Fälle anhand spärlicher Hinweise lösen müssen. Als visuelles Reaktionsspiel ist "Jewel Fever" eine der beliebtesten Game-Apps überhaupt. Sie versuchen durch das Verschieben von Spielsteinen, möglichst schnell viele gleichfarbige Elemente in eine Reihe zu setzen. Konzentration und schnelle Klicks sind hier gefragt. Unter den Action Games versprechen das martialische Fantasy-Epos "Soulcraft" und das witzige kleine Jump'n Run Game "Jetpack Joyride" lang anhaltenden Spaß. Beide sind jedoch nicht für Kinder im Grundschalter geeignet. Verantwortungsbewusste Eltern favorisieren für ihren Nachwuchs stattdessen die Lern- und Suchspiele aus "Die magischen Zahnfeen" oder die Vorlesegeschichte "Benjamin Blümchen - Aufregung im Affengehege".

Wenn Sie selbst auf die Suche nach guten Spielen gehen, sollten Sie die versteckten (Kosten-)Fallen beachten. Viele der Games bieten in der Gratis-Variante nur eine Demo deutlich teurerer Programme oder stellen nur ein einziges, spielfähiges Level bereit.  Zudem sind einige der Apps mit Werbung überfrachtet. Lesen Sie vor dem Download nicht nur die App-Beschreibung sorgfältig durch, sondern auch die aktuellen User-Bewertungen, um Enttäuschungen zu vermeiden.

Unterhaltung und Information

Der größte Teil der kostenlosen Apps stammt aus dem Bereich Infotainment. Ganz gleich, ob Sie die aktuelle Wetterprognose für Ihren Heimatort, das abendliche TV-Programm oder die Aufstellung des FC Bayern bei der  nächsten Champions-League-Partie wünschen. Es gibt (fast) immer eine Gratis-App, die Ihnen sofort die gewünschte Info liefert - schneller als jede Google-Suche!

6 Tolle Apps für System und Sicherheit

© Hersteller/Archiv

Wenn Sie jederzeit rundum gut informiert sein wollen, führt kein Weg an der erstklassigen App der "Tagesschau" vorbei. Anhand von Texttafeln, Grafiken, Audio-Podcasts und Video picken Sie sich die Meldungen heraus, die Sie interessieren. Auch das ZDF hat mit der "Mediathek" eine empfehlenswerte App am Start, die Ihnen neben Nachrichten auch Zugriff auf Serien und Filmtrailer ermöglicht. Für Fußballfans ist das Angebot mit "Sportschau", "Kicker" und der "iLiga" besonders groß. Alle drei bieten einen sehr guten Nachrichtenkanal, statistisches Material und einen Live-Ticker für wichtige Spiele. Ob ein Fußballmatch live im Fernsehen übertragen wird, erfahren Sie aus der App "TV-Programm". Dort können Sie nach Kanälen, Startzeiten oder Genres der favorisierten Sendungen suchen.

Utilities & Geheimtipps

Derzeit noch spärlich besetzt im Store ist der Bereich der Utilities und Sicherheits-Tools. Auf die Empfehlungsliste schaffen es der "Shredder 8", der auf Wunsch nicht nur Files gewissenhaft von der Platte entfernt, sondern auch Speicherplatz freiräumen kann sowie der "Speedmonitor", der den Datentransfer im Netzwerk misst. Die beiden müssen sich aber ihren Platz hinter dem sehr guten "Bing Übersetzer" suchen. Ob einzelne Phrasen oder ganz Textblöcke, ob die Zielsprache Englisch oder Hindi heißt, die Resultate sind durchweg brauchbar. Schön auch, dass Sie sich die Übersetzungen vorlesen lassen können!

Unter Großstädtern, die die Abfahrtszeiten von Bus oder U-Bahn nicht im Kopf haben, ist der "Abfahrtsmonitor" unverzichtbar. Der bestimmt zunächst Ihren Wohnort und ermittelt dann die nächsten Abfahrtszeiten der Nahver-kehrsmittel, nennt natürlich die Fahrtziele und weiß sogar über Verspätungen Bescheid.

Und zum Schluss ein echter Geheimtipp: Wenn Sie wegen der NSA-Spionage ungern vertrauliche Nachrichten per E-Mail oder Facebook verschicken, sollten Sie "Secret Tidings" verwenden. Die App versteckt Ihre Textbotschaften in harmlosen Bildern. Nur wer das Passwort kennt, kann den Code knacken.

Mehr zum Thema

Facepalm-Symbolbild
Programme hängen, Festplatte nicht erkannt & Co.

Hängende Programme, nicht erkannte Festplatten, gesperrte Dateien und mehr: Fehler in Windows 7 und Windows 8.1 und wie Sie sie lösen.
PC mit Familie teilen
Benutzerkonten, History löschen & Co.

Soll Ihr PC für mehrere Benutzer bereitstehen und Sie wollen mehr Privatsphäre? Wir zeigen, wie Sie Benutzerkonten anlegen, Spuren löschen und…
Symbolbild PC-Tuning
Tabs, schneller kopieren & Co.

Wir haben Tuning-Tipps für den Windows Explorer: So ändern Sie Ordnersymbole, fügen Tabs hinzu, reaktivieren das Windows-7-Design, kopieren…
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 oder Windows 8.1
Lizenz-Downgrade

Wir zeigen, wie das Lizenz-Downgrade von Windows 10 zurück auf Windows 7 oder Windows 8.1 nach dem Gratis-Update funktioniert.