Tabs in Webbrowsern

Google Chrome: Panorama-Funktion nachrüsten

Die Panorama-Funktion zählt zu den Highlights von Firefox 4. Dank der Gratis-Erweiterung Tab Sugar ist sie auch für Google Chrome erhältlich. magnus.de zeigt Ihnen, wie Sie Tab Sugar richtig nutzen.

Chrome,Google,Browser,Firefox,Webbrowser,Panorama,Tab Sugar,Tab Candy

© Archiv

Chrome,Google,Browser,Firefox,Webbrowser,Panorama,Tab Sugar,Tab Candy

Panorama ist der Hingucker in Firefox 4 und wohl die heißeste Neuerung für alle, die das folgende Problem kennen: Man arbeitet oft an mehreren Themen gleichzeitig und öffnet dafür jede Menge Webseiten.

So sammeln sich beispielsweise ein paar Tabs zum Thema "Neue Digitalkamera kaufen" an. Dann kommen Tabs zum Thema "Nächste Urlaubsreise" hinzu und vielleicht noch ein paar beruflich genutzte Websites oder Web-Anwendungen wie der Webmailer, Facebook & Co. In der Tab-Flut geht erst die Übersicht und irgendwann auch die Konzentration auf das Wesentliche verloren.

Genau hier kommt Panorama ins Spiel. Dank dieser Funktion können Sie Tabs in beliebig vielen Gruppen zusammenfassen und dann nur jeweils die Tab-Gruppe anzeigen lassen, die Sie im Moment benötigen. Die übrigen Tabs warten unsichtbar im Hintergrund auf ihren Einsatz. Ihren Namen verdankt die Panorama-Funktion der Übersicht aller Tab-Gruppen, die Firefox in einem eigenen Reiter präsentiert.

Tab Sugar ist die Panorama-Funktion für Chrome

Sie haben Appetit bekommen, surfen aber lieber mit Chrome als mit Firefox? Kein Problem, denn mit der kostenlosen Chrome-Erweiterung Tab Sugar kommt auch der Google-Browser in den Genuss einer Panorama-Funktion.

Um Tab Sugar zu installieren öffnen Sie die Website der Erweiterung in Google Chrome. Dann klicken Sie rechts oben auf "Try Tab Sugar" und installieren die Erweiterung auf der nächsten Seite.

So funktioniert Tab Sugar

Tab Sugar macht sich über ein zusätzliches Symbol am rechten Rand des Chrome-Adressfeldes bemerkbar, das sich aus mehreren kleinen Rechtecken zusammensetzt. Öffnen Sie ein paar Tabs mit verschiedenen Webseiten und klicken Sie das Icon anschließend an. Dadurch öffnen Sie einen neuen Reiter mit der Tab-Sugar-Übersicht.

Chrome,Google,Browser,Firefox,Webbrowser,Panorama,Tab Sugar,Tab Candy

© Archiv

Bisher zeigt Tab Sugar für viele Seiten nur deren Favoriten-Icon an. Das könnte sich bei der noch jungen Erweiterung aber bald ändern.

Zunächst hat Tab Sugar alle Tabs in einer einzigen Gruppe versammelt und die Vorschaubilder der Tabs übereinander gestapelt. Letzteres ändern Sie, in dem Sie den hellen Hintergrund der Gruppe durch Ziehen an dem kleinen Griff rechts unten vergrößern. 

Um eine neue Gruppe anzulegen ziehen Sie einfach eines der Tabs bei gedrückter linker Maustaste aus der ersten Gruppe heraus. Anschließend können Sie der Gruppe weitere Tabs hinzufügen, in dem Sie diese aus der ersten Gruppe auf die zweite Gruppe ziehen. Über das Plus-Symbol, das Sie in jeder Gruppe links unten finden, spendieren Sie dieser ein jungfräuliches neues Tab.

Möchten Sie die Tabs einer Gruppe anzeigen lassen, dann klicken Sie einfach die entsprechende Gruppe an. Sie können Gruppen auch Namen geben und über die Optionen oben rechts in der Tab-Sugar-Übersicht ein Tastenkürzel bestimmen, über das Sie die Übersicht rasch aufrufen können.

Mehr zum Thema

Drahtloses HDMI,hdmi, drahtlos, ratgeber, kabel
Wireless-HDMI

HDMI verbindet Blu-ray-Player, Receiver oder Mediaplayer komfortabel mit einem Fernseher. Wenn sich Kabel nicht verlegen lassen, gibt es verschiedene…
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute u.a. mit HDMI-Verlängerung per LAN-Kabel, Gigabit-Switch, Grafiktablett, kleiner Powerbank und mehr.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.