Awesomebar HD

Firefox mit Kombifeld für Suche und URLs aufrüsten

Google Chrome hat sie, Internet Explorer 9 auch und was ist mit Firefox 4? Die Rede ist von einer kombinierten Adress- und Suchzeile im Browser. Die fehlt beim Firefox 4. Mit einer kleinen Erweiterung kann man sie nun nachrüsten. Dazu ist nicht einmal ein Browser-Neustart erforderlich.

Mozilla Firefox Logo

© Archiv

Mozilla Firefox Logo

Die Awesomebar HD ist eine Erweiterung für den Firefox 4 von Mozilla. Sie entfernt das zweite Eingabefeld am oberen Rand des Browser-Fensters, über das Sie normalerweise Suchanfragen zu Google, Bing und andere Suchmaschinen schicken. Stattdessen wird der gesamte Platz für eine einzelne Eingabebox - die Awesomebar HD - reserviert.

In diese Box können sie nicht nur wie gewohnt ihre Internet-Adressen wie beispielsweise http://www.magnus.de eintippen. Auch Suchanfragen für Google gehören hier hinein. Dazu geben sie zum Beispiel einfach "magnus" ein. Mit der Eingabetaste bestätigen Sie ihre Eingabe. Je nachdem, ob sie eine Web-Adresse oder einen Suchbegriff eingetippt haben, landen sie nun entweder auf der Seite oder beim Google-Suchergebnis.

Wenn Sie die Awesomebar HD einige Zeit benutzen, sehen Sie Textvorschläge beim Eintippen. Diese stammen aus dem Browser-Verlauf, d.h. es sind Seiten, die sie schon einmal besucht haben. Die Erleichterung bei der Tipparbeit ist enorm.

image.jpg

© Archiv

Awesomebar HD vereint Adressfeld und Websuche in einem einzigen Eingabefeld.

Die Awesomebar HD kann übrigens nicht nur bei Google suchen. Einige Schlüsselbegriffe haben die Entwickler bereits eingebaut, um Spezialsuchmaschine anzusprechen. Wollen Sie zum Beispiel ein Buch suchen, geben Sie einfach "Book:" gefolgt vom Buchtitel oder Autor ein und Sie landen direkt bei Amazon. "Movie:" gefolgt vom Filmtitel, Regisseur oder Schauspielernamen führt Sie direkt zur Internet Movie Database IMDB. "Pictures:" erzeugt eine Suchanfrage beim Onlinebilderdienst Flickr und "Weather:" führt sie nach Eingabe des Städtenamens zum Wetterkanal. Die englischsprachige Wikipedia erreichen sie mit "References:". Eine Möglichkeit, eigene Suchmaschinen in Awesomebar HD zu konfigurieren, bleibt die noch sehr junge Erweiterung bislang schuldig.

Welche weiteren Suchbegriffe es gibt, verrät ihnen die Awesomebar HD auch: Sie stehen im rechten Teil des Suchfeldes in grauer Schrift. Verharrt der Mauszeiger auf einem dieser Begriffe, werden alternative Suchmaschinen eingeblendet, sie sie mit der Maus auswählen können. Beim nächsten Mal sucht die Awesomebar HD dann mit diesem Anbieter.

So installieren Sie Awesomebar HD

Besuchen Sie mit Firefox 4 die Website von Awesomebar HD  und klicken Sie das gelbe Feld "Add to Firefox" an. Daraufhin wird die Erweiterung herunter geladen. Eine kurze Zeit später folgt das Fenster "Software- Installation" in dem Sie die Zeile "Mozilla Labs: Prospector - Awesomebar HD" anklicken und danach die Schaltfläche "Jetzt installieren" anklicken müssen. Ein Browser-Neustart ist nicht erforderlich - die Awesomebar steht sofort zur Verfügung. Im Menü "Extras \ Addons" können Sie die Awesomebar HD auch wieder deinstallieren, wenn Sie Ihnen wider Erwarten nicht gefällt.

Mehr zum Thema

Whatsapp auf PC
Mit oder ohne Download

Mit Whatsapp Web oder der Whatsapp Desktop-App nutzen Sie den Messenger bequem am PC. Wir erklären Download, Installation und Einrichtung.
Whatsapp Alternativen
Für Android, iPhone, iPad & Co.

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese 10 Messenger-Apps für Android, iOS und Windows Phone sind der perfekte Ersatz.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Cloud-Speicher
Meta-Cloud

Diese Meta-Dienste und Cloud-Tools fassen kostenlosen Cloud-Speicher von Google, Dropbox und Co. zusammen - oft besser als das Original.
Dropbox, Google Drive & Co.: Steckdose mit Logos
Verschlüsselung, Explorer-Zugriff & Co.

Wir haben Tipps für Add-ons und Apps für Google Drive und Dropbox. Damit kommen Verschlüsselung, Zugriff im Windows-Explorer und mehr.