Hat man Töne

Formate

Nachdem Sie herausgefunden haben, welche Formate Ihr Handy akzeptiert und nachdem Sie eine gute Download-Quelle gefunden haben, bleibt die Frage, wie der Klingelton auf das Handy kommt. Auch hier gibt es verschiedene Lösungswege.

Am einfachsten haben Sie es, wenn der Anbieter des gewünschten Klingeltons einen Download-Link per SMS versendet. Dazu brauchen Sie lediglich Ihre Handy-Nummer auf der Webseite des Anbieters einzugeben. Auf dem Handy wählen Sie nach Erhalt der SMS den integrierten Link und sowohl Download als auch Installation des Klingeltons im richtigen Ordner erfolgen automatisch. Sie müssen die einzelnen Schritte allenfalls bestätigen.

Unter Umständen hat der Klingeltonanbieter eine WAP-Seite, die Sie über den Browser auf Ihrem Handy laden können. Auf einer WAP-Seite müssen Sie nach dem gewünschten Klingelton suchen und ihn herunterladen. Auch hier müssen Sie die Installation lediglich bestätigen. Vorsicht! Auf diesem Weg entstehen natürlich mehr Kosten für die Datenverbindung als beim Download via SMS-Link. Haben Sie einen ungünstigen Datentarif, sollten Sie den Klingelton besser am PC herunterladen.

Idealerweise besitzen Sie ein neueres Handy, das mit einem Datenkabel und einer Software ausgeliefert wurde, um die Verbindung zum PC herzustellen. Mit den so genannten PC-Suiten der Handy-Hersteller kopieren Sie einen Klingelton, ähnlich wie beim Windows Explorer, einfach aus einem Verzeichnis auf dem PC in den passenden Ordner auf dem Handy.

Bluetooth-Kennwort beim Handy

© Archiv

Beim Koppeln von Bluetooth-Geräten sucht man aktive Geräte in der Nähe, tauscht eine Kennung aus und kann dann Daten senden.

Bei Sony Ericsson gibt es dafür beispielsweise das Verzeichnis Musik/Ruftöne. Die PC-Suiten enthalten meistens sogar eigene Applikationen, um Klingeltöne aus beliebigen Sound-Dateien herzustellen und auf dem Handy zu installieren.

Befindet sich kein Datenkabel im Lieferumfang Ihres Handys, sollten Sie es nicht teuer beim Handy-Hersteller nachbestellen, sondern einen günstigen Drittanbieter wählen. Bei handyzubehoer.de oder finic.de finden Sie garantiert das passende Kabel. Die Software zur Verbindung von PC und Handy können Sie dagegen kostenlos beim Handy-Hersteller herunterladen.

Besitzt Ihr Handy eine Schnittstelle für Speicherkarten, geht es noch leichter. Über ein Kartenlesegerät in Ihrem PC oder einen USB-Adapter kopieren Sie den Klingelton einfach per Drag & Drop in den passenden Ordner auf der Speicherkarte. Achten Sie auch hier darauf, dass Sie den richtigen Ordner erwischen.

Sollten Sie einen USB-Bluetooth-Dongle für den PC besitzen oder mit einem Notebook arbeiten, das Bluetooth unterstützt, können Sie den Klingelton auch drahtlos zum Mobiltelefon übertragen.

Klingeltöne mit den Freunden tauschen - per Bluetooth

In der Regel ist die Bluetooth-Funktion des Handys deaktiviert, um den Akku zu schonen. Bevor Sie mit einem anderen Handy kommunizieren können, muss Bluetooth also auf beiden Geräten aktiviert werden. Meisten finden Sie diese Option im Menü Einstellungen/Verbindungen. Waren Sie erfolgreich, wird das Bluetooth-Symbol auf dem Handy-Desktop angezeigt.

In den Standardeinstellungen ist Ihr Handy für andere Bluetooth-Geräte sichtbar. Möchten Sie Ihren Klingelton zufällig mit einem Handy der gleichen Marke tauschen, sollten Sie Ihrem Gerät einen eindeutigen Namen geben. Sie finden diese Funktion ebenfalls im Bluetooth-Menü, beispielsweise als Telefonname.

Hat man Töne

© Archiv

Anschließend suchen Sie über das Bluetooth-Menü nach anderen sichtbaren Geräten in der Umgebung (bis maximal zehn Meter). Wählen Sie das gewünschte Gerät, werden Sie entweder aufgefordert, eine vierstellige Kennung einzugeben oder Ihr Handy gibt eine solche Kennzahl vor. Haben Sie diesen Schritt bestätigt, erscheint auf dem anderen Handy eine Meldung.

Dort werden Sie gefragt, ob Sie die Verbindung herstellen möchten und wie die Kennung lautet. Gekoppelte Geräte lassen sich auch in eine Liste - wie "Meine Geräte" - eintragen, damit sich die Handys jedes Mal automatisch erkennen, sobald sie einander nahe kommen. Dieses Verfahren empfiehlt sich vorrangig bei der Kopplung von Handy und Headset oder Freisprecheinrichtung im Auto.

Ist eine Verbindung hergestellt, suchen Sie über den Dateiexplorer auf Ihrem Handy nach dem Klingelton, den Sie übermitteln wollen. Er befindet sich meist in Verzeichnissen wie Sounds oder Ruftöne. Markieren Sie ihn und wählen Sie dann den Befehl Optionen oder Mehr. Im Kontextmenü finden Sie die Option Senden und dort im Untermenü via Bluetooth. Auf dem anderen Gerät müssen Sie dann nur noch den Empfang der Datei bestätigen.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Whatsapp Alternativen
Für Android, iPhone, iPad & Co.

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese 10 Messenger-Apps für Android, iOS und Windows Phone sind der perfekte Ersatz.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.