Auf allen Kanälen

Foto-Communities

Fotocommunity: Das Mitmach-Web für Hobbyknipser und ambitionierte Amateure lockt Millionen mit kostenlosen Fotoalben im Web. Doch alles hat seinen Preis.

Auf allen Kanälen

© Archiv

Auf allen Kanälen

Ruckzuck die Urlaubsfotos von der Digitalkamera auf die Festplatte speichern, schnell sortieren, einige korrigieren - und ab damit ins Web --die neuen Urlaubsbekanntschaften warten schließlich schon ungeduldig darauf. In den vergangenen Jahren haben sich zahlreiche Fotocommunities etabliert. Sie bieten Speicherplatz und vorgefertigte Fotogalerien. Und es gibt in fast allen Angeboten die Option, selbst zu bestimmen, wer diese Angebote zu sehen bekommt.

In jedem Fall gilt: Gründliche Lektüre des "Kleingedruckten", der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ist Pflicht. In einigen Fällen wird bereits ein monatliches Transfer-Volumen von mehr als 20 MByte kostenpflichtig - das schnell erreicht ist. Sehr genau sollten Sie Bestimmungen abwägen, in denen sich die Anbieter die Bildrechte sichern. Nicht jeder Anbieter respektiert die Bildrechte der Fotografen wie der deutsche Dienst von locr (locate your photos), der ausdrücklich betont: "locr beansprucht keinerlei Rechte an den bereitgestellten und veröffentlichten Texten, Dateien, Bildern, Fotos, Videos, Sounds, Musikwerken, urheberrechtlichen Werken oder anderen Materialien."

Bilder-Berge: Fotocommunity.net

Die Fotocommunity.net (www.fotocommunity.net) besteht bereits seit 2001 und zählt mit fünf Sprachversionen und laut Anbieter 650 000 Mitgliedern aus ganz Europa zu den umfangreichsten Angeboten. Seit Gründung wurden über 60 Millionen Bildkritiken zu zehn Millionen Fotos verfasst. Das sinnvoll gegliederte Angebot umfasst einen eigenen Bereicht für Wettbewerb (Contest). Der Seitenaufbau erfolgt flott, in unseren Stichproben stießen wir auf viele überzeugende Fotos, teilweise mit lesenswerten Kommentaren. Binnen Minuten erhielten wir auf ein testweise eingestelltes Bild Feedback.

Auf allen Kanälen

© Archiv

Die Fotocommunity bietet umfassendes Bildmaterial, jedoch wenig Möglichkeiten ohne Bezahlung.

Die Nutzungsbedingungen sind bezüglich der Rechte fair. In den AGB heißt es: "Du erklärst dich mit einer Löschung der ausgestellten Bilder nach Kündigung einverstanden, wir verpflichten uns, innerhalb von vierzehn Tagen nach Zugang deiner Kündigung alle deine Fotos zu löschen." Die kostenlose Anmeldung gestattet dem Anwender, ein Foto pro Woche in die Fotocommunity hochzuladen, 50 Fotos im Bereich Meine Bilder sowie 20 Fotos der Lieblingsfotografen in der Fotocommunity zu speichern. Wer will, kann eine eigene Foto-Homepage erstellen. Bei der Anmeldung erhält der Anwender zehn Foto-Uploads, die er in einem beliebigen Zeitraum einlösen kann.

Fazit: Die Fotocommunity (www.fotocommunity.net) wird ihrem Anspruch gerecht, bietet aber wenig kostenlosen Platz.

Weiter geht's mit Flickr, locr.de, Pixunity.de, view.stern.de und dem Kommentar.

Mehr zum Thema

Kameras mit Zeitlupe
Dank Hochgeschwindigkeitsfotos die Welt neu…

Zu schnell für Ihre Augen? Aktuelle Digitalkameras machen mit ihrem Highspeed- Serienbildmodus Vorgänge sichtbar, die Ihnen bisher verborgen…
Service/Praxis: Praxis 05/10
VHS-Kassetten archivieren mit DVD-Rekorder und PC

"Vorbeugen" heißt die Devise, wenn analoge Aufnahmen dauerhaft konserviert werden sollen. Wenn Sie Ihre Schätze vom Band retten wollen, erhalten Sie…
berg, kirche
Ortskundige Fotos

Tausende Fotos auf der Festplatte, aber wo sind sie noch einmal aufgenommen? Gerade bei Aufnahmen von Ausflügen oder Urlaubsbildern ist es…
Fokussierfehler korrigieren - So geht's
DSLR-Autofokus

Leider kommt es vor, dass digitale Spiegelreflexkameras nicht immer exakt fokussieren. Mit einem Trick können Sie dieses Problem selbst korrigieren.
Technik Geschenke Weihnachten (Symbolbild)
Laptops, Kameras & Co.

Sie sind noch auf der Suche nach den richtigen Weihnachtsgeschenken? Wir haben für Sie die besten Technik-Highlights und Testsieger zusammengestellt,…