Tipps

Fotobuch: Einband und Bindetechnik

Für ein Fotobuch ist das Hardcover die beste Wahl. Durch den stabilen und festen Einband ist Ihr Fotobuch sehr gut geschützt und wirkt hochwertig. Hardcover bieten deutlich mehr Schutz als die biegsamen Softcover. Schließlich wollen Sie jahrelang Freude am Fotobuch haben und es sollte bestmöglich geschützt sein. Um Ihr Fotobuch exklusiver zu gestalten, können Sie bei vielen Anbietern auf spezielle Einbände wie Leder oder Leinen zurückgreifen. Die Besonderheiten reichen sogar bis zu Verzierungen mit Kristallen, wie zum Beispiel bei photobox oder hochwertigen Prägungen wie etwa bei fotobuch.de.

Klebebindung mit Mittelfalz

© Hersteller

Fotobuch mit Klebebindung mit Mittelfalz.

Bei der Bindetechnik wird bei Hardcover-Fotobüchern die Klebetechnik eingesetzt. Ihr Fotobuch ist dann so gebunden wie Sie es von einem Buch gewohnt sind. Alternativ können Sie auch die Ring- oder Heftbindung nutzen, diese sind aber für dickere Fotobücher nicht brauchbar. Leider entsteht durch die Klebebindung in der Mitte des Fotobuchs eine "Falz". Möchten Sie Bilder über eine gesamte Doppelseite platzieren, verschwindet ein kleiner Teil des Bildes in der Mittelfalz.

Lesetipp: Fotobücher - Tipps für kreative Effekte

Gerade für Bildbände kann diese Mittelfalz sehr störend sein. Mit der so genannten Leporello- oder Lay-Flat-Bindung wird inzwischen eine Bindetechnik angeboten, bei der keine Mittelfalz entsteht. Bilder können so wunderbar auch in der Mitte einer Seite oder über eine gesamte Doppelseite platziert werden. Dies eröffnet Ihnen bei der Gestaltung des Fotobuchs ganz neue Möglichkeiten. Leider wird diese Bindetechnik in der Regel nur für die höherpreisigen Echtfotobücher angeboten.

Leporellobindung

© Hersteller

Fotobuch mit Leporellobindung.

Matt oder Glanz: Nicht nur eine Frage des persönlichen Geschmacks

Bei fast allen Anbietern haben Sie die Wahl zwischen glänzendem oder mattem Fotopapier. Oftmals ist es eine Entscheidung des persönlichen Geschmacks, was Ihnen besser gefällt. Doch sollten Sie sich auch kurz die Vor- und Nachteile vor Augen führen. Das glänzende Papier wirkt etwas hochwertiger und auch die Farben wirken lebendiger als beim matten Papier. Dafür gibt es beim matten Papier keine störenden Spiegelungen und die Oberfläche ist bei weitem nicht so empfindlich gegen Verunreinigungen wie Fingerabdrücke.

Fotobuch glänzend

© Hersteller

Spiegelungen bei einem Fotobuch mit glänzendem Papier.

Auswahl des Fotobuch-Anbieters

Haben Sie nun alle oben genannten Fragestellungen für sich beantwortet, geht es an die schwierige Auswahl Ihres Fotobuch-Anbieters. Die Auswahl an Anbietern ist riesig und die Orientierung nicht immer einfach.

Ein wichtiger Tipp: Achten Sie bei der Auswahl des Anbieters auch auf die Benutzerfreundlichkeit und den Funktionsumfang der Fotobuch-Software. Hier gibt es einige Unterschiede zwischen den Anbietern. Das günstigste Fotobuch bringt nichts, wenn Sie sich bei der Gestaltung schwer tun. Einen guten Marktüberblick finden Sie auf dem Fotobuch-Vergleich von trusted. Hier wurden die führenden Fotobuch-Anbieter ausführlich getestet.

Mehr zum Thema

Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Sennheiser-Headset, Xbox-One-Tagesangeboten, Asustor-NAS, Powerline-Set und mehr.
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".
Fotobücher - 6 Tipps für kreative Effekte
Tipps & Tricks

Sie wollen Fotobücher erstellen und mit Effekten besonders kreativ gestalten? Dann haben wir sechs nützliche Tipps für Sie!
Facebook-Logo
Fotosynchronisierung

Nachdem Facebook seine Nutzer schon zur Messenger-App drängte, folgt die neue App Moments. Die ist für Nutzer, die aktiv Fotos auf dem Social…
Pokémon GO Eier-Liste
Übersicht zu 2-, 5- und 10-km-Eiern

In Pokémon GO kann das Ausbrüten von Eiern mächtige Pokémon hervorbringen - welche das sind, zeigt unsere Liste.